Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lichtabsorption: Metamaterial ist…

kälter als -273 Grad..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kälter als -273 Grad..

    Autor: Karlos2 29.09.11 - 09:09

    Ich dachte, das schwarz per Definition 0 % reflektiert..

  2. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: Lokster2k 29.09.11 - 09:12

    Nee, sonst würdest du bei jedem schwarzen Objekt keine Oberfläche, sondern nur ein schwarzes Loch erkennen...auch die neue Oberfläche wird denkich nicht 0%reflektieren, sondern nur weniger, als bisher...

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  3. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: Karlos2 29.09.11 - 09:19

    du schreibt schwarzes loch? genau, es ist einfach schwarz. so wie die "farbe" schwarz. keine reflextion, wieso soll schwarz was reflextieren, es ist doch kein spiegel.

  4. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: Lokster2k 29.09.11 - 09:27

    Schwarz reflektiert aber, du kannst ja die Struktur eines schwarzen Gegenstandes sehen, d.h. Licht trifft auf den Gegenstand, wird von ihm reflektiert und eben exakt dieses Licht fällt dann in dein Auge, wodurch du den Gegenstand sehen kannst. Ein Nicht reflektierendes Objekt wäre an sich >nicht< sichtbar, Jedoch wahrnehmbar aufgrund seines Kontrastes zur Umgebung...das Objekt selbst, bzw. dessen Oberflächenstruktur/Textur könntest du jedoch nicht sehen.

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  5. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: Jolla 29.09.11 - 09:38

    Komische Logik :-)

    Rot ist auch kein Spiegel. Trotzdem reflektiert es...

  6. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: TheUltimateStar 29.09.11 - 09:48

    Nein, die Farbwahrnehmung an sich ist etwas sehr diffiziles. Von daher sind da absolute Aussagen relativ "nutzlos". Richtig ist sicher lediglich, das eine dunklere Farbe (also eine die weniger Licht reflektiert) schwärzer erscheint als eben eine heller, was für eine tolle Binsenweisheit. Für den Gesamteindruck ist aber eben anderes auch sehr wichtig, z.B. die Farben in der näheren Umgebung. Dies zeigt z.B. dieses Bild der optischen Täuschung, bei dem ein Zylinder einen Schatten auf ein Schachbrett wirft. Die subjektiv wahrgenommene Helligkeit hat halt recht wenig mit der tatsächlichen physikalisch messbaren Leuchtdichte zu tun.

  7. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: Endwickler 29.09.11 - 09:50

    Rot ist nur das, was du sehen kannst, wenn rotes Licht reflektiert wird. :-)

  8. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: tomek 29.09.11 - 10:02

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rot ist nur das, was du sehen kannst, wenn rotes Licht reflektiert wird.
    > :-)

    Oh mann, da sträuben sich einem ja die Haare. Es wird kein rotes Licht reflektiert. Es wird nur der "rote" Anteil des Lichtes reflektiert.

    Und im übrigen gibt es nichts was 0K und kälter ist, das würde dem 3. Hauptsatz der Thermodynamik widersprechen.

  9. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: kevla 29.09.11 - 10:04

    Lokster2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwarz reflektiert aber, du kannst ja die Struktur eines schwarzen
    > Gegenstandes sehen, d.h. Licht trifft auf den Gegenstand, wird von ihm
    > reflektiert und eben exakt dieses Licht fällt dann in dein Auge, wodurch du
    > den Gegenstand sehen kannst.

    hmm, naja, ursprünglich definiert ist schwarz als das eintreffen von licht im nicht-sichtbaren bereich ins auge.

    > Ein Nicht reflektierendes Objekt wäre an sich >nicht< sichtbar, Jedoch wahrnehmbar
    > aufgrund seines Kontrastes zur
    > Umgebung...das Objekt selbst, bzw. dessen Oberflächenstruktur/Textur
    > könntest du jedoch nicht sehen.

    richtig, und genau das ist schwarz im definierten sinne. wir sagen aber auch schwarz zu objekten, die noch einen kleinen teil des lichts im sichtbaren bereich reflektieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.11 10:05 durch kevla.

  10. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: Abseus 29.09.11 - 10:21

    Deswegen steht im Artikel ja auch das 99% absorbiert wird...

  11. Folgendes Bild ist gemeint

    Autor: ibsi 29.09.11 - 11:02

    Für die die es nicht kennen:
    http://www.danielkay.de/wp-content/uploads/2009/02/checkershadow_illusion4med.jpg

  12. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: Lokster2k 29.09.11 - 11:03

    Ok, bin jetzt icht von theoretischen Definitionen ausgegangen, sondern mehr vom umgangssprachlichen schwarz.
    Per Definition existiert schwarz auf unserer Welt ja dann nicht, außer in der völligen Abwesenheit sichtbaren Lichts, sprich Dunkelheit, da bisher nichts Bekanntes 0,000% reflektiert, außer die theoretischen schwarzen Löcher im Weltall...

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  13. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: blablub 29.09.11 - 11:03

    Gebt doch bitte auch mal eine Quelle für eure "Definitionen" an.

    Je nach Anwendungsbereich kann man "Farbe" auch unterschiedlich definieren.

    Rein physikalisch ist "schwarz" das Nichtvorhandensein von Photonen. Da würde unser Gehirn dann einfach nur eine glatte, homogene Fläche interpretieren, und zwar in der "Farbe", die wir "sehen", wenn wir unsere Augen zumachen.

    In der Farblehre ist schwarz einmal das vorhandensein aller Farben (subtraktive Mischung, CMYK) oder einmal das vorhandensein keiner Farbe (additive Mischung, RGB).

    Es gibt auch schwarze Stoffe, die trotzdem reflektieren: Klavierlack oder Autolack, z.B. Die Eigenschaft "Glanz" gehört allerdings nicht zur Farbe dazu.

  14. Re: Folgendes Bild ist gemeint

    Autor: Rapmaster 3000 29.09.11 - 12:35

    Schön ist auch das hier:



    Rosa, türkise und grüne Spirallinien?

    Nein, denn die "türkisen" und "grünen" Linien haben beide dieselbe Farbe. Und die ist nichtmal reines Cyan oder Grün, sondern genau das dazwischen (RGB 0/255/128).
    Also zwei Illusionen in einer. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.11 12:36 durch Rapmaster 3000.

  15. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: razer 29.09.11 - 13:02

    aufpassen...

    1. Schwarz ist relativ, wirkliches schwarz würde 100% absorbieren (und somit 0% reflektieren)
    Dieses ist jedoch nicht leicht herzukriegen, genauso wie weiß. alles was wir als weiß kennen, ist ja nur relativ weiß, immerhin wäre weiß eine unendliche menge an licht.

    2. Meinten ja die Wissenschaftler dass es 99% absorbiert, somit würden 1% reflektieren, da brauchst du nicht rumrätseln obs über 0% sind.. ;)

  16. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: blablub 29.09.11 - 14:03

    Wieso brauch ich für weiß unendlich viel Licht? 400nm bis 800nm sind für den Menschen Sichtbar. Das Spektrum jeder Quelle hat eine gewisse Breite. Ich brauch also nur ein paar Materialien, deren addierte Spektren den Bereich von 400nm bis 800nm vollkommen abdecken.

    Schon hab ich physikalisch perfekt weißes Licht.

  17. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: Lokster2k 29.09.11 - 14:08

    Naja, mit dem weiß muss das irgendwie anders funktionieren...eine Oberfläche, die mehr weißes Licht reflektiert, als eine "weiße Fläche" wäre ja ein Spiegel, der aber silbern und nicht weiß wahrgenommen wird...wie würde silber aussehen, wenn es keine Glanzeigenschaft hätte...bzw welcher Stoff reflektiert am meisten und am homogensten licht, ohne zu glänzen...

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  18. Re: Folgendes Bild ist gemeint

    Autor: asd 29.09.11 - 14:18

    Rapmaster 3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön ist auch das hier:
    >
    > www.abload.de
    >
    > Rosa, türkise und grüne Spirallinien?
    >
    > Nein, denn die "türkisen" und "grünen" Linien haben beide dieselbe Farbe.
    > Und die ist nichtmal reines Cyan oder Grün, sondern genau das dazwischen
    > (RGB 0/255/128).
    > Also zwei Illusionen in einer. ;)

    Phänomenal - wollte es nicht glauben, hab das Bild gespeichert und mit der Pipette im Paint getestet. Unglaublich sind wirklich die selben Farben - beim Ranzoomen erkennt man es schon - umso näher umso ähnlicher werden die Spiralen.

    Ärgerlich wie leicht sich die Weiche Masse in meinem Schädel täuchen lässt

  19. Re: Folgendes Bild ist gemeint

    Autor: Lokster2k 29.09.11 - 14:29

    asd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Phänomenal - wollte es nicht glauben, hab das Bild gespeichert und mit der
    > Pipette im Paint getestet. Unglaublich sind wirklich die selben Farben -
    > beim Ranzoomen erkennt man es schon - umso näher umso ähnlicher werden die
    > Spiralen.
    >
    > Ärgerlich wie leicht sich die Weiche Masse in meinem Schädel täuchen lässt

    Ja, so gings mir auch...die verblüffenste Täuschung, die ich bisher gesehen hab.
    Ich habs nicht mit der Pipette getestet, sondern mit 2 Seiten Papier die benachbarenden Farbbereiche abgedeckt...fandich noch verblüffender, als den Farbwert zu erfahren^^

    Schopenhauer hat das sehr gut dargestellt u.v.v.a. in dem er dargestellt hat, das der Begriff "Realität" nicht verwendet werden kann, sondern viel mehr durch den Begriff >Wirk<lichkeit ersetzt werden müsste...der Begriff existiert im Englischen übrigens so nicht^^

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  20. Re: kälter als -273 Grad..

    Autor: kevla 29.09.11 - 14:43

    blablub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rein physikalisch ist "schwarz" das Nichtvorhandensein von Photonen. Da
    > würde unser Gehirn dann einfach nur eine glatte, homogene Fläche
    > interpretieren, und zwar in der "Farbe", die wir "sehen", wenn wir unsere
    > Augen zumachen.
    >
    > In der Farblehre ist schwarz einmal das vorhandensein aller Farben
    > (subtraktive Mischung, CMYK) oder einmal das vorhandensein keiner Farbe
    > (additive Mischung, RGB).
    >
    > Es gibt auch schwarze Stoffe, die trotzdem reflektieren: Klavierlack oder
    > Autolack, z.B. Die Eigenschaft "Glanz" gehört allerdings nicht zur Farbe
    > dazu.

    wie gesagt, was wir schwarz nennen und was schwarz per definition ist, sind zwei unterschiedliche dinge: per definition kann ein auto garnicht schwarz sein. weil schwarz per definition kein licht mehr reflektiert. du würdest also ein schwarzes objekt an dir vorbeifahren sehen (wenn es sich farblich von der umgebung abgrenzt) ohne jegliche oberflächenstruktur, weil du die struktur nur aufgrund der reflektionen sehen kannst. ohne reflektion keine struktur, also nur ein schwarzer schatten.

    außerdem ist das nichtvorhanden sein von photonen nicht ganz richtig. korrekterweise ist es das nichtvorhandensein von sichtbarem licht, da photonen ja nicht nur im sichtbaren licht sind.

    quelle war für mich mein kopf und wikipedia. ^^

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kratzer Automation AG, Unterschleißheim
  2. BWI GmbH, München, Rheinbach
  3. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43