1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lithium-Akkus: Durchbruch…

Das ist doch Golem.de in wirklichkeit egal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist doch Golem.de in wirklichkeit egal

    Autor: Apfelbrot 14.03.17 - 21:46

    "Durchbrüche in der Akkutechnik werden immer wieder angekündigt. Aber wo bleibt der Superakku? "

    Ja und ihr seid vorne mit dabei jedem dieser Clowns Gehör zu schenken.
    Auch wenn sie bisher nie einen brauchbaren Prototypen vorweisen konnten.

    Seid doch froh, so habt ihr alle paar Monate eine neue super Akku Technik zum darüber berichten, und dürft euch dann einmal im Jahr wieder wundern warum es nix geworden ist.

  2. Re: Das ist doch Golem.de in wirklichkeit egal

    Autor: Meisterqn 18.03.17 - 12:57

    Naja, was heißt Clowns.
    Es gibt natürlich haufenweise Ansätze und Forschungsgruppen zu dem Thema, da es sich bei Erfolg um eine riesige Goldgrube handelt.
    Wie der Artikel jedoch auch schreibt, ist der Weg aus dem Labor bis in den Alltag sehr sehr lange.
    Es muss nicht nur machbar sein, sondern in Massen produzierbar, dabei bezahlbar und nicht zuletzt in jeder erdenklichen Situation sicher.
    Hier zeigt sich zunehmend, dass hier bei etwas Nachlässigkeit auch bei der aktuellen Technologie nicht unerhebliche Gefahren bestehen (diverse explodierende Geräte in jüngster Vergangenheit).
    Mit so etwas muss man eben immer rechnen und das muss von einem potentiellen Forscher bedacht werden.
    Es wird immer Nachlässigkeit geben. In jedem Gebiet.
    Wenn dann jedoch zum Beispiel eine neue Technologie im Falle einer solchen Nachlässigkeit um ein vielfaches gefährlicher werden kann, dürfte das für eine Markteinführung eine enorme Hürde darstellen.
    Die Zeitspanne allein für den Lithium Ionen Akku zeigt ja, um welche Zeiträume es generell geht und die Regulierungen und juristischen Fallstricke werden ja nicht weniger.
    Darum ist es natürlich auch legitim, über Forschungen zu berichten, vor allem wenn es wie in diesem Fall thematisch nahe liegt.

  3. Re: Das ist doch Golem.de in wirklichkeit egal

    Autor: Koto 19.03.17 - 21:45

    Na ja aber es ist schon so. Wenn dann die meisten diese Technologie gar nicht mehr erleben.

    Ist die News auch eher sinnlos.

    Ich würde mich da schon wünschen das man bei so was wirklich schaut wie weit ist man und ist eine News nicht dann erst relevant wenn man Sie wirklich noch erlebt.

    Wobei es ja vieles gibt das kommt nie.

    Es war auch mal Tesafilm der Heilbringer oder Hologramm Aufzeichnung usw.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin
  3. Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels, Raum Halle/Leipzig
  4. BCG Platinion, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 413,10€ (mit Rabattcode "PRAKTISCH" - Bestpreis)
  2. 96,90€ (inkl. Rabattgutschein - Bestpreis)
  3. (u. a. Microsoft 365 Family 1 Jahr für 76,90€, Braun Stabmixer MQ 7045X für 99,90€)
  4. (u. a. Akku-Heckenschere für 99,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Hochdruckreiniger für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme