1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Laserkanone: Lockheed Martin…

kann man mit dem ding asteroiden abschiessen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kann man mit dem ding asteroiden abschiessen?

    Autor: chris m. unwillig 04.02.14 - 19:39

    kwt

  2. klar

    Autor: Anonymer Nutzer 04.02.14 - 19:53

    kwt

  3. cooool *g

    Autor: chris m. unwillig 04.02.14 - 19:59

    kwt

  4. Re: kann man mit dem ding asteroiden abschiessen?

    Autor: tibrob 04.02.14 - 20:06

    Klar kannst du ... du könntest aber genauso gut eine Taschenlampe nehmen ... hätte so ziemlich den gleichen Effekt.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  5. Re: kann man mit dem ding asteroiden abschiessen?

    Autor: hellfr4g 04.02.14 - 20:10

    kommt drauf an... man könnte versuchen, geziehlt bereiche aufzuheizen und durch den resultierenden gasaustritt, den asteroiden von seinem kollisionskurs abbringen
    wenn du mit abschießen aber verdampfen meinst, dann pack lieber genug spiegel in den weltraum und lass die sonne das machen
    wär zwar auch nich unbedingt sinnvoll, aber deutlich billiger ;)

  6. Re: kann man mit dem ding asteroiden abschiessen?

    Autor: FaLLoC 04.02.14 - 20:15

    Vermutlich noch nichteinmal dann, wenn das Teil ordentlich schwer ist, man es auf annähernd Lichtgeschwindigkeit beschleunigt und einschlagen lässt.

    Asteroiden gibt es mit Durchmessern von 50 - 500'000m. Bei den allermeisten könnte man vermutlich noch nichteinmal mit Kernwaffen signifikant einwirken.

    Wie gut sind da die Chancen mit einem Laser, der so viel Leistung hat wie ein VW-Käfer?

    --
    FaLLoC

  7. Re: kann man mit dem ding asteroiden abschiessen?

    Autor: FaLLoC 04.02.14 - 20:19

    hellfr4g schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommt drauf an... man könnte versuchen, geziehlt bereiche aufzuheizen und
    > durch den resultierenden gasaustritt, den asteroiden von seinem
    > kollisionskurs abbringen

    Mit einem 30-kw-Laser? Vieleicht bei einem Meteoriden.
    Nen Asteroiden wird der Gasaustritt in der Größenordnung von ein paar Wasserkochern nicht weiter beeinflussen.

    --
    FaLLoC

  8. Re: kann man mit dem ding asteroiden abschiessen?

    Autor: Headlog 04.02.14 - 20:20

    Die Idee mir dem kontrollierten erhitz was einen gasausstos erzeugt ist gar nicht so weit ab von der momentanen Forschung. Aber das mit einem Laser zu realisieren ist momentan eher unwahrscheinlich.

  9. Re: kann man mit dem ding asteroiden abschiessen?

    Autor: mawa 04.02.14 - 20:54

    Nein, aber man kann damit Astroidenbergbau betreiben.

    Ich werde gleich mal mein altes Trainingsprogramm 'Elite' wieder rausholen und mich schon mal etwas vorbereiten.

  10. Re: kann man mit dem ding asteroiden abschiessen?

    Autor: User_x 04.02.14 - 21:48

    vergesst bitte nicht den todesstern!!!! ;)))

    müsste evtl. darin liegen, umso mehr energie in umso kürzerer zeit auf einmal zu übertragen?

  11. Re: kann man mit dem ding asteroiden abschiessen?

    Autor: ploedman 04.02.14 - 22:13

    wie bei EVE Online

  12. will haben zum rumspielen xD

    Autor: caldeum 04.02.14 - 22:25

    kwt

  13. NEIN!

    Autor: CraWler 05.02.14 - 02:17

    Aber durch den Laser vedampft Materie vom Asteroiden was einen Rückstosseffekt bewirkt. Auf diese weise kann man die Flugbahn eines Asteroiden verändern.

    Da laser im freien Raum eine unendlich hohe Reichweite haben wäre dies die kostengünstigste Variante der Gefahrenabwehr.

    ----------------------------
    Piratenpartei Wähler

  14. Re: kann man mit dem ding asteroiden abschiessen?

    Autor: keloglan 05.02.14 - 05:26

    Rein hypothetisch:
    Ein solcher Laser existiert und wird in x Panzern, Hubschaubern, Kampfjets usw. eingebaut.
    Ein Asteroid oder Komet fliegt Richtung Erde und wird von Tausenden solcher Laser gleichzeitig auf den gleichen Punkt bestrahlt - nur dann könnte es eine Wirkung haben.

  15. Re: kann man mit dem ding asteroiden abschiessen?

    Autor: Ach 05.02.14 - 10:24

    >Vieleicht bei einem Meteoriden.
    >Nen Asteroiden wird der Gasaustritt in der Größenordnung von ein paar Wasserkochern nicht weiter beeinflussen.

    Du kennst den Unterschied zwischen einem Meteoriten und Asteroiden?

    Eine Größenangabe ist die Bezeichnung eher nicht. Ein Meteorit ist ein Asteroid der auf die Erde gestürzt ist und es bis zur Oberfläche geschafft hat ohne dabei vorher von der Atmosphäre zerrissen worden zu sein.

  16. Re: NEIN!

    Autor: Ach 05.02.14 - 10:38

    >Da laser im freien Raum eine unendlich hohe Reichweite haben wäre dies die kostengünstigste Variante der Gefahrenabwehr.

    Wie ausnahmslos jede Lichtquelle hat auch ein Laser einen endlichen Öffnungswinkel. Der ist zwar klein, sehr klein sogar, aber bezogen auf die Abstände zwischen verschiedenen Himmelskörper wird er wieder relevant. So weitet sich der Lichtstrahl des Lasers den man(zwecks Entfernungsmessung) in regelmäßigen Abständen auf den Mond abfeuert auf eine Breite über einem Meter beim Auftreffen auf die Mondoberfläche. Von daher sehe auch ich die bessere "Waffe" in einem Spiegel aus feinster, leichtester aber dafür großflächigster Aluminiumfolie, der das Sonnenlicht auf der Oberfläche des Asteroiden bündelt, immer vorausgesetzt dass der Asteroid keine zu große Eigenrotation besitzt, dann muss man sich wieder was ganz anderes überlegen :].

  17. Ja kenne ich.

    Autor: FaLLoC 06.03.14 - 16:02

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du kennst den Unterschied zwischen einem Meteoriten und Asteroiden?

    Ja.

    > Eine Größenangabe ist die Bezeichnung eher nicht.

    Kennst Du den Unterschied zwischen Meteoriten und Meteoroiden?

    Aus Wikipedia: "Meteoroiden sind größer als der interplanetare Staub und kleiner als Asteroiden."

    --
    FaLLoC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm
  2. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen
  3. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
    Yakuza und Dirt 5 angespielt
    Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

    Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
    2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
    3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen