Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leitende Tinte: Touchbase scannt…

Wozu Visitenkarten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu Visitenkarten?

    Autor: henryanki 05.02.14 - 12:54

    Wenn es doch AirDrop/ Bump/ etc. gibt?

  2. Re: Wozu Visitenkarten?

    Autor: Vincenco 05.02.14 - 13:20

    Im Business Bereich rennen halt nicht nur Handykiddies rum.

  3. Re: Wozu Visitenkarten?

    Autor: caso 05.02.14 - 14:19

    Nein, aber man kann seine Kontaktdaten auch per Mail verschicken und wenn man die Visitenkarten mit Touch-Tinte benutzt braucht man auch wieder eine spezielle App.

  4. Re: Wozu Visitenkarten?

    Autor: henryanki 05.02.14 - 14:21

    Vincenco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Business Bereich rennen halt nicht nur Handykiddies rum.


    Nein? Nicht schlecht dass du deine Geschäfte ohne Handy erledigst. Das würde mich schon vor eine Herausforderung stellen...

    Oder meintest du Geschäfte der sanitären Art? Ok da wird tatsächlich nur Papier benötigt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.02.14 14:25 durch henryanki.

  5. Re: Wozu Visitenkarten?

    Autor: cry88 05.02.14 - 16:32

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, aber man kann seine Kontaktdaten auch per Mail verschicken und wenn
    > man die Visitenkarten mit Touch-Tinte benutzt braucht man auch wieder eine
    > spezielle App.

    Und woher kennst du die Mail-Adresse an der du die Kontaktdaten schicken willst? Per Mail?^^

  6. Re: Wozu Visitenkarten?

    Autor: caso 05.02.14 - 17:45

    Wenn man eine Visitenkarte übergibt dann kann man den Menschen der einem gegenüber steht auch nach seiner Mail-Adresse fragen.

  7. Re: Wozu Visitenkarten?

    Autor: herzcaro 06.02.14 - 13:47

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man eine Visitenkarte übergibt dann kann man den Menschen der einem
    > gegenüber steht auch nach seiner Mail-Adresse fragen.


    Die Mail Adresse steht mittlerweile auch auf der Visitenkarte ;-)

  8. Re: Wozu Visitenkarten?

    Autor: tibrob 06.02.14 - 15:06

    Ich finde das tierisch nervig, wen der/das Gegenüber sein Handy rausholt, um die Kontaktdaten zu speichern. Unter Freunden - ok - aber auf 'ner Messe, Meeting oder sonstwas halte ich Visitenkarten weiterhin für sehr sinnvoll.

    Ich habe mir anno 2010 und inspiriert von "Hitch" Visitenkarten aus Plastik (in Schwarz) anfertigen lassen ... dort steht nur links oben mein Firma, Name, Telefon und Mailadresse sowie rechts unten ein QRCode, der die gleichen Daten enthält. 95% der Visitenkarte ist leer - finde ich ganz ok so.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  9. Re: Wozu Visitenkarten?

    Autor: Natchil 06.02.14 - 15:36

    Weil es Tradition ist eine Visitenkarte zu haben, natürlich wäre dieses Bumpding einfacher.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. über experteer GmbH, Königsberg
  3. Scheugenpflug AG, Neustadtan der Donau
  4. Evangelische Bank eG, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 5,95€
  3. 4,99€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  2. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.

  3. Auftragshersteller: Vietnam kann China nicht ersetzen
    Auftragshersteller
    Vietnam kann China nicht ersetzen

    US-Konzerne scheitern im Handelskrieg bei dem Versuch, die Fertigung von China nach Vietnam zu verlagern. Komplexe elektronische Komponenten, wie sie etwa Foxconn in China fertigt, sind dort nicht zu erhalten


  1. 17:10

  2. 16:32

  3. 15:47

  4. 15:23

  5. 14:39

  6. 14:12

  7. 13:45

  8. 13:17