Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Laser: Selbstgebaute Laserpistole…

Laser: Selbstgebaute Laserpistole verkohlt Holz

Sie tötet keine Monster, sondern brennt Löcher in Holz: Ein Deutscher hat sich eine Laserpistole nach dem Vorbild einer Plasmawaffe aus dem Spiel Dead Space gebaut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Sieht eher so aus, als hätte er gekaufte Laserpointer in ein Gehäuse gesteckt 1

    Lebostein | 21.03.14 14:18 21.03.14 14:18

  2. Herrlich... (Seiten: 1 2 ) 21

    thecrew | 06.05.13 12:21 20.03.14 21:20

  3. 200h? 6

    IchBinDerFruehling | 06.05.13 16:39 20.03.14 17:40

  4. Für einen selbst ist das gefährlicher als eine Pistole 6

    lukie80 | 06.05.13 20:33 20.03.14 17:24

  5. Australisch? 1

    triplekiller | 14.03.14 18:40 14.03.14 18:40

  6. Bin nicht begeistert, dass über sowas berichtet wird. (Seiten: 1 2 ) 37

    fratze123 | 06.05.13 12:04 15.05.13 14:16

  7. verstoß gegen das waffengesetz 18

    James Dieter Overground | 06.05.13 12:06 14.05.13 18:44

  8. Verhafte Dich selbst...

    SvD | 08.05.13 01:30 Das Thema wurde verschoben.

  9. @Golem: Es wäre sinnvoll, den Artikel zu löschen 4

    Quantium40 | 06.05.13 12:04 07.05.13 21:12

  10. Er verkauft die Teile sehr wohl (Beschreibung lesen) 9

    Anonymer Nutzer | 06.05.13 19:21 07.05.13 20:58

  11. In DE nicht erlaubt (Seiten: 1 2 ) 21

    AngryPete | 06.05.13 11:29 07.05.13 00:08

  12. Illegal oder nicht ... 1

    caldeum | 06.05.13 23:41 06.05.13 23:41

  13. *Gähn* Nicht die erste "Laserpistole" 5

    lala1 | 06.05.13 12:16 06.05.13 22:40

  14. Re: Bin nicht begeistert, dass über sowas berichtet wird.

    Anonymer Nutzer | 06.05.13 20:01 Das Thema wurde verschoben.

  15. Messer, Gabel, Schere, Laserlicht 4

    mimimi | 06.05.13 15:29 06.05.13 18:36

  16. absolut sinnloses Poser-Device 14

    im-Kern-gehts-um | 06.05.13 14:15 06.05.13 18:15

  17. Please don't move the next half hour, while I shoot you. 1

    Keridalspidialose | 06.05.13 15:40 06.05.13 15:40

  18. Illegal? 9

    hubie | 06.05.13 11:33 06.05.13 15:24

  19. Was ist jetzt so besonders daran? 1

    NochEinLeser | 06.05.13 15:23 06.05.13 15:23

  20. Vor 2 Tagen habe ich ein Video dazu von Kipkay vom MAKE-Magazine gefunden... 14

    Lala Satalin Deviluke | 06.05.13 12:54 06.05.13 15:02

  21. Re: In DE nicht erlaubt

    hubie | 06.05.13 14:44 Das Thema wurde verschoben.

  22. Zu spät 1

    Rainer Tsuphal | 06.05.13 13:48 06.05.13 13:48

  23. wow 1

    Nolan ra Sinjaria | 06.05.13 13:42 06.05.13 13:42

  24. 1.5W 2

    TC | 06.05.13 12:42 06.05.13 13:05

  25. In Wahrheit … 1

    dura | 06.05.13 12:59 06.05.13 12:59

  26. Re: Humor?

    beaver | 06.05.13 12:10 Das Thema wurde verschoben.

  27. Totaler Schwachsinn ... 2

    cry88 | 06.05.13 11:30 06.05.13 11:45

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

  1. iPhones: Apple-Zulieferer korrigieren Umsatz- und Gewinnerwartungen
    iPhones
    Apple-Zulieferer korrigieren Umsatz- und Gewinnerwartungen

    Wegen schwächelnder Absatzzahlen von iPhones in China korrigieren erste Zulieferer Apples ihre wirtschaftlichen Prognosen. Grund ist ein Rückgang der Nachfrage nach Oberklasse-Smartphones und Unsicherheiten aufgrund des Handelskriegs zwischen den USA und China.

  2. 7 Prozent müssen gehen: Massenentlassungen bei Tesla wegen zu hoher Kosten
    7 Prozent müssen gehen
    Massenentlassungen bei Tesla wegen zu hoher Kosten

    Tesla muss seine Kosten reduzieren, um seine Elektrofahrzeuge günstiger anbieten zu können und entlässt deshalb 7 Prozent seiner Belegschaft. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen noch zahlreiche neue Mitarbeiter eingestellt.

  3. Multicopter-Hersteller: DJI erleidet Millionenverluste durch interne Korruption
    Multicopter-Hersteller
    DJI erleidet Millionenverluste durch interne Korruption

    Mehrere Fälle von schwerer Korruption innerhalb des Unternehmens führen beim Drohnen-Hersteller DJI zu deutlichen Verlusten: Im Jahr 2018 verliert das chinesische Unternehmen dadurch insgesamt umgerechnet mehr als 130 Millionen Euro.


  1. 15:39

  2. 15:13

  3. 14:16

  4. 13:17

  5. 09:02

  6. 18:04

  7. 15:51

  8. 15:08