Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Marsmission: Spirit, bitte melden!

Marsmission: Spirit, bitte melden!

Auf der Südhalbkugel des Mars herrscht derzeit Frühling. Da die Tage länger werden, steht dem Rover Spirit mehr Sonnenenergie zur Verfügung. Die Nasa bemüht sich deshalb intensiv, den abgebrochenen Kontakt zu dem Fahrzeug wieder aufzunehmen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mit MacOS wäre das nicht passiert (Seiten: 1 2 ) 27

    Apple Lakai | 07.01.11 22:23 12.01.11 22:16

  2. Firmwareupdate via Funk 12

    WElti | 07.01.11 17:29 10.01.11 22:23

  3. Wo ist das Benzin für die Motorsäge? 7

    ZackM | 08.01.11 14:49 10.01.11 13:35

  4. Eine Meisterleistung der Ingenieure 13

    detleff | 07.01.11 19:03 10.01.11 11:08

  5. Sad little rover 8

    Rover is my buddy | 07.01.11 16:51 10.01.11 09:35

  6. Ich finde die beiden Rover super 4

    afri_cola | 07.01.11 18:17 09.01.11 18:18

  7. Sinn? 8

    blubblubb | 07.01.11 21:14 08.01.11 16:44

  8. von wegen Akku leer 17

    Horst Voll | 07.01.11 16:55 08.01.11 16:00

  9. Erinnert mich... 1

    0xDEADCODE | 08.01.11 09:41 08.01.11 09:41

  10. Wie es wirklich auf dem Mars abläuft... 1

    Manny | 08.01.11 09:12 08.01.11 09:12

  11. Optimist 13

    G. Flörz | 07.01.11 16:37 07.01.11 22:54

  12. abgebrochener Kontakt? 1

    H. Umbug | 07.01.11 19:42 07.01.11 19:42

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. Cluno GmbH, München
  3. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  4. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  3. 249€ + Versand
  4. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    1. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
      CIA-Vorwürfe
      Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

      Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesische Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

    2. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
      SpaceX
      Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

      Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.

    3. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.


    1. 11:14

    2. 10:58

    3. 16:00

    4. 15:18

    5. 13:42

    6. 15:00

    7. 14:30

    8. 14:00