Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Magnetfeld: Wenn der Nordpol…

Magnetfeld und Umwelteinflüsse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Magnetfeld und Umwelteinflüsse

    Autor: Porterex 04.02.19 - 13:44

    Warum wird die Verschiebung des Magnetfelds eigentich nicht in den Klimawandel mit eingerechnet? Jedenfalls hört man davon nie was in den Nachrichten. Wenn man sich die Studien dazu anschaut, was passiert wenn man z.B. Tiere vom Magnetfeld abschirmt, hat dies extreme Auswirkungen auf das Leben, wie wir es gewohnt sind.
    Würde mich nicht wundern, wenn dies auch für den Klimawandel (mit)verantwortlich ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.19 13:46 durch Porterex.

  2. Re: Magnetfeld und Umwelteinflüsse

    Autor: Kirschkuchen 04.02.19 - 14:03

    Weil die aktuellen Lügen ausreichen um die gewünschten Effekte zu erzeugen? :D

  3. Re: Magnetfeld und Umwelteinflüsse

    Autor: DeathMD 04.02.19 - 14:12

    Uhhh... da kommen wieder die Klimaexperten. Schuster bleib bei deinen Leisten, in deinem Fall, mach Kirschkuchen oder so...

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  4. Re: Magnetfeld und Umwelteinflüsse

    Autor: Oktavian 04.02.19 - 14:19

    > Warum wird die Verschiebung des Magnetfelds eigentich nicht in den
    > Klimawandel mit eingerechnet?

    Der Zusammenhang zum Klimawandel dürfte überschaubar sein.

    > Jedenfalls hört man davon nie was in den
    > Nachrichten.

    Weil Nachrichten sich auf tagesaktuelle Themen beziehen. In Wissenschaftssendungen wärest Du besser aufgehoben. Lesch hat das Thema schon öfter behandelt.

    > Wenn man sich die Studien dazu anschaut, was passiert wenn man
    > z.B. Tiere vom Magnetfeld abschirmt, hat dies extreme Auswirkungen auf das
    > Leben, wie wir es gewohnt sind.

    Na "wir" eher nicht, da Menschen kaum einen eingebauten Kompass besitzen. Es gibt andere Tiere wie z.B. Zugvögel, die trifft das härter. Aber auch bei denen ist das Magnetfeld nur ein Sinn unter mehreren, die nur Navigation genutzt werden. Da sich das Magnetfeld eh recht chaotisch verhält, sich im Schnitt alle paar 100.000 Jahre umkehrt, und nicht bekannt ist, dass es jedes mal zum Massenaussterben gekommen ist, halte ich auch hier die Auswirkungen für überschaubar.

    Zudem werden weder Du noch ich die Polumkehr mehr erleben. Auch unsere Kinder, Enkel und Urenkel nicht. Weiterhin können wir weder etwas dafür noch dagegen tun.

    > Würde mich nicht wundern, wenn dies auch für den Klimawandel
    > (mit)verantwortlich ist.

    Den Wirkzusammenhang hätte ich gerne erläutert.

  5. Re: Magnetfeld und Umwelteinflüsse

    Autor: Kirschkuchen 04.02.19 - 14:45

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Uhhh... da kommen wieder die Klimaexperten. Schuster bleib bei deinen
    > Leisten, in deinem Fall, mach Kirschkuchen oder so...

    Okay extra für DeathMD (der ja gerne alles mögliche wild durch die Gegend interpretiert):
    Pardon, Lügen war das falsche Wort. Nennen wir es lieber unbewiesene Behauptungen.

  6. Re: Magnetfeld und Umwelteinflüsse

    Autor: chefin 04.02.19 - 14:58

    @oktavian

    Volle Zustimmung. Hät ich nicht besser erklären können.

    Schade das nicht mehr Menschen mit deinem Sachverstand hier mitdiskuttieren.

  7. Re: Magnetfeld und Umwelteinflüsse

    Autor: Muhaha 04.02.19 - 15:11

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schade das nicht mehr Menschen mit deinem Sachverstand hier
    > mitdiskuttieren.

    Das Problem bei solchen Diskussionen ... die meisten Leute mit Sachverstand haben Besseres zu tun als sich den ganzen Tag mit Leuten abzugeben, die aus den unterschiedlichsten Gründen nur Unsinn von sich geben. Deswegen ist es auch so leicht Online-Diskussionen abgleiten zu lassen, deswegen haben russische Fake-Trolle und gelangweilte Spacken auch so leichtes Spiel auf Facebook und Co. Es ist leichter den ganzen Tag nur per Copy/Paste groben Unfug zu verbreiten, anstatt stichhaltig und fachkundig zu argumentieren.

  8. Re: Magnetfeld und Umwelteinflüsse

    Autor: DeathMD 04.02.19 - 15:22

    Welche unbewiesenen Behauptungen? Nur weil du wissenschaftliche Arbeiten nicht akzeptierst, heißt es nicht, dass es unbewiesene Behauptungen oder gar Lügen sind. Vermutlich hast du noch nicht mal einen Bericht des IPCC gelesen, wahrscheinlich hast du jetzt zum ersten Mal davon gehört.

    Du kannst alles nachlesen und nachvollziehen. Woher die Daten kommen, wie das Modell aufgebaut wurde, zu welchen Ergebnissen es kommt nur von der Gegenseite kann ich das nie behaupten. Da finde ich sehr viele unbewiesen Behauptungen aka. Lügen, die einfach in den Raum gestellt und meist mit Diagrammen untermauert werden, die gerade den Ausschnitt zeigen, der zur Argumentation passt. Die anderen 99% des Diagrammes werden dann bewusst weggelassen, für Facebook reichts.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  9. Re: Magnetfeld und Umwelteinflüsse

    Autor: Kirschkuchen 04.02.19 - 15:45

    Mir ist klar das es einen Konsens zahlreicher Personen darüber gibt dass der Bericht des IPCC absolut korrekt und der Klimawandel menschengemacht ist. Nur weil viele Menschen etwas glauben muss es jedoch nicht der Wahrheit entsprechen, siehe frühere Kulturen die glaubten die Erde wäre flach und der Mittelpunkt des Universums.

    Wir haben neben den menschlichen Einflüssen genug Einflüsse natürlichen Ursprungs. Mangels einer 1:1 Kopie unserer Erde ohne Menschen können wir den tatsächlichen Einfluss des Menschen jedoch nicht beziffern. So bleibt das alles nur beliebige rumrechnerei ohne tatsächliche Beweise.

    Nein, ich habe noch keinen IPCC-Bericht gelesen. Du darfst mir aber gerne Stellen (meinetwegen auch nur Seitenzahlen) nennen die mich verstummen lassen.

  10. Re: Magnetfeld und Umwelteinflüsse

    Autor: AFUFO 04.02.19 - 19:42

    hehe zu 99% ist der Mensch an allen schuld restlichen 1% ist das Universum....

  11. Re: Magnetfeld und Umwelteinflüsse

    Autor: ibsi 05.02.19 - 12:06

    Was ja auch kein Problem ist. Der Erde (und dem Universum sowieso) ist das nämlich scheiß egal.

  12. Re: Magnetfeld und Umwelteinflüsse

    Autor: Sicaine 05.02.19 - 15:07

    Also weil du voellig uninformiert bist und du an gar nichts glaubst, sollen wir alle mal das Risiko eingehen und unsere ganzen Modelle wegwerfen?

    Aktuell ist das das was wir wissen. Das ist siherlich nicht vollstaendig, das ist sicherlich fehlerhaft aber es ist mit Abstand, das Beste was wir gerade haben.

  13. Re: Magnetfeld und Umwelteinflüsse

    Autor: Erich12 05.02.19 - 16:00

    Natürlich können wir den Einfluss des Menschen beziffern, recht genau sogar. Alle Messungen der letzten Jahren bestätigen die vorhandenen Modelle.

    Bei dem Thema verweise ich immer wieder gerne auf den Scilogs-Blog von Stefan Rahmstorf, siehe z.B. hier https://scilogs.spektrum.de/klimalounge/der-globale-co2-anstieg-die-fakten-und-die-bauernfaengertricks/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Meckenheim, München
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. (-44%) 27,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

    3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


    1. 23:55

    2. 23:24

    3. 18:53

    4. 18:15

    5. 17:35

    6. 17:18

    7. 17:03

    8. 16:28