1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KYMCO Ionex Commercial…

Passt ja zum Wetter?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Passt ja zum Wetter?

    Autor: User_x 05.10.18 - 09:23

    Austauschbarer Akku? Endlich haben die es begriffen.

    Und Roller? Passt perfekt zum Regenlosen Wetter. Und was ist im Winter?

    Man kann nur hoffen, das die nicht wie die jetzt schon erlaubten ab 45 KM/h abriegeln, denn gerade das führt vermehrt zu brenzligen Situationen, weil die Autos schneller sind oder zum Überholen genötigt werden.

  2. Re: Passt ja zum Wetter?

    Autor: ad (Golem.de) 05.10.18 - 09:55

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Austauschbarer Akku? Endlich haben die es begriffen.
    >
    > Und Roller? Passt perfekt zum Regenlosen Wetter. Und was ist im Winter?

    Ach, da fährt man dann mit dem Diesel die Lieferungen aus.

    Moment!
    Ne, für diese Messe wird gerade die Generalprobe gesungen:.

    https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/luftverschmutzung-fahrverbote-in-berlin-schon-ab-januar-moeglich/23149920.html

    Also doch Lastenfahrräder, Elektroroller und Handkarren.

  3. Re: Passt ja zum Wetter?

    Autor: nightmar17 05.10.18 - 10:04

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Austauschbarer Akku? Endlich haben die es begriffen.
    >
    > Und Roller? Passt perfekt zum Regenlosen Wetter. Und was ist im Winter?
    >
    > Man kann nur hoffen, das die nicht wie die jetzt schon erlaubten ab 45 KM/h
    > abriegeln, denn gerade das führt vermehrt zu brenzligen Situationen, weil
    > die Autos schneller sind oder zum Überholen genötigt werden.

    Oder man nimmt einen Renault Twizy. Bei uns gibt es zwei Lieferdienste, die nur noch die Twizy im Einsatz haben. Vorher waren das Smarts oder VW Polos/Ups.

  4. Re: Passt ja zum Wetter?

    Autor: User_x 05.10.18 - 10:13

    mit laufenden Kosten für den Akku. Aber moment - wo hat der seinen Gepäckträger? Etwa auf dem Dach?

  5. Re: Passt ja zum Wetter?

    Autor: 0IO1 05.10.18 - 10:15

    Je nach Stadt sollte das mit dem Wetter kein Problem sein. Regen sowieso nicht, dafür gibt es geeignete Klamotten. Und Schnee gibt es in vielen Städten nur an drei Tagen im Jahr auf der Straße. Und auch dann ist es in den meisten Fällen eher ein Ärgernis als ein handfestes Problem.

  6. Re: Passt ja zum Wetter?

    Autor: User_x 05.10.18 - 10:20

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Austauschbarer Akku? Endlich haben die es begriffen.
    > >
    > > Und Roller? Passt perfekt zum Regenlosen Wetter. Und was ist im Winter?
    >
    > Ach, da fährt man dann mit dem Diesel die Lieferungen aus.
    >
    > Moment!
    > Ne, für diese Messe wird gerade die Generalprobe gesungen:.
    >
    > www.tagesspiegel.de
    >
    > Also doch Lastenfahrräder, Elektroroller und Handkarren.

    Na dann müssen wir ja doch was für die Renten tun? Wenn alle Gesund werden und über das vorgegebene weiterleben? Ach ne halt, hab gelesen, dass aufgrund der ganzen Food-Designer-Weniger-ist-mehr-Gewinn dann in 20 Jahren jeder zweite an Krebs erkranken wird...

    Wir haben also einen Ausweg, bleibt alles beim alten oder besser. Wenn kein Stickoxid, dann was anderes. Man muss doch bedenken, dass aufgrund mehr und mehr Menschen auf der Welt leben, jeder seinen Platz schneller räumen muss, gell.

    edit: bin abgedriftet... sorry



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.10.18 10:34 durch User_x.

  7. Re: Passt ja zum Wetter?

    Autor: catdeelay 05.10.18 - 10:58

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Austauschbarer Akku? Endlich haben die es begriffen.
    >
    > Und Roller? Passt perfekt zum Regenlosen Wetter. Und was ist im Winter?
    im winter wirst du jämmerlich erfrieren oder du kleidest dich einfach passend. -.-
    nur weil es dir nicht passt sind plötzlich alle roller generell sinnlos? weil genau so klingt es gerade.
    komm mal nach berlin da sind massig dieser elektroroller unterwegs und komischerweise fahren die sogar im winter und bei regen :o
    >
    > Man kann nur hoffen, das die nicht wie die jetzt schon erlaubten ab 45 KM/h
    > abriegeln, denn gerade das führt vermehrt zu brenzligen Situationen, weil
    > die Autos schneller sind oder zum Überholen genötigt werden.
    in berlin ist man froh wenn man mal über 30 fährt. mit so einem kleinen roller mogelt man sich auch immer schön durch den stau.
    roller machen eben nur in der großstadt sinn. auf dem land gebe ich dir recht da sind solche roller einfach gefährlich.

  8. Re: Passt ja zum Wetter?

    Autor: John2k 05.10.18 - 11:10

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Austauschbarer Akku? Endlich haben die es begriffen.
    >
    > Und Roller? Passt perfekt zum Regenlosen Wetter. Und was ist im Winter?
    >
    > Man kann nur hoffen, das die nicht wie die jetzt schon erlaubten ab 45 KM/h
    > abriegeln, denn gerade das führt vermehrt zu brenzligen Situationen, weil
    > die Autos schneller sind oder zum Überholen genötigt werden.

    Bei mir war noch nie irgendwas brenzlig mit einem Roller. Auch mit einem Fahrrad noch nie vorgekommen. Was soll auch passieren, wenn man sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung von 50km/h hält. Dann haben beide Fahrzeuge eine Differenz von 5km/h. Wenn man natürlich mit überhöhter Geschwindigkeit fährt, selbst schuld.
    Zum Überholen wird auch keiner genötigt, denn der Überholabstand und Abstand zu einem Zweirad ist ja in der StvO geregelt.
    Wenn Platz ist, drück ich das Pedal durch und hab den Roller innerhalb von Sekunden überholt. Wer den zweiten Gang nicht findet ist selbst schuld. Für Automatikfahrer eher kaum ein Problem.

    Einzig den Rollerfahrern kann man als Tipp mitgeben, nicht so dich am Bordstein zu fahren. Denn wenn der Fahrer das Auto nicht zwischen Gegenverkehr und Roller durchquetschen kann, wird es schnell ruhig hinten.

    Aber recht hast du. Diese 45km/h Regelung ist unsinnig. Die Ausreden für verkehrswidriges Verhalten hingegen absolut nervig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.10.18 11:13 durch John2k.

  9. Re: Passt ja zum Wetter?

    Autor: John2k 05.10.18 - 11:11

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit laufenden Kosten für den Akku. Aber moment - wo hat der seinen
    > Gepäckträger? Etwa auf dem Dach?

    Für eine gesunde Firma ist das nicht von Belang.

  10. Re: Passt ja zum Wetter?

    Autor: User_x 05.10.18 - 11:52

    catdeelay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Austauschbarer Akku? Endlich haben die es begriffen.
    > >
    > > Und Roller? Passt perfekt zum Regenlosen Wetter. Und was ist im Winter?
    > im winter wirst du jämmerlich erfrieren oder du kleidest dich einfach
    > passend. -.-

    Aber Fahrtwind vs. "Lauf"wind ist kälter... =)

    > nur weil es dir nicht passt sind plötzlich alle roller generell sinnlos?
    > weil genau so klingt es gerade.
    > komm mal nach berlin da sind massig dieser elektroroller unterwegs und
    > komischerweise fahren die sogar im winter und bei regen :o
    > >

    Ich sag doch gar nichts. Es passt zu unseren neuen Wetterverhältnissen. Es gibt keinen Regen mehr und die Winter sind auch sehr moderat ohne Schnee und Eis. Aber früher fände ich zwei Räder auf Eis schon gewagt.

    > > Man kann nur hoffen, das die nicht wie die jetzt schon erlaubten ab 45
    > KM/h
    > > abriegeln, denn gerade das führt vermehrt zu brenzligen Situationen,
    > weil
    > > die Autos schneller sind oder zum Überholen genötigt werden.
    > in berlin ist man froh wenn man mal über 30 fährt. mit so einem kleinen
    > roller mogelt man sich auch immer schön durch den stau.
    > roller machen eben nur in der großstadt sinn. auf dem land gebe ich dir
    > recht da sind solche roller einfach gefährlich.

    Durchmogeln kann man sich auch mit nem Rad. Nur auf öffnende Türen sollte man aufpassen, die können Lebensbedrohlich werden. Aber an exakt 50 hält sich eigentlich niemand. Hier in Rhein-Main ist 60-65 meist Standard, weil bis 20 Km/h drüber nur eine Owi ist und keine Pünktchen bringt. Da bist du schon ein Störfaktor mit den 45, aber bei soviel Stau... kann man auch mit nem Bollerwagen ausliefern, gell =)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, deutschlandweit
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen, Bamberg
  3. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin, Köln
  4. Porsche Consulting GmbH, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 4,99€
  3. 16,29€
  4. (u. a. Star Wars: Battlefront 2 für 9,99€, Star Wars: Squadrons für 18,99€, Star Wars: TIE...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme