Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Luminar: Volvo investiert in…

Die Chinesen sind einfach immer einem Schritt vorraus...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Chinesen sind einfach immer einem Schritt vorraus...

    Autor: NachDenker 15.06.18 - 08:12

    oder die Deutschen Autohersteller verfassen zu wenig Pressemeldungen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.18 08:12 durch NachDenker.

  2. Re: Die Chinesen sind einfach immer einem Schritt vorraus...

    Autor: Nogul 15.06.18 - 08:55

    Wobei ich denken würde Volvo würde erst einmal den Kopf einziehen nachdem ihr Auto einen Menschen umgebracht hat.

    Bei Tesla kamen nur Insassen um die entgegen ausdrücklicher Warnung mit etwas anderem beschäftigt waren aber bei Volvo war es ein unbeteiligter Verkehrsteilnehmer der das Pech hatte dort zu sein wo der Volvo unterwegs war. Quasi der erste Terminator.

    Bei Promis lautet die Devise nach Skandalen, abtauchen. Wenn genug Gras über die Sache gewachsen ist einen Comeback versuchen. Warum also nicht erst einmal einen auf Guttenberg machen?

  3. Re: Die Chinesen sind einfach immer einem Schritt vorraus...

    Autor: SanderK 15.06.18 - 09:03

    NachDenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder die Deutschen Autohersteller verfassen zu wenig Pressemeldungen!

    Firmen kooperieren.... das was neues? Oder Nationales? Verdammt, ich müsste den einen Bericht finden.... gibt nicht viele aber auch Kooperationen von den deutschen Herstellern. Meist, wie Du schon festgestellt hast, nicht groß in der Presse ^^
    (Bin eher mal gespannt, wer noch die 2 nicht genannten Hersteller sind ^^)

  4. Re: Die Chinesen sind einfach immer einem Schritt vorraus...

    Autor: bazoom 15.06.18 - 09:25

    Nogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich denken würde Volvo würde erst einmal den Kopf einziehen nachdem
    > ihr Auto einen Menschen umgebracht hat.

    Es war aber Ubers Technik die einen Menschen umgebracht hat, nicht Volvos...

  5. Re: Die Chinesen sind einfach immer einem Schritt vorraus...

    Autor: PiranhA 15.06.18 - 10:03

    NachDenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder die Deutschen Autohersteller verfassen zu wenig Pressemeldungen!

    Kann ich jetzt ehrlich nicht nachvollziehen. Jeder Hersteller (außer Tesla) sieht LIDAR mittlerweile als essenzielle Komponente für Level 4 Autonomie an. Selbst bei Level 3 (Audi A8) setzt es Audi ja schon in Serie ein.
    An der Serienreife der Technik arbeiten viele Hersteller und Zulieferer, auch in Deutschland und überall wo sonst noch Automobiltechnik entwickelt wird.
    Hier ein Beispiel: [www.heise.de]

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln
  3. Triaz GmbH, Freiburg, Berlin, Hamburg (Home-Office)
  4. TeamBank AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 3,99€
  3. (-78%) 12,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

  1. TCP-Sicherheitslücke: Linux-Rechner übers Internet abschießen
    TCP-Sicherheitslücke
    Linux-Rechner übers Internet abschießen

    Im Linux-Kernel und in FreeBSD sind mehrere Fehler bei der Verarbeitung von TCP-Paketen gefunden worden. Eine Sicherheitslücke in der Funktion Selective Acknowledgement (SACK) kann von Angreifern dazu genutzt werden, bei Linux einen Kernelabsturz zu verursachen.

  2. Elektrofahrzeuge: VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku
    Elektrofahrzeuge
    VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku

    Volkswagen wird bei allen Akkus der Elektroauto-Baureihe ID eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 km für mindestens 70 Prozent ihrer Kapazität gewähren.

  3. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
    Amazons IMDB TV
    Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

    Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.


  1. 09:54

  2. 08:45

  3. 08:33

  4. 08:05

  5. 07:55

  6. 07:45

  7. 18:42

  8. 16:53