1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landwirtschaft: Roboterwolf…

Landwirtschaft: Roboterwolf vertreibt Wildschweine

Eine Strohpuppe in alten Klamotten an einem Holzgestell war gestern. In Zukunft vertreibt ein Roboter unliebsame Besucher vom Feld.


Stellenmarkt
  1. Scientific Software Engineer (m/f/div)
    Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik, Tübingen
  2. Projektmanager Digital (m/w/d)
    Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München
  3. Teamleiter:in (m/w/d) IT Infrastruktur
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen, Köln
  4. Fachinformatiker oder Wirtschaftsinformatiker (m/w/d)
    Hochschule für Fernsehen und Film München, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Cube für 69,99€, Corsair Vengeance RGB Pro 16 GB DDR4 für 96,99€, Sandisk...
  2. 24,99€
  3. 21,99€
  4. 24,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
Sysadmin Day 2021
Immer mit dem Ohr an der Festplatte

Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.
Ein Erfahrungsbericht von Jörg Thoma


    Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
    Holoplot angehört
    Die Sound-Scheinwerfer

    Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
    Ein Bericht von Martin Wolf

    1. Initiative SOS Telefónica soll "Diebstahl der Kulturfrequenzen" absagen
    2. HDSX TV Sound Optimizer Spezialgerät soll TV-Klang optimal ausbalancieren
    3. MP3-Player Sleevenote ist ein Player für Album-Liebhaber

    Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
    Burnout in der IT
    "Es ging einfach nichts mehr"

    Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
    Von Pauline Schinkel