1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenkgeschoss: Sandia-Forscher…

Treffsicherheit

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Treffsicherheit

    Autor: guitar1 31.01.12 - 21:48

    hmm es heißt ja "Der optische Sensor sitzt in der Spitze des Projektils und erkennt einen Laserpunkt, mit dem das Ziel markiert ist."

    was macht der sensor denn, wenn es mehrer Laserpunkte gibt, oder wenn sich einfach jemand anders mit einem "Laserpointer" mit gleicher Frequenz hinstellt und wo anders hinzielt?
    Oder am besten gleich das Projektil mit einem Spiegel wieder zurück schicken :-D

  2. Re: Treffsicherheit

    Autor: _Thunder_ 31.01.12 - 22:32

    Naja, es ist ja momentan noch im Prototypstadium. Da wird sicherlich noch weiter dran gepfeilt werden. ;)

  3. Re: Treffsicherheit

    Autor: -CK- 01.02.12 - 02:21

    Naja, zunächst wird der Sensor ganz sicher nicht nach hinten sehen können, sondern eine engen Sichtbereich zur Kurs-Korrektur und nicht -Umkehrung haben. Davon ab möchte ich sehen, wie du einen Laser im Bruchteil einer Sekunde umlenkst, eh das Geschoss eintrift. Oder bist du ein Jedi?
    Dann lässt sich der Laserstrahl problemlos modlieren, sodass das Geschoss nur auf den Punkt des Urhebers reagiert.

    Dies funktioniert bei Raketen ganz wunderbar und die sind deutlich länger unterwegs, was die Angreifbarkeit für beides drastisch erhöht.

  4. Re: Treffsicherheit

    Autor: Sharra 01.02.12 - 03:19

    Erstmal musst du ja sehen, dass du überhaupt per Laser markiert wurdest.
    Ihr kennt Laser größtenteils nur vom Schlüsselanhänger oder aus der Disco.

    Man kann Laser aber auch ins nicht sichbare Spektrum verlegen, und die Kugel würde es, mit den entsprechenden Sensoren, dennoch erkennen.

  5. Re: Treffsicherheit

    Autor: megaseppl 01.02.12 - 09:23

    -CK- schrieb:
    > Oder bist du ein Jedi?
    Also ich ja. Wer noch?

  6. Re: Treffsicherheit

    Autor: Bill S. Preston 01.02.12 - 09:42

    Klugscheißer des Monats:

    gepfeilt oder gefeilt? ;-)

  7. Re: Treffsicherheit

    Autor: HierIch 01.02.12 - 11:59

    Kauf dir mal "Wortspiel für Dummies"!

  8. Re: Treffsicherheit

    Autor: ggggggggggg 01.02.12 - 13:25

    man könnte im Krisengebiet einfach immer einen Laser um sich herumschwirren lassen, oder sich selbst mit Spiegeln zupflastern und somit ständig gewappnet sein.

  9. Re: Treffsicherheit

    Autor: njaa 01.02.12 - 13:26

    So ein "Bruchteil einer Sekunde" ist weitaus länger als man sich vorstellt. Außerdem fliegen Geschosse auch mal eine Sekunde lang.

  10. Re: Treffsicherheit

    Autor: Sharra 01.02.12 - 13:27

    Spiegel sind nutzlos. da sie zwar den Laser reflektieren würden, aber die Kugel "sieht" ihn dennoch am Zielobjekt. Zurück zum Absender ginge sowieso nicht, da die Kugel nur vorne über Sensoren verfügt, und es sie herzlich wenig interessiert, was hinter ihr rumfunkelt.

  11. Re: Treffsicherheit

    Autor: beaver 01.02.12 - 13:54

    Auch unsichtbare Laser sind gut sichtbar bei Nacht mit Nachtsichtgeräten. Da wird man nämlich sogar selbst zum Ziel, so gut sichtbar sind sie.
    Deswegen greifen die Amis ja auch nur noch schwache Gegner an, die nichtmal Nachtsichtgeräte haben. ;)

  12. Re: Treffsicherheit

    Autor: Freepascal 01.02.12 - 15:58

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstmal musst du ja sehen, dass du überhaupt per Laser markiert wurdest.
    > Ihr kennt Laser größtenteils nur vom Schlüsselanhänger oder aus der Disco.
    >
    > Man kann Laser aber auch ins nicht sichbare Spektrum verlegen, und die
    > Kugel würde es, mit den entsprechenden Sensoren, dennoch erkennen.

    Das gute am Geschäft mit Waffen ist, dass man nicht nur die Waffe sondern auch gleich die Gegenmaßnahme dazu verkaufen kann.

  13. Re: Treffsicherheit

    Autor: Sharra 01.02.12 - 19:36

    Irgendwelche Sehhilfen sehen normalerweise entweder im UV oder im IR Bereich. Äusserst selten, dass die Teile mal beide unterstützen. und wenn dann in aller Regel nur durch umschalten, und nicht gleichzeitig. Man hätte also durchaus noch eine 50:50 Chance. Wobei es verdammt schwer ist, einen Laser zu erkennen, der mit niedriger Energie auf kurze Distanz wirkt.

  14. Re: Treffsicherheit

    Autor: __destruct() 04.02.12 - 13:28

    Dann trägt man einfach nur noch schwarz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. parcIT GmbH, Köln
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)
  3. SENSIS GmbH, Viersen
  4. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,29€
  2. 2,50€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme