Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Luftschiff: Zeppeline für die…

Kann man bestimmt auch gute Drohnen draus bauen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man bestimmt auch gute Drohnen draus bauen

    Autor: DY 31.07.15 - 15:31

    Die bleiben dann über Wochen in der Luft und Zeichnen WLAN und Handy-Verkehr auf, dazu gibt es Panorama-Filme und Fotos on Top.

    Bestimmt auch ne Super Sache für Google und Facebook, die ja gerne den Kettenhund für NSA und andere entsprechende Organe spielen.

  2. Re: Kann man bestimmt auch gute Drohnen draus bauen

    Autor: SelfEsteem 31.07.15 - 16:00

    Afaik hatten schon andere die Idee.
    Bin mir nicht hundert prozentig sicher, bilde mir aber ein ueber sowas im Kontext von Tier- und Regelwald-Beobachtungen gelesen zu haben.

  3. Re: Kann man bestimmt auch gute Drohnen draus bauen

    Autor: RipClaw 31.07.15 - 21:09

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Afaik hatten schon andere die Idee.
    > Bin mir nicht hundert prozentig sicher, bilde mir aber ein ueber sowas im
    > Kontext von Tier- und Regelwald-Beobachtungen gelesen zu haben.

    Auch als fliegende Wetterstationen für Langzeitbeobachtungen wurden Zeppeline schon angedacht.

  4. Re: Kann man bestimmt auch gute Drohnen draus bauen

    Autor: Dwalinn 04.08.15 - 15:06

    Stimmt weil man lieber einen Zeppelin baut statt einfach einen Wetterballon zu nehmen

    Drohnen sind natürlich auch langweilig die kann man ja gar nicht mit bloßen Auge sehen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf
  3. WBS GRUPPE, Berlin
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-20%) 23,99€
  3. 2,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
      Mobile-Games-Auslese
      Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

      Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
      Von Rainer Sigl

      1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
      2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
      3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

      1. TNEP 1.0: NFC-Protokoll für das Steuern von IoT-Geräten kommt
        TNEP 1.0
        NFC-Protokoll für das Steuern von IoT-Geräten kommt

        Der NFC-Standard wird erweitert. Eine neue Spezifikation ermöglicht das direkte Steuern von Geräten. Basis ist die NDEF-Kommunikation, mit der bereits Tags beschrieben werden können. TNEP geht einen Schritt weiter.

      2. Libra: Facebook verrät Details zu seiner Kryptowährung
        Libra
        Facebook verrät Details zu seiner Kryptowährung

        Nun ist es offiziell: Gemeinsam mit 27 Unternehmen möchte Facebook die Kryptowährung Libra veröffentlichen. Diese soll 2020 kommen und mit einigen Besonderheiten aufwarten.

      3. Windows 10: Docker Desktop nutzt künftig WSL 2
        Windows 10
        Docker Desktop nutzt künftig WSL 2

        Das neue Windows Subsystem für Linux nutzt eine ähnliche Architektur, wie sie Docker bisher selbst gebaut hat - nur eben nativ. Das Docker-Team wechselt für den Windows-Support deshalb auf das WSL 2 und verspricht eine nahtlose Integration.


      1. 14:52

      2. 13:50

      3. 13:10

      4. 12:25

      5. 12:07

      6. 11:52

      7. 11:43

      8. 11:32