1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kunstaktion: Entblößt durch…

Warum keine unansehnliche Person?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum keine unansehnliche Person?

    Autor: Lord Gamma 18.06.14 - 16:30

    Bei der finde ich das eigentlich ganz nett, empfinde es also als pro Google-Now.

  2. Re: Warum keine unansehnliche Person?

    Autor: theonlyone 18.06.14 - 17:25

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der finde ich das eigentlich ganz nett, empfinde es also als pro
    > Google-Now.

    Wenn du da "unansehliche" personen nimmst, dann beschweren sich Leute gleich über die Aktion.

    Hier schauen die Leute zumindest hin, das ja der Sinn der Sache.

  3. Re: Warum keine unansehnliche Person?

    Autor: Nephtys 18.06.14 - 18:46

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der finde ich das eigentlich ganz nett, empfinde es also als pro
    > Google-Now.

    +1
    perfekte Werbung für Google :D

  4. Re: Warum keine unansehnliche Person?

    Autor: Analysator 19.06.14 - 02:12

    Ist halt so.

    In Serien spielen nur "hübsche" Leute mit.

    In Werbung und auch "Gegenwerbung" halt auch.

    So läuft das heutzutage.

    Und dann wundern sich "Experten", warum "nicht so hübsche Menschen" unglücklich sind. Verrückt, oder?

  5. Re: Warum keine unansehnliche Person?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.06.14 - 04:12

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der finde ich das eigentlich ganz nett, empfinde es also als pro
    > Google-Now.


    Die Person im Video ist keine Schauspielerin, sondern Xuedi selber.^^
    Das wird allerdings im Artikel nicht so recht verdeutlicht, aber sie ist es definitiv.Es geht ja auch um ihre Persönlichkeit, da wäre ein Schauspieler eher unglaubwürdig. Sieht man ja auch an eurem Verhalten wie schlecht das angekommen wäre.

  6. Idee zweckentfremden

    Autor: net_cyborg 19.06.14 - 14:53

    Hmm bei dem Thema fällt mir da ein gute zweckentfremdung ein für das Top. Wir stecken da Mutti Angi bei der nächsten Wahl rein und bei jeder Stimme für CDU/CSU wirds ein bisschen durchsichtiger!
    Hoffe auf ein neues Rekordtief spätestens wenn die ersten paar Dinge sichtbar werden xD

  7. Re: Idee zweckentfremden

    Autor: .LeChuck. 19.06.14 - 21:44

    +1

    Eine ähnliche Idee hatte ich auch gerade.
    Je mehr unsere "Volksverdreher" uns hintergehen, umso mehr landet davon im Internet.

    Quasi "Snowden 2.0".

  8. Re: Idee zweckentfremden

    Autor: Nr.1 20.06.14 - 07:48

    Da ich Asiatinnen generell nicht hübsch finde, IST die Dame für mich unattraktiv!

    Zudem ist diese "Aktion" dann doch nur ein Aktiönchen, da man lediglich so was wie einen Nippel sieht. Könnte aber auch ein Pickel sein oder eine kleine Wunde. Aufreizend! ;)

  9. "Hier schauen die Leute zumindest hin, das ja der Sinn der Sache."

    Autor: Yes!Yes!Yes! 20.06.14 - 07:58

    Der Sinn wäre Abschreckung. Wenige Quadratzentimeter entblößter Haut verharmlosen Google Now aber nur.

  10. [+1]

    Autor: Yes!Yes!Yes! 20.06.14 - 08:17

    Vor allem, weil gar nicht allzuviel entblößt wird. Also scheint Google Now ja eher harmlos zu sein...

  11. 'In Serien spielen nur "hübsche" Leute mit. '

    Autor: Yes!Yes!Yes! 20.06.14 - 08:26

    Da kenne ich aber mehr Gegenbeispiele, als Belege für deine These.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. R-Biopharm AG, Darmstadt
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. 39,99€
  3. 15,00€
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Sicherheitslücken: L1DES und VRS machen Intel-Chips angreifbar
    Sicherheitslücken
    L1DES und VRS machen Intel-Chips angreifbar

    Neue Attacken per Microarchitectural Data Sampling (MDS) treffen Intel-Prozessoren: Bei L1DES alias Cache Out ist der L1-Puffer das Ziel, bei VRS werden Vector-Register ausgenutzt. Intel arbeitet an Microcode-Updates.

  2. Gute Nacht: Spielen und schlafen im Atari Hotel
    Gute Nacht
    Spielen und schlafen im Atari Hotel

    Der Ruf von Atari bei Gamern ist mindestens angeschlagen, trotzdem sind Spieler die Hauptzielgruppe für eine neue Hotelkette. Vorerst sind acht Häuser in den USA geplant, zumindest einige sollen Platz für E-Sport-Veranstaltungen bieten.

  3. Chris Lattner: LLVM-Gründer wechselt zu RISC-V-Spezialist
    Chris Lattner
    LLVM-Gründer wechselt zu RISC-V-Spezialist

    Der Gründer des Compiler-Projekts LLVM, Chris Lattner, ist künftig für das Platform Engineering der RISC-V-Spezialisten Sifive zuständig. Zuvor war Lattner bei Apple, Tesla und Google.


  1. 10:49

  2. 10:32

  3. 09:52

  4. 09:00

  5. 07:45

  6. 07:30

  7. 07:14

  8. 06:29