Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maschinenlernen: Google X…

Maschinenlernen: Google X simuliert Gehirn mit 16.000 Prozessorkernen

Forscher von Google und der Stanford-Universität haben ein neuronales Netz mit 16.000 Prozessoren gebaut und damit ein System zum Maschinenlernen getestet. Es lernte selbstständig, Menschen- und Katzengesichter zu erkennen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wenn dies "Konstrukt" ein Bewusstsein entwickelt... (Seiten: 1 2 ) 33

    9life-Moderator | 27.06.12 12:18 02.07.12 13:57

  2. Google X == Cyberdyne 1

    petameter | 30.06.12 13:51 30.06.12 13:51

  3. Google: "Du bist eine Katze!" 2

    C00kie | 27.06.12 12:26 29.06.12 19:21

  4. etwa(s) 6

    tjeldron | 27.06.12 12:38 29.06.12 12:16

  5. Halteproblem? kwt 4

    Moe479 | 28.06.12 01:38 28.06.12 16:32

  6. @golem 4

    Anonymer Nutzer | 27.06.12 12:13 28.06.12 00:33

  7. Für was? 8

    AppRio | 27.06.12 12:57 27.06.12 23:31

  8. Vorliebe für Katzenbilder 4

    Schattenwerk | 27.06.12 12:48 27.06.12 23:28

  9. "Also wenn mein System Intelligenz entwickelt..." 2

    Digital_Ronin | 27.06.12 16:29 27.06.12 21:01

  10. Da baut jemand das... 2

    attitudinized | 27.06.12 19:52 27.06.12 20:02

  11. Bissel schwachsinnig 18

    miauwww | 27.06.12 12:47 27.06.12 17:08

  12. Es hat begonnen... 2

    Free Mind | 27.06.12 14:23 27.06.12 14:37

  13. Auf gut Deutsch: 2

    cry88 | 27.06.12 12:18 27.06.12 14:21

  14. Skynet 4

    Hypopheralcus | 27.06.12 12:20 27.06.12 13:49

  15. oh, jetz hab ich angst 2

    genab.de | 27.06.12 12:14 27.06.12 13:48

  16. zählen 1

    moppi | 27.06.12 12:18 27.06.12 12:18

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. MHP Management- und IT-Beratung GmbH, Ludwigsburg
  2. symmedia GmbH, Bielefeld
  3. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Hochschulservice OstNiedersachsen GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

  1. Strategiepapier beschlossen: Regierung steckt drei Milliarden Euro in KI-Förderung
    Strategiepapier beschlossen
    Regierung steckt drei Milliarden Euro in KI-Förderung

    Ziemlich ambitioniert: Mit Fördermitteln in Milliardenhöhe will die Bundesregierung Deutschland und Europa zu einem führenden KI-Standort machen. Die IT-Wirtschaft freut sich und mahnt zur Eile.

  2. Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
    Radeon RX 590 im Test
    AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

    Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.

  3. Arbeitsspeicher: SK Hynix hat DDR5-5200 entwickelt
    Arbeitsspeicher
    SK Hynix hat DDR5-5200 entwickelt

    Aus Südkorea kommt das erste Speichermodul mit DDR5-Chips: Der Riegel von SK Hynix schafft DDR5-5200 und ist für kommende CPUs gedacht. Der Standard steigert die Geschwindigkeit bei weniger Leistungsaufnahme.


  1. 15:18

  2. 15:00

  3. 14:47

  4. 14:23

  5. 14:08

  6. 13:17

  7. 13:02

  8. 12:40