1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LHC: Kommt Higgs am Dienstag?

Einleitung & Einleitung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einleitung & Einleitung

    Autor: wuschti 09.12.11 - 12:01

    Wieso hat quasi jeder Artikel zwei fast identische Einleitungen? Redundanz? ;-)
    Fällt mir schon seit dem Update aufs neue Layout auf...

  2. Re: Einleitung & Einleitung

    Autor: Lupus77 09.12.11 - 12:57

    Meinst du den kurzen Text auf der Startseite und der 1. Absatz im eigentlichen Artikel?

    Nicht jeder geht auf die Startseite, manche bekommen einen direkten Link zum Artikel, sei es über Google oder Kollegen. Wäre ja dann doof, wenn etwas fehlt :)

  3. Re: Einleitung & Einleitung

    Autor: jg (Golem.de) 09.12.11 - 13:01

    Es handelt sich bei dem ersten Absatz um den Teaser, also einen Anreißer für den Text, der auch auf der Homepage dargestellt wird. Danach beginnt der eigentliche Text. Vor unserem Relaunch wurde der Teaser fett dargestellt und hob sich damit vom Text ab, jetzt ist das nicht mehr so. Bei Nachrichten, wo Teaser und Texteinstieg sich ähneln, kann das zugegebenermaßen irritieren. Wir beraten da derzeit über die beste Lösung.

    Viele Grüße
    Juliane Gunardono

  4. Re: Einleitung & Einleitung

    Autor: <> 09.12.11 - 13:10

    Wie wärs, wenn man den Teaser fett macht...

    hier noch das css ;)
    .cluster-header p {font-weight:bold;}

    jg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es handelt sich bei dem ersten Absatz um den Teaser, also einen Anreißer
    > für den Text, der auch auf der Homepage dargestellt wird. Danach beginnt
    > der eigentliche Text. Vor unserem Relaunch wurde der Teaser fett
    > dargestellt und hob sich damit vom Text ab, jetzt ist das nicht mehr so.
    > Bei Nachrichten, wo Teaser und Texteinstieg sich ähneln, kann das
    > zugegebenermaßen irritieren. Wir beraten da derzeit über die beste Lösung.
    >
    > Viele Grüße
    > Juliane Gunardono



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.11 13:11 durch <>.

  5. Re: Einleitung & Einleitung

    Autor: burzum 09.12.11 - 13:43

    jg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir beraten da derzeit über die beste Lösung.

    Den Teaser im eigentlichen Artikel raus lassen?

    Falls der Teaser beim direkten Anruf der Seite gewünscht ist, warum auch immer, einfach den referer prüfen und wenn er nicht von golem.de kommt eben den Teaser anzeigen, ansonsten nicht?

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  6. Re: Einleitung & Einleitung

    Autor: Mr. Stephe 09.12.11 - 14:14

    Und wenn der Referer vom Besucher deaktiviert wurde? ;-)

  7. Re: Einleitung & Einleitung

    Autor: wuschti 09.12.11 - 14:49

    Danke für die Antwort @golem, schön zu hören dass ihr an ner Lösung friemelt :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  3. websedit AG, Ravensburg
  4. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold
  2. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52