1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Licht: Indoor-Navigationssystem…

Wollen Supermärkte das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wollen Supermärkte das?

    Autor: Der mit dem Blubb 24.05.15 - 15:33

    > Das sogenannte "Indoor Positioning System" von Philips kann genutzt werden
    > wie ein GPS und Kunden des Supermarktes zu den Produkten führen, die sie
    > auf ihrer Einkaufliste haben.

    Ich weiß nicht mehr genau wie/wo/was, aber so etwas ähnliches wurde kürzlich schon mal vorgestellt.

    Da hieß es dann, dass Supermärkte so ein "Leitsystem" gar nicht wollen, da die Kunden dann stur dahin laufen, wo das Produkt liegt, und nicht mehr durch die Gänge schlendern und ggf. noch andere Produkte mitnehmen, die sie ursprünglich gar nicht auf dem Zettel hatten.

  2. Re: Wollen Supermärkte das?

    Autor: v2nc 24.05.15 - 15:37

    Ich glaube, dass das sowas mehr für wirklich große Supermärkte ist, wo du wenn du dich nicht auskennst Stunden imherirren kannst. Im Endeffekt wirds von den Kunden vermutlich größtenteils zur generellen Orientierung genutzt, und nicht um den ganzen Einkauf aufs Handy zu starren :)

  3. Re: Wollen Supermärkte das?

    Autor: gaym0r 24.05.15 - 17:39

    Ob sie wollen oder nicht, irgendwann müssen die Supermärkte mal im 21. Jhd ankommen. In Japan ist es ja schon so...

    Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen...

  4. Re: Wollen Supermärkte das?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.05.15 - 18:35

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob sie wollen oder nicht, irgendwann müssen die Supermärkte mal im 21. Jhd
    > ankommen. In Japan ist es ja schon so...
    >
    > Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen...


    Was für ein bekloppter spruch für eine Dienstleistung die immer nachgefragt sein wird...Geld gegen Lebensmittel tauschen...

    ...selbst Tante Emma Läden kommen hier und da wieder...

    Navigations system im supermarket ist der letzte Schrott.
    Wenn der laden sooo groß wird das ich ein Navigations system benötige ist etwas grundsätzlich in der Planung schief gelaufen...

    Und ich wette das 99% der menschen die regelmäßig die Einkäufe erledigen sagen werden das sie so einen Mist nicht brauchen werden...sie schlagen eher vor das der Supermarkt nicht ständig umräumen soll.

  5. Re: Wollen Supermärkte das?

    Autor: Jasmin26 25.05.15 - 16:40

    ich glaub kaum das der Lebensmittelhändler der Kunde sein wird ! es kann in einem Center mit vielen kleinen und größeren Geschäften durchaus Sinn machen, muss es aber nicht . ich will einkaufen erleben und nicht eine Führung daraus machen lassen !!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 23,99€
  2. (-75%) 4,99€
  3. 4,15€
  4. (-35%) 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00