Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maschinenlernen: Google X…

Maschinenlernen: Google X simuliert Gehirn mit 16.000 Prozessorkernen

Forscher von Google und der Stanford-Universität haben ein neuronales Netz mit 16.000 Prozessoren gebaut und damit ein System zum Maschinenlernen getestet. Es lernte selbstständig, Menschen- und Katzengesichter zu erkennen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wenn dies "Konstrukt" ein Bewusstsein entwickelt... (Seiten: 1 2 ) 33

    9life-Moderator | 27.06.12 12:18 02.07.12 13:57

  2. Google X == Cyberdyne 1

    petameter | 30.06.12 13:51 30.06.12 13:51

  3. Google: "Du bist eine Katze!" 2

    C00kie | 27.06.12 12:26 29.06.12 19:21

  4. etwa(s) 6

    tjeldron | 27.06.12 12:38 29.06.12 12:16

  5. Halteproblem? kwt 4

    Moe479 | 28.06.12 01:38 28.06.12 16:32

  6. @golem 4

    Anonymer Nutzer | 27.06.12 12:13 28.06.12 00:33

  7. Für was? 8

    AppRio | 27.06.12 12:57 27.06.12 23:31

  8. Vorliebe für Katzenbilder 4

    Schattenwerk | 27.06.12 12:48 27.06.12 23:28

  9. "Also wenn mein System Intelligenz entwickelt..." 2

    Digital_Ronin | 27.06.12 16:29 27.06.12 21:01

  10. Da baut jemand das... 2

    attitudinized | 27.06.12 19:52 27.06.12 20:02

  11. Bissel schwachsinnig 18

    miauwww | 27.06.12 12:47 27.06.12 17:08

  12. Es hat begonnen... 2

    Free Mind | 27.06.12 14:23 27.06.12 14:37

  13. Auf gut Deutsch: 2

    cry88 | 27.06.12 12:18 27.06.12 14:21

  14. Skynet 4

    Hypopheralcus | 27.06.12 12:20 27.06.12 13:49

  15. oh, jetz hab ich angst 2

    genab.de | 27.06.12 12:14 27.06.12 13:48

  16. zählen 1

    moppi | 27.06.12 12:18 27.06.12 12:18

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart (Home-Office)
  2. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. VBB Fahrcard: E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht
    VBB Fahrcard
    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

    Rund sechseinhalb Jahre nach dem Beginn des E-Ticket-Projekts in Berlin und Brandenburg wird in der Hauptstadt die Selbstkontrolle in Bussen zur Pflicht. Ohne korrektes Piepen geht es nur noch mit dem Handy-Ticket und Papierfahrausweisen.

  2. Glasfaser: M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an
    Glasfaser
    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

    Bei M-net ist die Winterpause vorbei. Bagger rollen und schließen weitere Haushalte kostenfrei mit FTTB/H an.

  3. Pwned Passwords: Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes
    Pwned Passwords
    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

    Bei HaveIBeenPwned können Nutzer aktuell rund eine halbe Milliarde Passwort-Hashes herunterladen. Damit könnten sie Dienste in die Lage versetzen, geleakte Passwörter abzulehnen.


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15