1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Laserkanone: US-Wissenschaftler…

Laserkanone: US-Wissenschaftler wollen auf Weltraumschrott schießen

US-Wissenschaftler haben eine neue Lösung für das Problem mit dem Weltraumschrott ersonnen: Sie wollen Teile mit einer Laserkanone beschießen. Dadurch werden sie aus der Umlaufbahn gebracht und stürzen ab.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wäre es nicht einfacher und billiger... 3

    webrider | 29.10.11 00:23 03.11.11 15:50

  2. klingt ja super 18

    dooop | 28.10.11 12:47 31.10.11 21:46

  3. Ein "L.A.S.E.R." 2

    booyakasha | 30.10.11 13:47 31.10.11 16:19

  4. Auf Erbsen schiessen? 9

    Anonymer Nutzer | 28.10.11 12:49 30.10.11 18:25

  5. Und nebenbei eine neue Waffe für den Krieg der Sterne 5

    jessipi | 28.10.11 14:15 30.10.11 12:20

  6. Definition von Schrott: 3

    Kaiser Ming | 29.10.11 12:41 30.10.11 11:39

  7. ZERSTÖREN UND SCHIE?EN SPRENGEN ATOMISIEREN 1

    Starlord | 30.10.11 11:18 30.10.11 11:18

  8. Antrieb durch Plasma 2

    fuzzy | 28.10.11 21:31 29.10.11 12:02

  9. Dazu fallen mir zwei Sachen ein 6

    enteKross | 28.10.11 14:39 28.10.11 21:17

  10. Hmm, Laserkanone? Weltraum? ... 1

    2435453832 | 28.10.11 17:42 28.10.11 17:42

  11. Solange es Schrott ist. 5

    akbalikR | 28.10.11 12:58 28.10.11 16:52

  12. LaserZoo 1

    S-Talker | 28.10.11 16:20 28.10.11 16:20

  13. [link] Mehr Information 1

    jeff | 28.10.11 14:09 28.10.11 14:09

  14. Sonnenenergie 2

    Serocool | 28.10.11 13:16 28.10.11 14:09

  15. Nutzt doch Anonymous LOIC [k.T.] 1

    Shuro | 28.10.11 13:57 28.10.11 13:57

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  4. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht