Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LHC: Haben Cern-Forscher Higgs…

Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: ShadowSAW 04.07.12 - 09:00

    Es gab mal eine Eureka Folge, da haben die Wissenschaftler eine Maschine gehabt, die dass Higgsfeld entfernen/aktivieren konnte.

    Und die Häuser konnten schweben.

    Ob das irgendwann kommt?

    Oder ist eine Higgsfeld-Maschine doch zuviel Science Fiction?

  2. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: cr4cks 04.07.12 - 09:41

    ShadowSAW schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab mal eine Eureka Folge, da haben die Wissenschaftler eine Maschine
    > gehabt, die dass Higgsfeld entfernen/aktivieren konnte.
    >
    > Und die Häuser konnten schweben.
    >
    > Ob das irgendwann kommt?
    >
    > Oder ist eine Higgsfeld-Maschine doch zuviel Science Fiction?


    Erstmal sollte das Higgs-Teilchen überhaupt vorhanden sein, um damit überhaupt arbeiten zu können. :) Bis dahin ist die Higgsfeld-Maschine nur Science Fiction... ;-)

    -------
    Ich bin der, den sie Anders nennen.

  3. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: modd 04.07.12 - 09:53

    es ist vorhanden das wurde gerade vor 2 minuten bestätigt ;)

    aber das mit dem auto funtioniert dennoch nicht so.

    Bei Eureka arbeitet wohl nicht ein einziger Berater mit Physik kenntnissen die holen ihre Ideen anscheinend aus irgendwelchen Foren wo Leute auch ihre "Ich hab ein Perpetum mobile gebaut" Ideen posten.

  4. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: neocron 04.07.12 - 10:23

    eigentlich brauchen wir nur das gleiche System aus unseren Hover Boards nutzen, um die Autos schweben zu lassen ...

    McFly hat's ja vor einigen Tagen selbst gesehen





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.12 10:24 durch neocron.

  5. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: Bonsaibäumchen 04.07.12 - 10:33

    Nungut und was ist mit Fringe? Ist da mehr drann :P

  6. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: eggx200 04.07.12 - 10:38

    das ist kein original screenshoot aus dem film. sondern ein auf 2012 gemünzter fake,

  7. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: ShadowSAW 04.07.12 - 10:48

    In Fringe gibts keine fliegende Autos wie hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=TkyLnWm1iCs

  8. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: developer 04.07.12 - 10:59

    Wenn du das Higgsfeld entfernen könntest würden ( wenn die theorie zutrifft ) jedes teilchen sich in diesem Bereich sofort mit Lichtgeschwindigkeit bewegen, also selbst die Teilchen die das Aufgrund ihrer Ruhemasse gar nicht dürften.

    Nur fliegt dann nicht mal eben das Haus mit Lichgeschwindigkeit in eine Richtung, sondern alle Teilchen unkoordiniert durch die Gegend.
    Es gäbe vermutlich einfach "nur" eine hübsche kleine Explosion und an den Rändern des Higgsvakuum würde eine große Masse von Teilchen mit Lichgeschwindigkeit auf noch gehemmte Materie treffen.

    Dann dürfte lokal soviel Energie freigesetzt werden, dass die Sonne daneben wie eine kleine flackernde Kerze wirkt.

    Es könnte auch anders kommen, aber auf keinen Fall würde etwas einfach nur schweben.

  9. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: neocron 04.07.12 - 12:49

    :P

  10. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: Gu4rdi4n 04.07.12 - 13:06

    Natürlich würde es fliegen!

    Du musst nur den Honig drum rum aufessen!

  11. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: neocron 04.07.12 - 13:15

    :DDDDD

    aber seit wann sind Autos masselos?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.12 13:16 durch neocron.

  12. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: ShadowSAW 04.07.12 - 13:18

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > :DDDDD
    >
    > aber seit wann sind Autos masselos?

    Sorry, wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    Mit einer Higgs-Maschine vielleicht?

  13. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: neocron 04.07.12 - 13:51

    huh?
    es ging um den Kommentar von Gu4rdi4n und die Referenz auf den Honig!
    Nur diesen habe ich geantwortet!?

    was hat das mit der Higgs-Maschine zu tun?

    Den Hinweis, mit dem "lesen koennen" sollte man sich sparen, denn es gibt immer eine Wahrscheinlichkeit, dass man selbst falsch liegt, und dann geht dieser Hinweis deftig nach hinten los!

  14. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: cookiekiller 04.07.12 - 13:56

    modd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist vorhanden das wurde gerade vor 2 minuten bestätigt ;)

    Sofern ich weiß ist es aktuell noch immer nur wahrscheinlich, der Rest ist eher Geschichtenerzählerei.

    4,9σ != 5,0σ.

    Wenn ich mich nicht ganz irre.

  15. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: neocron 04.07.12 - 14:13

    modd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist vorhanden das wurde gerade vor 2 minuten bestätigt ;)
    wo?

    im Press Release steht, dass sie ein schweres Boson gefunden haben!

    "The results presented today are labelled preliminary. They are based on data collected in 2011 and 2012, with the 2012 data still under analysis."
    Fest steht es bisher noch nicht!

  16. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: tingelchen 04.07.12 - 15:21

    Wie kommst du darauf das sich die Teilchen dann auf einmal mit Lichtgeschwindigkeit bewegen würden?

    Solange man den Teilchen keinen "schubs" gibt, werden die sich keinen Nanometer bewegen.

  17. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: Hecky 04.07.12 - 15:27

    Jedes Teilchen bewegt sich auf Grund der Brownschen Molekularbewegung, je wärmer es ist, desto stärker die Bewegung. Durch diese Bewegung hat jedes Teilchen auch eine kinetische Energie.
    Entfernt man jetzt die Masse, lässt den Teichen jedoch ihre Energie geht die Post ab.
    Geschwindigkeit = sqrt((2*e)/m) für m gegen 0 geht dann die Geschwindigkeit gegen unendlich.

  18. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: tingelchen 04.07.12 - 15:33

    Stimmt. Das hatte ich vergessen :)

    Wobei sich die Frage stellt ob die, von dir genannte Formel, so noch Gültigkeit hat, wenn man das Higgs-Feld entfernen würde.

  19. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: Yeeeeeeeeha 04.07.12 - 18:12

    Das Higgs-Feld ist ja dafür verantwortlich, dass Teilchen eine gewisse Energie zugeführt werden muss, um sie um einen bestimmten Wert zu beschleunigen.

    Könnte man dieses abschirmen oder lokal entfernen, würde trotzdem erstmal gar nichts passieren. Die Teilchen im abgeschirmten Bereich würden sich mit der selben Geschwindigkeit weiter bewegen, die sie zuvor schon hatten, nur eben auf geradem Weg und nicht in einer Kurve durch Masse gekrümmten Raum. Allerdings würde dann jede beliebige Menge zugeführter Energie ausreichen, um die Teilchen um jede beliebige Menge zu beschleunigen (die Lichtgeschwindigkeit als Obergrenze kommt ja auch wiederum von der dann nicht mehr vorhandenen Masse), was mathematisch ziemlich eklig wäre (keine Funktion mehr). ;)

    Allerdings ist es wahrscheinlich unmöglich, das Feld abzuschirmen, da es sich direkt auf die Struktur der Raumzeit auswirkt.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  20. Re: Higgsfeld beim Auto entfernen = Flugauto?

    Autor: developer 04.07.12 - 21:09

    > Das Higgs-Feld ist ja dafür verantwortlich, dass Teilchen eine gewisse Energie zugeführt werden muss, um sie um einen bestimmten Wert zu beschleunigen.

    Durch die Interaktion mit dem Higgs-Feld ( sollte die Theorie richtig sein ) erhalten Teilchen eine Eigenschaft die wir als Masse definieren / wahrnehmen.

    Ohne Masse ist die Geschwindigkeit jedes Teilchens Lichtgeschwindigkeit. Das steht nicht einfach worum und wartet auf Starthilfe.
    Du kannst masselose Teilchen wie z.B Photonen auch nicht abbremsen, die bewegen sich immer mit Lichtgeschwindigkeit.

    Und nein bei den Versuchen die du sicher gleich verlinken möchtest um zu beweisen, dass licht doch abgebremst werden kann wurde lediglich der Lichtimpuls, aber nicht die Photonen selbst verlangsamt und kurz gestoppt.

    Kleiner Unterschied.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Rheinbach, Köln, Koblenz
  3. UmweltBank AG, Nürnberg
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

  1. Nest Wifi: Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant
    Nest Wifi
    Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant

    Google will demnächst einen Nachfolger des eigenen Mesh-WLAN-Routers auf den Markt bringen. Das neue Modell soll als Besonderheit mit Google Assistant bestückt sein - der Router soll sich mit der Stimme steuern lassen.

  2. Gerichtsurteil: Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen
    Gerichtsurteil
    Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen

    Die Essener Polizei hat Fotos einer Demonstration auf Facebook und Twitter veröffentlicht. Dagegen hatten zwei Demonstrationsteilnehmer geklagt, die auf den Bildern zu erkennen waren. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat nun zugunsten der Versammlungsfreiheit entschieden.

  3. Klage eingereicht: USA wollen Snowdens Buchhonorar beschlagnahmen
    Klage eingereicht
    USA wollen Snowdens Buchhonorar beschlagnahmen

    Die Autobiografie von Whistleblower Edward Snowden steht schon ganz oben auf der Bestseller-Liste. Doch die US-Regierung will nicht, dass der Ex-Geheimdienstmitarbeiter daran verdient.


  1. 13:14

  2. 12:55

  3. 12:25

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:47

  7. 11:37

  8. 11:27