Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Livewire: Die erste Elektro…

Ohne Harley-Sound?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Harley-Sound?

    Autor: Workoft 08.01.19 - 10:11

    Fremdbeschallung war doch immer eines Hauptverkaufsargumente von Harleys, und generell von vielen Motorrädern. Kann mich noch an den ersten Artikel zu einem Elektromotorrad erinnern, wo sich in den Kommentaren jemand darüber ausgelassen hat, dass das Ding nicht ausreichend röhrt. Und das ernst meinte. Ich bin mal gespannt, wie dieses Motorrad von Harley-Fans aufgenommen wird.

    Ich habe nichts gegen Motorradfahren an sich, aber leider scheint für einen wesentlichen Teil der Motorradfaher das Wichtigste zu sein, mit viel Lärm Aufmerksamkeit zu erregen. Ich hoffe, dass das mit der Elektromobilität vorbei ist.

  2. Re: Ohne Harley-Sound?

    Autor: picaschaf 08.01.19 - 10:18

    Hast du noch nicht die Videos zu Livewire gesehen? Harley hat hier einen neuen, elektrischen, typischen Sound geprägt.

  3. Re: Ohne Harley-Sound?

    Autor: Workoft 08.01.19 - 10:32

    Sie haben also künstlich ein nerviges Jaulen eingebaut. Scheint mir aber deutlich leiser als das Ohrenbetäubende Knattern der Verbrenner-Harleys. Ich müsste es live hören, um die tatsächliche Lautstärke beurteilen zu können.

    Kann man nicht Helme mit Lautsprechern anbieten, die per Bluetooth mit der Maschine verbunden sind und Motorgeräusche abspielen?

  4. Re: Ohne Harley-Sound?

    Autor: Belgarion2001 08.01.19 - 10:55

    Das Traurige dabei: Ich könnte mir gut vorstellen, dass vergleichsweise leise Motorräder noch weniger wahrgenommen werden und daher noch unfallgefährdeter sind.

    Also kann man ein praktisch geräuschloses Motorrad zwar bauen, dadurch wird es aber noch gefährlicher für den Fahrer. Nur meine Theorie, natürlich. Hmmm...

  5. Re: Ohne Harley-Sound?

    Autor: picaschaf 08.01.19 - 11:20

    Belgarion2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Traurige dabei: Ich könnte mir gut vorstellen, dass vergleichsweise
    > leise Motorräder noch weniger wahrgenommen werden und daher noch
    > unfallgefährdeter sind.
    >
    > Also kann man ein praktisch geräuschloses Motorrad zwar bauen, dadurch wird
    > es aber noch gefährlicher für den Fahrer. Nur meine Theorie, natürlich.
    > Hmmm...

    Jup, Theorie, nichts weiter. Das Motorgeräusch von Fahrzeugen hat noch nie einen Unfall verhindert. Im Gegenteil, in vielen Ländern werden LKW Piepser auf whitenoise umgestellt gerade weil diese bekannten Geräusche unbewusst ausgeblendet werden.
    Und Smartphonezombies laufen auch in laute Knatterdiesel, daran wird sich nichts ändern.
    Nach deiner Theorie müsste es ja täglich hunderte Tote in Norwegen oder manchen Teilen Chinas geben.

  6. Re: Ohne Harley-Sound?

    Autor: thinksimple 08.01.19 - 12:16

    Workoft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fremdbeschallung war doch immer eines Hauptverkaufsargumente von Harleys,
    > und generell von vielen Motorrädern.
    Kann mich noch an den ersten Artikel
    > zu einem Elektromotorrad erinnern, wo sich in den Kommentaren jemand
    > darüber ausgelassen hat, dass das Ding nicht ausreichend röhrt. Und das
    > ernst meinte. Ich bin mal gespannt, wie dieses Motorrad von Harley-Fans
    > aufgenommen wird.

    Es wird seine Käufer finden und viele werden dann erst Harley-Fan.

    >
    > Ich habe nichts gegen Motorradfahren an sich,

    scheinst du aber doch zu haben

    aber leider scheint für einen
    > wesentlichen Teil der Motorradfaher das Wichtigste zu sein, mit viel Lärm
    > Aufmerksamkeit zu erregen.

    Der wesentliche Teil? Eher der unwesentliche Teil.

    Ich hoffe, dass das mit der Elektromobilität
    > vorbei ist.

    Wer Aufmerksamkeit erhaschen will machts trotzdem. Der beschallt dann die Leute mit Kack-Musik.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  7. Re: Ohne Harley-Sound?

    Autor: JackIsBlack 08.01.19 - 12:30

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Belgarion2001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Traurige dabei: Ich könnte mir gut vorstellen, dass vergleichsweise
    > > leise Motorräder noch weniger wahrgenommen werden und daher noch
    > > unfallgefährdeter sind.
    > >
    > > Also kann man ein praktisch geräuschloses Motorrad zwar bauen, dadurch
    > wird
    > > es aber noch gefährlicher für den Fahrer. Nur meine Theorie, natürlich.
    > > Hmmm...
    >
    > Jup, Theorie, nichts weiter.

    Nein, Fakt.

    > Das Motorgeräusch von Fahrzeugen hat noch nie
    > einen Unfall verhindert.

    Gewagte These ohne jeglichen Halt. Ein Geräusch zieht immer Aufmerksamkeit mit sich. Von daher wurden schon viele Unfälle durch Motorengeräusche verhindert.


    > Nach deiner Theorie müsste es ja täglich hunderte Tote in Norwegen oder
    > manchen Teilen Chinas geben.

    Komischerweise steht China an der Spitze der Liste mit Verkehrstoten. Norwegen hat einfach eine viel zu geringe Bevölkerung und Einwohnderdichte um relevant zu sein.

  8. Re: Ohne Harley-Sound?

    Autor: Workoft 08.01.19 - 12:57

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komischerweise steht China an der Spitze der Liste mit Verkehrstoten.
    > Norwegen hat einfach eine viel zu geringe Bevölkerung und Einwohnderdichte
    > um relevant zu sein.

    Chine hat viele verkehrstote, weil die meisten Leute dort rücksichtslos fahren. Das war auch schon der Fall, bevor es dort elektrofahrzeuge gab.

    Wieso ist Norwegen zu klein um relevant zu sein? 4 Millionen Menschen sind statistisch sehr wohl relevant. Den Teil mit der Bevölkerungsdichte kann man gelten lassen, obwohl auch dort die meisten Menschen nicht in den Bergen leben.

  9. Re: Ohne Harley-Sound?

    Autor: Workoft 08.01.19 - 13:07

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Workoft schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fremdbeschallung war doch immer eines Hauptverkaufsargumente von
    > Harleys,
    > > und generell von vielen Motorrädern.
    > Kann mich noch an den ersten Artikel
    > > zu einem Elektromotorrad erinnern, wo sich in den Kommentaren jemand
    > > darüber ausgelassen hat, dass das Ding nicht ausreichend röhrt. Und das
    > > ernst meinte. Ich bin mal gespannt, wie dieses Motorrad von Harley-Fans
    > > aufgenommen wird.
    >
    > Es wird seine Käufer finden und viele werden dann erst Harley-Fan.
    >
    > >
    > > Ich habe nichts gegen Motorradfahren an sich,
    >
    > scheinst du aber doch zu haben
    >
    Nein, wieso? Wer Vorschriftsmäßig eine leise Maschine fährt, der soll das tun. Eine beschleunigende Harley ist aber alles andere als leise. Da klirren die Fenster der umliegenden Häuser.
    > aber leider scheint für einen
    > > wesentlichen Teil der Motorradfaher das Wichtigste zu sein, mit viel
    > Lärm
    > > Aufmerksamkeit zu erregen.
    >
    > Der wesentliche Teil? Eher der unwesentliche Teil.
    Wesentlich in dem Sinne das diese Menschen oft unangenehm auffallen. Dazu noch die, die mit 160 auf der Landstraße das Leben anderer gefährden. Ebenfalls mit viel Lärm.
    > Ich hoffe, dass das mit der Elektromobilität
    > > vorbei ist.
    >
    > Wer Aufmerksamkeit erhaschen will machts trotzdem. Der beschallt dann die
    > Leute mit Kack-Musik.

    Solche Menschen gehören in dieselbe Kategorie. Hier geht es aber um Motorräder.

  10. Re: Ohne Harley-Sound?

    Autor: GTL1600 08.01.19 - 13:14

    Genauso gibt es diese bekloppten AMG, M und Audi-Fahrer mit Klappenauspuff.
    Ich glaube die Diskussionen über Lautstärke hat wohl nichts mit dem Thema zu tun.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Viessmann Group, Berlin
  2. BWI GmbH, München, Rheinbach
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  2. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.

  3. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Transkribiert wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.


  1. 17:41

  2. 16:29

  3. 16:09

  4. 15:42

  5. 15:17

  6. 14:58

  7. 14:43

  8. 14:18