1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lego und Co.: Free Universal…

Lego und Co.: Free Universal Construction Kit schafft Verbindungen

Das Versprechen von Rapid Prototyping, Gegenstände kreativ selbst zu erschaffen, haben F.A.T. Lab und Sy-Lab erfüllt. Sie haben Verbindungsstücke konstruiert, die verschiedene Baukastensysteme miteinander verbinden. Der Nutzer kann die Teile selbst mit dem 3D-Drucker aufbauen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Welche Dateiformate können solche Drucker verarbeiten? 3

    teleborian | 20.03.12 13:24 22.03.12 13:07

  2. Halb-OT: Für was braucht man so einen Drucker? 3

    Esquilax | 21.03.12 11:04 21.03.12 13:59

  3. Sichern 5

    lala1 | 19.03.12 21:42 21.03.12 10:31

  4. lego und fischertechnik ... 5

    Anonymer Nutzer | 20.03.12 10:03 20.03.12 20:19

  5. Wie baue ich möglichst einfach und günstig einen 3D-Drucker auf? 12

    renegade334 | 19.03.12 19:38 20.03.12 16:53

  6. Abkürzung - gewollt oder Zufall? 3

    sebba | 19.03.12 23:55 20.03.12 12:15

  7. Lizenzen? 7

    boiii | 19.03.12 19:26 20.03.12 11:35

  8. Witzlos 3

    bmaehr | 20.03.12 00:19 20.03.12 08:56

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. Waschbär GmbH, Freiburg (Home-Office)
  3. Sprick GmbH Bielefelder Papier- und Wellpappenwerke & Co., Bielefeld
  4. ZALARIS Deutschland AG, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (u. a. Sapphire Radeon RX 6800 OC NITRO+ Gaming 16GB für 849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner