1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Luftfahrt: Nasa lässt…

Groß genug, dass es von einem Piloten gesteuert wird

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Groß genug, dass es von einem Piloten gesteuert wird

    Autor: Anonymer Nutzer 01.03.16 - 13:09

    > Lockheed Martin soll ein Flugzeug bauen, das groß genug ist, dass es von einem Piloten gesteuert wird.

    Was bedeutet das genau? Werden Flugzeuge normalerweise nicht von Piloten gesteuert?

  2. Re: Groß genug, dass es von einem Piloten gesteuert wird

    Autor: notthisname 01.03.16 - 13:12

    Man könnte das ganze auch an einer Art Drohne testen, sie wollen aber einen Piloten darin sitzen haben.

  3. Re: Groß genug, dass es von einem Piloten gesteuert wird

    Autor: lolwut 01.03.16 - 13:12

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Lockheed Martin soll ein Flugzeug bauen, das groß genug ist, dass es von
    > einem Piloten gesteuert wird.
    >
    > Was bedeutet das genau? Werden Flugzeuge normalerweise nicht von Piloten
    > gesteuert?

    Wahrscheinlich ist gemeint, dass es "gerade so groß ist, dass es von nur einem Piloten..."

  4. Re: Groß genug, dass es von einem Piloten gesteuert wird

    Autor: Dwalinn 01.03.16 - 13:56

    Davon würde ich auch ausgehen

  5. Re: Groß genug, dass es von einem Piloten gesteuert wird

    Autor: DLichti 01.03.16 - 14:56

    > Wahrscheinlich ist gemeint, dass es "gerade so groß ist, dass es von nur
    > einem Piloten..."
    Vielleicht auch eher "gerade so groß, dass es einen Menschen (den Piloten) tragen kann".

    Die Steuerung durch einen Piloten ist auch bei nahezu beliebig kleinen Flugzeugen die Regel, selbst wenn der Pilot da nicht mehr im Flugzeug sitzt. Gleichzeitig ist der automatische Flug technisch auch bei nahezu beliebig großen Flugzeugen möglich. Das Kriterium "Steuerung durch Pilot" ist also in Bezug auf die Größe ziemlich nichtssagend.

  6. Re: Groß genug, dass es von einem Piloten gesteuert wird

    Autor: RedRanger 01.03.16 - 15:25

    Ich denke, damit ist das erste Modell für den Test gemeint. Also anstatt ein ferngesteuertes Modell zu nutzen, wird ein "echtes" Flugzeug mit Pilot gebaut.

    20 Millionen Dollar wären ja auch arg wenig für die Entwicklung eines völlig neuartigen Passagierflugzeugs in Originalgröße.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Salzgitter Thiede
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme