Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mate 10 Pro im Test: Starkes…

ein großes Smartphone, das sich nur mit Umgreifen bedienen lässt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ein großes Smartphone, das sich nur mit Umgreifen bedienen lässt.

    Autor: derdiedas 23.10.17 - 09:30

    Sind so kleine Hände, winz'ge Finger dran.
    Darf man nie drauf schlagen, die zerbrechen dann.

    Das Mate ist halt nur für Männerhände gedacht :-)

    Gruß ddd

  2. Re: ein großes Smartphone, das sich nur mit Umgreifen bedienen lässt.

    Autor: SanderK 23.10.17 - 19:13

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind so kleine Hände, winz'ge Finger dran.
    > Darf man nie drauf schlagen, die zerbrechen dann.
    >
    > Das Mate ist halt nur für Männerhände gedacht :-)
    >
    > Gruß ddd

    So sieht es aus :-) Einhändig geschrieben mit Mate 9 :-P

  3. Re: ein großes Smartphone, das sich nur mit Umgreifen bedienen lässt.

    Autor: andr_gin 24.10.17 - 01:09

    Für alle die immer bei jedem Mate und Note jammern: Die Dinger sollen groß sein. Für die normalen Durchschnittsuser gibt es die P Serie bzw. bei Samsung die S Serie.
    Huawei hätte beim Mate 10 Pro gleich auf 6.5" gehen sollen wie es Samsung gemacht hat (Breite gleich lassen, nur mehr Höhe) bzw. das P11 dann mit 6" ausliefern. Dann hätte sich vielleicht wieder mehr Platz für die SD Karte und 3.5mm Klinke gefunden ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Hoyer GmbH Internationale Fachspedition, Hamburg
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld, Pfronten
  3. KÖTTER Services, Essen
  4. Medion AG, Essen (Oldenburg)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,97€
  2. 444€
  3. (u. a. ELEX für 15,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    1. Elektromobiltät: UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      Elektromobiltät
      UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      Der US-Paketdienstleister UPS will eine Flotte von 1.000 Elektrofahrzeugen betreiben, die das Unternehmen bereits beim Hersteller Workhorse bestellt hat. Sie sollen im innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden.

    2. Low Latency Docsis: Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
      Low Latency Docsis
      Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen

      Die Latenzzeiten im TV-Kabelnetz sollen minimal werden. Sie sollen laut Huawei noch über Docsis 3.1 hinaus verbessert werden.

    3. Riders' Day: Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren
      Riders' Day
      Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren

      Gegen befristete Arbeitsverhältnisse, Solo-Selbstständigkeit, Zahlung pro Auslieferung und Überwachung: In der kommenden Woche protestieren Beschäftigte von Online-Essenslieferdiensten.


    1. 16:18

    2. 14:18

    3. 12:48

    4. 11:43

    5. 19:18

    6. 12:33

    7. 12:19

    8. 11:36