Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Librebike: Aktivisten wollen…

Noch mehr Vandalismus zum "Befreien" wegen ... Vandalismus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch mehr Vandalismus zum "Befreien" wegen ... Vandalismus

    Autor: Umaru 12.07.18 - 12:15

    Alle bekloppt hier. Aber das konnte die Firma mit Sitz in Singapur leider nicht ahnen, immerhin kennen sie dort sowas wie Vandalismus nicht. Aber ich bin immer wieder erstaunt, wie weit der Verfall im Westen vorangeschritten ist. Singapur, hilf uns!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.18 12:15 durch Umaru.

  2. Re: Noch mehr Vandalismus zum "Befreien" wegen ... Vandalismus

    Autor: decaflon 12.07.18 - 12:20

    Ja, klappt ganz toll mi den Rädern in Singapur:

    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/bild-1180484-1095607.html

  3. Re: Noch mehr Vandalismus zum "Befreien" wegen ... Vandalismus

    Autor: Tantalus 12.07.18 - 12:29

    decaflon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, klappt ganz toll mi den Rädern in Singapur:
    >
    > www.manager-magazin.de

    Jo, nur dass Shenzhen dummerweise ziemlich weit weg ist von Singapur...

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: Noch mehr Vandalismus zum "Befreien" wegen ... Vandalismus

    Autor: Muhaha 12.07.18 - 13:02

    Umaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle bekloppt hier.

    Faktenfreies, ahnungsloses Rumgenöle. oBike hat miserable Produkte angeboten, ungefragt städtische Verkehrs- und Parkflächen mit ihrem Dreck zugemüllt. Wenn hier jemand mit Vandalismus angefangen hat, dann diese Firma.

    Übrigens, andere Share-Bike-Unternehmen florieren gut und prächtig, deren Räder funktionieren gut, werden gepflegt und ordentlich benutzt. oBike ist ein Schandfleck für die Branche und zum Glück für uns alle jetzt auch weg vom Fenster. Jetzt müssen wir nur noch ihre Räder entsorgen. Auf Steuerkosten. Super! Aber Hauptsache, Dir geht einer ab beim üblichen Apokalypse-Heraufbeschwören.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. HIGHYAG Lasertechnologie GmbH, Kleinmachnow (Berlin)
  4. DENIC eG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

  1. Hawk: Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc
    Hawk
    Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc

    Gemeinsam mit HPE baut das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart einen neuen Supercomputer: Der Hawk schafft 24 Petaflops auf Basis von Rome, AMDs zweiter Epyc-Server-CPU-Generation.

  2. Pubg: Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4
    Pubg
    Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4

    Alle drei bislang verfügbaren Karten, dazu Trophäen und kosmetische Extras aus The Last of Us und Uncharted: Im Dezember 2018 soll Playerunknown's Battlegrounds für die Playstation 4 erscheinen.

  3. Glasfaser: Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme
    Glasfaser
    Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme

    Lokale Netzbetreiber erwarten ein Ende des Wettbewerbs um Glasfaser, falls Vodafone Unitymedia kauft. Die Einspeiseentgelte von ARD und ZDF für die beiden seien Beweis für deren Marktmacht, sagte Wolfgang Heer vom Buglas.


  1. 18:41

  2. 18:03

  3. 16:47

  4. 15:06

  5. 14:51

  6. 14:35

  7. 14:14

  8. 13:45