1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Light Peak: Apples Thunderbolt…

Jetzt verstehe ich die Entwicklung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: Keridalspidialose 30.06.11 - 11:13

    Intel und Co. wollen sicher an Lizenzen für Kabel udn anderem Klimbim verdienen. Und wenn ein Chip benötigt wird ist das ganze sicher ganz toll verdongelt damit nicht jeder Hanswurst damit auf den Markt kommen kann.

    Das waren noch Zeiten als Kabel noch Kabel waren, und der Rest der Technik an beiden Enden angeschlossen wurde. Das war wohl einfach zu einfach.

    Kleiner Tipp an Intel und Co.:
    Führt doch bei der nächsten Technologie wieder Terminatoren ein. Noch ein Teil dass man teuer verkaufen kann. Wie einst bei SCSI.

    ___________________________________________________________



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.11 11:16 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: Der_fromme_Blork 30.06.11 - 11:19

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Intel und Co. wollen sicher an Lizenzen für Kabel udn anderem Klimbim
    > verdienen. Und wenn ein Chip benötigt wird ist das ganze sicher ganz toll
    > verdongelt damit nicht jeder Hanswurst damit auf den Markt kommen kann.
    >
    > Das waren noch Zeiten als Kabel noch Kabel waren, und der Rest der Technik
    > an beiden Enden angeschlossen wurde. Das war wohl einfach zu einfach.
    >
    > Kleiner Tipp an Intel und Co.:
    > Führt doch bei der nächsten Technologie wieder Terminatoren ein. Noch ein
    > Teil dass man teuer verkaufen kann. Wie einst bei SCSI.

    Darum geht es. Akkus von Apple sind auch verdongelt.

  3. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: Keridalspidialose 30.06.11 - 11:24

    Ja deswegen wurde die Donnerkeil-Sache auch sofort von Apple auch mit offenen Armen empfangen, anders als USB 2.0 und USB 3.0 oder eSATA.

    ___________________________________________________________

  4. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: Lokster2k 30.06.11 - 11:32

    Hm...wie kann man dann eigentlich noch Freund solcher Hersteller sein?
    Das sind doch offensichtlich rein kundenfeindliche Maßnahmen...
    Naja...spricht wohl die devot veranlagten Käuferschaften an...

  5. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: paulmuaddib 30.06.11 - 11:45

    Der_fromme_Blork schrieb:

    > Darum geht es. Akkus von Apple sind auch verdongelt.
    Ach? Und wieso konnte ich dann problemlos für wenig Geld einen iPhone-Ersatzakku für wenig Geld bei der Bucht kaufen?

  6. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: Yeeeeeeeeha 30.06.11 - 11:52

    Der_fromme_Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darum geht es. Akkus von Apple sind auch verdongelt.

    Sind sie nicht. Mein 35¤-Akku auch Chinaland ist zwar wackeliges Plastikzeug mit Wölbung an der Unterseite, funktioniert aber hervorragend.

    Aber der Blork wollte nur wieder etwas gegen Apple schreiben. ;))


    (PS: Den Scheiß machen aber wirklich zu viele, zumindest bei Handies. Mein olles Motorola Razr hatte schon einen verdongelten Akku - der nach einem Jahr nichtmal mehr für einen Tag Standby zuverlässig gereicht hat)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  7. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: Der_fromme_Blork 30.06.11 - 12:00

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der_fromme_Blork schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Darum geht es. Akkus von Apple sind auch verdongelt.
    >
    > Sind sie nicht. Mein 35¤-Akku auch Chinaland ist zwar wackeliges
    > Plastikzeug mit Wölbung an der Unterseite, funktioniert aber hervorragend.
    >
    > Aber der Blork wollte nur wieder etwas gegen Apple schreiben. ;))
    >
    > (PS: Den Scheiß machen aber wirklich zu viele, zumindest bei Handies. Mein
    > olles Motorola Razr hatte schon einen verdongelten Akku - der nach einem
    > Jahr nichtmal mehr für einen Tag Standby zuverlässig gereicht hat)


    Sind sie doch. Vielleicht hast du noch welche erwischt wo Apple noch nicht auf diese geistreiche Idee gekommen ist. Mein Bruder repariert iPhones & Co und berichtet davon dass Akkus auf eine bestimmt iphone Serie funktionieren.

    Und das Apple einfach Schrauben bei einer Reparatur tauscht steht ja hier auch bei Golem. Und dass mehr und mehr Teile geklebt werden damit dass reparieren sich gar nicht mehr lohnt ist auch so eine Sache.

  8. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: Der_fromme_Blork 30.06.11 - 12:09

    paulmuaddib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der_fromme_Blork schrieb:
    >
    > > Darum geht es. Akkus von Apple sind auch verdongelt.
    > Ach? Und wieso konnte ich dann problemlos für wenig Geld einen
    > iPhone-Ersatzakku für wenig Geld bei der Bucht kaufen?


    Kaufen ist ja (noch) nicht verboten. Nur ob der dann läuft ist die andere Frage. Seit neuestem laufen nur ncoh bestimmte Akkus in bestimmten Seriennummern.

    Dass Apple die Schrauben ungefragt austauscht hast du ja sicher mitbekommen.

  9. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: koa Spam 30.06.11 - 12:10

    und wo ist das Problem ? Das sind Firmen die Geld verdienen wollen und das nicht zu knapp. Ich schaffe dies zwar nur im kleineren Stil aber ich muss auch nicht zweistelliger Millionär werden.

  10. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: paulmuaddib 30.06.11 - 12:47

    Der_fromme_Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaufen ist ja (noch) nicht verboten. Nur ob der dann läuft ist die andere
    > Frage. Seit neuestem laufen nur ncoh bestimmte Akkus in bestimmten
    > Seriennummern.
    >
    > Dass Apple die Schrauben ungefragt austauscht hast du ja sicher
    > mitbekommen.
    Wo kann man das nachlesen? Und was haben irgendwelche Schrauben mit dem Akku zu tun?

  11. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: Tantalus 30.06.11 - 12:57

    paulmuaddib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo kann man das nachlesen? Und was haben irgendwelche Schrauben mit dem
    > Akku zu tun?

    [www.macnotes.de]

    [www.macazin.de]

    Selbst die iPhone 4, die noch die regulären Kreuzschlitzschrauben haben, werden im, Reparaturfall auf die sogenannten “Pentalobe-Schrauben” umgerüstet. Das Fiese dabei ist, die dafür nötigen Schraubendreher gibt es angeblich ausschließlich bei Apple und Apple verkauft diese nur an speziell lizensierte Reparaturbetriebe

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  12. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: paulmuaddib 30.06.11 - 13:08

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Also wenn ich diese Schrauben sehe, würde ich sagen, die bekommt man auch ohne spezielles Werkzeug auf. Ganz im Gegensatz zu den Dingern, die Nintendo schon seit Ewigkeiten einbaut.

    Aber daß nur bestimmte Akkus mit irgendwelchen Serienummern laufen, habe ich nix gefunden. Das wäre viel wichtiger.

  13. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: Tantalus 30.06.11 - 13:25

    paulmuaddib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich diese Schrauben sehe, würde ich sagen, die bekommt man auch
    > ohne spezielles Werkzeug auf.

    Und mit was für einem Werkzeug konkret würdest Du die aufschrauben?

    > Ganz im Gegensatz zu den Dingern, die
    > Nintendo schon seit Ewigkeiten einbaut.

    Die da wären?

    > Aber daß nur bestimmte Akkus mit irgendwelchen Serienummern laufen, habe
    > ich nix gefunden. Das wäre viel wichtiger.

    Dazun find ich spontan auch nix, aber so wirklich wundern würde es mich nicht.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  14. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: Der_fromme_Blork 30.06.11 - 13:32

    paulmuaddib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tantalus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Also wenn ich diese Schrauben sehe, würde ich sagen, die bekommt man auch
    > ohne spezielles Werkzeug auf. Ganz im Gegensatz zu den Dingern, die
    > Nintendo schon seit Ewigkeiten einbaut.
    >
    > Aber daß nur bestimmte Akkus mit irgendwelchen Serienummern laufen, habe
    > ich nix gefunden. Das wäre viel wichtiger.


    Ich kann mich nur auf meinen Bruder beziehen, der festgestellt hat dass dei bestellten Akkus nicht immer in das Phone passen bzw den Dienst verweigern.

    Ist ja nichts ungewöhnliches: Die Druckermafia macht es mit den Chips in den Patronen ähnlich.

  15. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: Lokster2k 01.07.11 - 08:39

    koa Spam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wo ist das Problem ? Das sind Firmen die Geld verdienen wollen und das
    > nicht zu knapp. Ich schaffe dies zwar nur im kleineren Stil aber ich muss
    > auch nicht zweistelliger Millionär werden.

    Oh man...als ob die Absicht Geld zu verdienen eine Rechtfertigung wäre, den Kunden mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu binden und zu benachteiligen...

    Eine viel bessere Rechtfertigung fände ich: "Die Apple Kunden kaufens doch trotzdem, egal was für Nachteile das Gerät neben seinen vll. wirklich recht tollen Features so mit sich bringt"...

  16. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: Thread-Anzeige 01.07.11 - 10:49

    Schau mal in alte preislisten was die ersten USB2 oder USB1-Kabel gekostet haben.
    Oder wie viel DVDs, BluRays vor 5 Jahren gekostet haben und wie viel heute. Oder USB3-Gehäuse vor 2 Jahren und heute.

    Dann lies heise und warum dort Elektronik drin ist.
    Und dann lies die Preislisten und schau, welche Produkte in welcher Preisklasse es für Lightpeak aktuell gibt. Da sind die 50 Euro für die Kabel Erstkäufer-Aufpreise und werden im Laufe der Verbreitung sinken.

    Evtl wird es nix und bleibt teuer wie FireWire800 welches überwiegend nur bei Apples und somit teuer zu haben ist, während FireWire400 auch in vielen Wintel-Laptops steckt(e?) und bezahlbarer ist. Oder es sinkt im Preis wie schon USB2. Die meisten brauchen nur 1 Lightpeak-Kabel zum Monitor und dort hängt dann der Rest per USB-3/2 dran: DVD-Laufwerk, Cardreader, Maus+Tastatur,... .

  17. Re: Jetzt verstehe ich die Entwicklung

    Autor: Simonbasket 02.07.11 - 13:50

    Lokster2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > koa Spam schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    >
    > Oh man...als ob die Absicht Geld zu verdienen eine Rechtfertigung wäre, den
    > Kunden mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu binden und zu
    > benachteiligen...
    >

    hört doch einfach auf den scheiß zu kaufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), Berlin (Remote-Office möglich)
  2. Hays AG, München
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de