Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leihfahrräder: Ofo verlässt…

Kein Wunder...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Wunder...

    Autor: %username% 15.07.18 - 09:51

    ...es gibt Autos!

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  2. Eben deswegen

    Autor: McWiesel 15.07.18 - 10:12

    Vielleicht sehen die Fahrradaktivisten endlich mal, dass ihr Freizeit- & Sportgerät für den städtischen Verkehr in vielen Fällen einfach nichts taugt und es daher nur eine kleine Gruppe der Menschen überhaupt im Stadtverkehr verwenden will.

    In vielen Fällen brauche ich ein Auto, um was zu transportieren oder jemanden abzuholen, also fällt das Velo schon mal weg. Und selbst wenn ich ohne Auto unterwegs bin... bevor ich mich auf so einem Bock zu Tode schwitze (was man je nach Wetterlage auf jedem Fahrrad tut), nehme ich gerade in der Stadt ein Bus oder die U-Bahn und geh den letzten Rest zu Fuß. Zur Not gibt's auch mal ein Taxi. Jedenfalls komm ich dann wie ein zivilisierter Mensch am Ziel an und nicht wie nachm Fitnessstudio mit anschließendem Saunabesuch.

    Das hier ist einfach eine Abstimmung mit den Füßen, dass normale Stadtmenschen Fahrräder einfach nicht brauchen, gibt schon genug solcher "Aktivisten", für die keine StVO gilt, sofern sie in der jeweiligen Situation gegen sie spricht (z.B. eine rote Ampel).
    Hab mich als Stadtmensch jedenfalls noch nie nach einem Fahrrad gesehnt, geht alles wunderbar mit Auto, Bahn und Bus. Aufm Kaff, wo es fast kein ÖPNV gibt, sieht das vielleicht anders aus.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.18 10:18 durch McWiesel.

  3. Re: Eben deswegen

    Autor: Phantom 15.07.18 - 10:18

    Ich habe mein eigenes Fahrrad.
    Ich brauche kein Leihrad.

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?

  4. Re: Eben deswegen

    Autor: Keridalspidialose 15.07.18 - 12:11

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > In vielen Fällen brauche ich ein Auto, um was zu transportieren oder
    > jemanden abzuholen, also fällt das Velo schon mal weg. Und selbst wenn ich
    > ohne Auto unterwegs bin... bevor ich mich auf so einem Bock zu Tode
    > schwitze (was man je nach Wetterlage auf jedem Fahrrad tut), nehme ich
    > gerade in der Stadt ein Bus oder die U-Bahn und geh den letzten Rest zu
    > Fuß. Zur Not gibt's auch mal ein Taxi.

    Du hast es beinahe verstanden, nur nicht entgültig.

    Je nach Situation das entsprechende Verkehrsmittel. Das ist mal Bus/S-Bahn/U-Bahn, mal der PKW, mal das Taxi und mal eben auch das Rad.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.18 12:11 durch Keridalspidialose.

  5. Jedes mal wenn ich Stau

    Autor: Die Heilige Bratpfanne 16.07.18 - 11:20

    oder einzelne Personen in hunderten Autos auf dem Weg zum Alex sehe, denke ich, dass Autos nicht wirklich für die Stadt geeignet sind. Tatsache ist, dass auf dem Land noch wesentlich mehr Leute Auto fahren, da dort oft auch zwischen den Städten/Dörfern gefahren wird. In der Stadt liegt zumindest fast alles so nahe, dass man es in einer halben Stunde mit dem Fahrrad erreichen kann (komme aus Berlin).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.18 11:20 durch Die Heilige Bratpfanne.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. combine Consulting GmbH, Hamburg, München
  2. Zech Management GmbH, Bremen
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 2,50€
  2. 44,99€
  3. (-78%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
      Wirtschaftsförderung
      Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

      Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

    2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
      UPC
      Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

      Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

    3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
      Intel-Prozessor
      Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

      Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


    1. 18:11

    2. 17:51

    3. 15:54

    4. 15:37

    5. 15:08

    6. 15:00

    7. 14:53

    8. 14:40