1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightbug: Solaranhänger mit GPS…

Eigene Sim möglich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigene Sim möglich?

    Autor: hanc0ck 14.08.15 - 08:48

    Besteht keine Möglichkeit zum Simkarten Tausch? Hätte großes Interesse damit meine Bikes kostengünstig auszurüsten.

    Dafür würden ein Paar netzclub Karten sich hervorragend anbieten.

  2. Re: Eigene Sim möglich?

    Autor: serra.avatar 14.08.15 - 09:23

    naja tolle Idee mit schlechter Ausführung! Egal was, aber als Dieb von so nem Fahrrad würde man doch als erstens die Solarzellen zerstören und dann schauen wo die hingehen!
    Solche GPS /GSM Module für Fahrräder und Co. gibt es schon seit Jahren auf dem Markt, nur bringt man die da an wo man sie nicht sofort sieht, was bei ner Solarzelle einfach nicht geht! die sind mit ner Batterie versehen ( ca. 3 Jahre) und werden erst per GSM Signal bei Diebstahl aus dem Tiefschlaf geweckt um dann die GPS Daten zu sammeln und zu senden, ausreichend Zeit sein Eigentum zurückzubekommen bevor die Baterie leer ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.15 09:26 durch serra.avatar.

  3. Re: Eigene Sim möglich?

    Autor: Hanse_Davion 14.08.15 - 09:41

    Wie wäre es denn dann stattdessen den Tracker als Fahrradlampe mit Solarzelle zu tarnen? Sollte nicht ganz so schnell auffallen und man könnt direkt einen größeren Akku einbauen.

  4. Re: Eigene Sim möglich?

    Autor: Sebbi 14.08.15 - 09:45

    Hanse_Davion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre es denn dann stattdessen den Tracker als Fahrradlampe mit
    > Solarzelle zu tarnen? Sollte nicht ganz so schnell auffallen und man könnt
    > direkt einen größeren Akku einbauen.

    Genau so etwas gibt es ja schon. Nur jedes kommerziell erhältliche Produkt ist - so toll die Tarnung auch sein mag - jedem professionellen Dieb wahrscheinlich bekannt.

  5. Re: Eigene Sim möglich?

    Autor: Hanse_Davion 14.08.15 - 09:58

    Wer kennt sie nicht? Die professionellen Fahrradschieber aus Rumönien. :D

  6. Re: Eigene Sim möglich?

    Autor: suicicoo 14.08.15 - 10:11

    Hanse_Davion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer kennt sie nicht? Die professionellen Fahrradschieber aus Rumönien. :D
    sehr schönes Wortspiel

  7. Re: Eigene Sim möglich?

    Autor: M.P. 14.08.15 - 11:06

    Naja, in Städten mit ausreichender Fahrraddichte ist das "Gewerbe" inzwischen schon recht professionell

    http://www.wa.de/nordrhein-westfalen/polizeibekannte-fahrraddiebe-muenster-festgenommen-2363172.html

    Den Artikel über die Leute, die sich als Bahnmitarbeiter getarnt haben ("Wir entfernen hier behindernd abgestellte Fahrräder im Auftrag der Bahn"), und einen kompletten LKW mit Fahrrädern vom Bahnhofsvorplatz in Münster beladen haben finde ich gerade nicht...

  8. Re: Eigene Sim möglich?

    Autor: Me.MyBase 14.08.15 - 11:30

    > naja tolle Idee mit schlechter Ausführung! Egal was, aber als Dieb von so
    > nem Fahrrad würde man doch als erstens die Solarzellen zerstören und dann
    > schauen wo die hingehen!
    Es ist endlich mal ne Ausführung, die klein genug ist, sie unauffällig anzubringen. Dies Teil kann man an jeder beliebigen Strebe anstrapsen. Mir fällt da als erstes die Gabel ein, wo man den Abnehmer für den Tacho montiert.

    > Solche GPS /GSM Module für Fahrräder und Co. gibt es schon seit Jahren auf
    > dem Markt, nur bringt man die da an wo man sie nicht sofort sieht, was bei
    > ner Solarzelle einfach nicht geht! die sind mit ner Batterie versehen ( ca.
    > 3 Jahre) und werden erst per GSM Signal bei Diebstahl aus dem Tiefschlaf
    > geweckt um dann die GPS Daten zu sammeln und zu senden, ausreichend Zeit
    > sein Eigentum zurückzubekommen bevor die Baterie leer ist.

    Die Standardteile unterm Sattel kennt nun wirklich schon jeder Dieb. Außerdem finde ich immer nur Tracker, die spätestens alle 2 Wochen abgebaut und aufgeladen werden wollen. Welche haben denn ne 3-Jahres-Batterie?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heraeus Infosystems GmbH, Hanau
  2. BKK firmus, Region Osnabrück
  3. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, München, Oberhausen, Mannheim, Gefrees
  4. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck