1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Licht für das 21. Jahrhundert…
  6. Thema

Der Horror

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Der Horror

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.10.14 - 09:07

    Wenn du die so dringend brauchst, begrenze den Strom auf 2mA.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Der Horror

    Autor: plutoniumsulfat 08.10.14 - 09:12

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hast du denn für Router und so?

    > Meine Fritzbox hat drei permanent leuchtende, schwache, dafür hässlich grüne > LEDs. Sonst ist bei mir Nachts nichts an.


    > Selbst Schuld, wer seine Geräte nicht vom Stromnetz nimmt. Hoffendlich
    > läppern sich die Standbykosten bei dir schön.


    Die beiden passen so gar nicht zusammen.

  3. Re: Der Horror

    Autor: muhzilla 08.10.14 - 09:25

    Ihr seid auch alles Leute, die nicht schlafen können, wenn die Sonne ins Zimmer scheint, was? :D

  4. Re: Der Horror

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.10.14 - 11:15

    Wieso nicht? Die Fritzbox ist das einzige Gerät, welches man nicht von Stromnetz nehmen kann, weil das Booten einfach viel zu lange dauert. Und bis dann das WLAN verfügbar ist... Lieber nicht.

    Alles andere trenne ich vom Strom. Was gibt es da nicht zu verstehen? Wie kann man nur SO ignorant sein?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Der Horror

    Autor: katzenpisse 08.10.14 - 11:16

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das ist mir doch völlig klar.
    > Nochmal:
    > Dann habe ich keine Power- und HDD-LED mehr!

    Widerstand dazwischen klemmen und gut is.

  6. Re: Der Horror

    Autor: katzenpisse 08.10.14 - 11:22

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst Schuld, wer seine Geräte nicht vom Stromnetz nimmt. Hoffendlich
    > läppern sich die Standbykosten bei dir schön.

    Eigentlich ist das bei modernen Geräten fast nichts. Stereoanlage und TV zusammen kommen bei mir nicht mal auf 1 W.
    Vom Netz getrennt wird trotzdem alles auf einmal, weil da bei mir noch ein Raspberry Pi und ein Switch mit dran hängen.

  7. Re: Der Horror

    Autor: katzenpisse 08.10.14 - 11:23

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hast du denn für Router und so?
    >
    > Meine Fritzbox hat drei permanent leuchtende, schwache, dafür hässlich
    > grüne LEDs. Sonst ist bei mir Nachts nichts an.

    Meine auch, aber selbst die reichen, dass ich nachts im Flur auf dem Weg zum Klo kein Licht brauche :-D

  8. Re: Der Horror

    Autor: Hotohori 08.10.14 - 21:17

    katzenpisse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was hast du denn für Router und so?
    > >
    > > Meine Fritzbox hat drei permanent leuchtende, schwache, dafür hässlich
    > > grüne LEDs. Sonst ist bei mir Nachts nichts an.
    >
    > Meine auch, aber selbst die reichen, dass ich nachts im Flur auf dem Weg
    > zum Klo kein Licht brauche :-D

    Darum verkaufen sich Nachtlichter für die Steckdosen inzwischen wohl nicht mehr so gut wie früher. ;)

    Ich mein ich mag es auch nicht, wenn es in der Nacht Stockdunkel ist, aber was man heute nicht inzwischen alles hat, was eine Status LED verbaut hat und dann auch noch eine extra helle statt dezente, ist schon heftig. Anscheinend scheint für die Hersteller zu gelten, dass man solche LEDs auch unter Flutlicht noch sehr gut erkennen können muss.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Wolfsburg
  2. Deloitte, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt am Main
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,96€
  2. 51,99€
  3. (-73%) 15,99€
  4. 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
    FTTH
    Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

    Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

  2. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    Workstation-Grafikkarte
    AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

    Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.

  3. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
    Modehändler
    Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

    Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.


  1. 18:54

  2. 18:52

  3. 18:23

  4. 18:21

  5. 16:54

  6. 16:17

  7. 16:02

  8. 15:38