Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Luftfahrt: Fliegendes Motorrad…

Sinn der Sache?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinn der Sache?

    Autor: Katsuragi 24.04.17 - 20:39

    ok, nicht alles muss einen Sinn haben, und das Teil zu "fahren" macht sicher Spaß...
    aber wenn man sich damit "nur" ca. 40km/h schnell über Wasser bewegen kann, wo ist dann der Vorteil gegenüber einem Boot? Selbst einen Anlegeplatz scheint es zu brauchen, da es wohl vom Wasser aus starten soll.

    Meine Vermutung wäre, dass der Hersteller seinem eigenen Gefährt noch nicht sehr weit traut und sich denkt, dass Unfälle über Wasser tendenziell glimpflicher ausgehen. Eine Land-Version kann man ja später noch bringen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.17 20:39 durch Katsuragi.

  2. Re: Sinn der Sache?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.04.17 - 22:22

    Zu seinen Freundinnen auf die andere Seite des Sees fliegen und sich dafür beklatschen lassen (Siehe Video).

  3. Re: Sinn der Sache?

    Autor: PlonkPlonk 24.04.17 - 22:25

    habe ich mich auch gefragt, mit denen wäre um 50km/h drinn ... läuft sicher auf kosten für liegeplätze usw. hinaus ...

  4. Re: Sinn der Sache?

    Autor: amagol 24.04.17 - 23:20

    Katsuragi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber wenn man sich damit "nur" ca. 40km/h schnell über Wasser bewegen kann,
    > wo ist dann der Vorteil gegenüber einem Boot?

    Im Video sieht man was fuer Wellen ein Boot verursacht. Das in der Naehe eines Ufers z.B. mit Hausbooten ist sicher nicht so gern gesehen.

  5. Re: Sinn der Sache?

    Autor: Kondratieff 25.04.17 - 08:54

    Wie bei vielen technischen Artefakten, die die Geschichte hervorgebracht hat, muss wahrscheinlich auch bei diesem Fluggerät der Sinn erst in der Nutzung durch vielfältige Nutzergruppen erörtert und etabliert werden.

    Die Wissenschaftler Pinch und Bijker zeigen sehr schön mit ihrem SCOT-Ansatz (Social construction of technology), wie das Fahrrad sich vom Sport- und "Prollgerät" für junge, reiche und athletische Männer (Hochrad) mithilfe des zunächst als unsicher verrufenen Luftreifens - über das Rennrad - zum Sicherheitsfahrrad und Universalrad mit der uns heute noch bekannten Bauform entwickelt hat.
    Diese Entwicklung war eine Interaktion zwischen neu erschlossenen Nutzungsprofilen und technischen Anpassungen/Neuentwicklungen.

    Wie gesagt, wären ähnliche Nutzungs- und Entwicklungsanpassungen für das Fluggerät denkbar.

  6. Re: Sinn der Sache?

    Autor: M.P. 25.04.17 - 09:19

    Hornissenartig sirrende Rotoren aber auch nicht ...

    Im Gegensatz zum Werbevideo ist es in der Realität auch wenig sinnvoll, die Rotorengeräusche durch laute Musik zu kaschieren ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.17 09:22 durch M.P..

  7. Re: Sinn der Sache?

    Autor: amagol 25.04.17 - 17:39

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hornissenartig sirrende Rotoren aber auch nicht ...

    Das ist wohl wahr.

    > Im Gegensatz zum Werbevideo ist es in der Realität auch wenig sinnvoll, die
    > Rotorengeräusche durch laute Musik zu kaschieren ...

    Hm, man koennte doch grosse Lautsprecher .... :)

  8. Re: Sinn der Sache?

    Autor: FreiGeistler 25.04.17 - 21:59

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hornissenartig sirrende Rotoren aber auch nicht ...
    >
    > Im Gegensatz zum Werbevideo ist es in der Realität auch wenig sinnvoll, die
    > Rotorengeräusche durch laute Musik zu kaschieren ...

    Ach komm. Ein Motorrad ist auch nicht gerade leise und damit fährt man oft zum Spass rum.

  9. Re: Sinn der Sache?

    Autor: M.P. 25.04.17 - 22:47

    Ich glaube nicht, dass Du das lange an diesem See in den USA machen würdest - dann käme der Sheriff, oder die Landbesitzer erledigt die Sache selber mit einer Schrotflinte ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz
  3. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24