Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Licht für das 21. Jahrhundert…

Der Horror

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Horror

    Autor: hungkubwa 07.10.14 - 14:43

    Ultra helle, blaue Status LEDs in Computer-, Festplatten-, und NAS-Gehäusen.
    Man muss sie abkleben um nicht zu erblinden oder den ganzen Raum zu erhellen...

  2. Re: Der Horror

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.10.14 - 14:44

    Du übertreibst. Nur an Netzteilen nervt es, wenn man sein Smartphone oder Smartwatch oder was auch immer Nachts laden will.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Der Horror

    Autor: Eheran 07.10.14 - 14:45

    Ich muss zustimmen, auch an meinem Gehäuse sind viel zu helle LED's verbaut. Bei Dunkelheit erhellen diese tatsächlich den Raum deutlich sichtbar. Erst durch zwei Lagen Beschriftungsband ist es ausreichend gedimmt und auch diffus, dass man es seitlich sehen kann.

  4. Re: Der Horror

    Autor: plutoniumsulfat 07.10.14 - 15:10

    die kann man doch zumindest vom Rechner alle relativ easy abklemmen.

  5. Re: Der Horror

    Autor: Eheran 07.10.14 - 17:44

    Dann habe ich also keine Power- und HDD-LED mehr?

  6. Re: Der Horror

    Autor: plutoniumsulfat 07.10.14 - 18:11

    die beiden kannst du eigentlich von jedem PC trennen. Sind nur vier kleine Stecker auf den Mainboard.

    Edit: Ich glaube, das ist sogar in der ATX-Norm drin.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.14 18:14 durch plutoniumsulfat.

  7. Re: Der Horror

    Autor: Hundgeburt 07.10.14 - 18:11

    hungkubwa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ultra helle, blaue Status LEDs in Computer-, Festplatten-, und
    > NAS-Gehäusen.
    > Man muss sie abkleben um nicht zu erblinden oder den ganzen Raum zu
    > erhellen...

    Das kann man nicht genug betonen. Auch im hellen Tageslicht sprechen mich Besucher oft auf die LED am PC an. Die ist wirklich der Horror, und das sage ich nicht nur so. Gelegentlich habe ich die LED abgedeckt, aber mittlerweile trage ich eine Schutzbrille, die blaues Licht herausfiltert - kein Witz!

  8. Re: Der Horror

    Autor: Hundgeburt 07.10.14 - 18:13

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du übertreibst. Nur an Netzteilen nervt es, wenn man sein Smartphone oder
    > Smartwatch oder was auch immer Nachts laden will.


    Er übertreibt nicht im Geringsten. Siehe mein Posting weiter unten.

  9. Re: Der Horror

    Autor: rick.c 07.10.14 - 19:36

    Höherer Vorwiderstand --> Problem gelöst.

  10. Re: Der Horror

    Autor: savejeff 07.10.14 - 20:39

    es ist unglaublich wie die golem community immer das negative findet und rausstellt.

  11. Re: Der Horror

    Autor: plutoniumsulfat 07.10.14 - 20:44

    rick.c schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Höherer Vorwiderstand --> Problem gelöst.


    oder ganz abklemmen, dass dürfte etwas einfacher sein ;)

  12. Re: Der Horror

    Autor: Eheran 07.10.14 - 23:01

    Ja, das ist mir doch völlig klar.
    Nochmal:
    Dann habe ich keine Power- und HDD-LED mehr!

  13. Re: Der Horror

    Autor: plutoniumsulfat 07.10.14 - 23:31

    brauchst du die denn wirklich?

  14. Re: Der Horror

    Autor: thunfisch 07.10.14 - 23:50

    Ich kann dich nur allzu gut verstehen. Ich habe bei mir im Haushalt auch jegliche Router, Netzteile, Hubs etc. zugeklebt. (Extra deckendes schwarzes Klebeband besorgt). Wenn man Nachts im Bett lag hatte man das Gefühl der Kamin ist noch an mit blauem Feuer. Es flackerte und blinkte überall. Ich krieg bei dem LED Terror langsam einen zuviel.

    PS: Das war KEIN Sarkasmus, es nervt langsam wirklich.

  15. Re: Der Horror

    Autor: karatektus 08.10.14 - 00:38

    Kenn ich zu gut. Klebe auch ab was ich nicht wirklich brauche. Besonders schwachsinnig finde ich es aber bei Fernsehern: Die kack Status LED ist nur an wenn das Gerät aus ist.... wtf? Kann man nicht dezenter mitteilen, dass das Gerät nun Strom hat? Ich meine man könnte es auch einfach kurz einschalten um das zu überprüfen. Sollte irgendwann kein Strom da sein merkt man das im zweifelsfall schon.

  16. Re: Der Horror

    Autor: m9898 08.10.14 - 01:00

    Hundgeburt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mittlerweile trage ich eine Schutzbrille, die blaues Licht herausfiltert -
    > kein Witz!
    Wegen der LED von deinem Computer? Du trägst doch jetzt nicht IM ERNST bei der Arbeit am Computer eine Schutzbrille nach DIN EN 207?

  17. Re: Der Horror

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.10.14 - 09:03

    Warum ziehst du nicht einfach den Stecker der LED?!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  18. Re: Der Horror

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.10.14 - 09:04

    Was hast du denn für Router und so?

    Meine Fritzbox hat drei permanent leuchtende, schwache, dafür hässlich grüne LEDs. Sonst ist bei mir Nachts nichts an.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  19. Re: Der Horror

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.10.14 - 09:05

    Selbst Schuld, wer seine Geräte nicht vom Stromnetz nimmt. Hoffendlich läppern sich die Standbykosten bei dir schön.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  20. Re: Der Horror

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.10.14 - 09:06

    Er will nur trollen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  4. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 19,99€
  3. (-60%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Battle Royale: Pubg bleibt leiser Bestseller
      Battle Royale
      Pubg bleibt leiser Bestseller

      Unter Fans von Battle Royale sorgen vor allem Fortnite und Apex Legends für immer neue Diskussionen, tatsächlich behauptet sich Pubg aber ähnlich stark. Kurz vor der Veröffentlichung des Grafikupdates für die Map Erangel gibt es aktuelle Verkaufszahlen.

    2. THEC64: C64-Nachbau in Originalgröße kommt für 120 Euro
      THEC64
      C64-Nachbau in Originalgröße kommt für 120 Euro

      Nach dem THEC64 Mini bringt Retro Games seinen C64-Emulator auch in Originalgröße und mit funktionierender Tastatur in den Handel: Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft soll der neue C64 erscheinen.

    3. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
      SK Telecom
      Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

      Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.


    1. 17:25

    2. 16:18

    3. 15:24

    4. 15:00

    5. 14:42

    6. 14:15

    7. 14:00

    8. 13:45