1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mate 10 Pro im Test: Starkes…

komische Fazit, verglichen zum Pixel 2

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. komische Fazit, verglichen zum Pixel 2

    Autor: Pecker 23.10.17 - 10:14

    Mal davon abgesehen, dass auch das Pixel 2 einen KI Chip hat, ist auch das restliche Fazit recht komisch, im Vergleich zum Pixel 2. Da wurde jedes kleine Fehlerchen und der hohe Preis stark kritisiert.
    Dahingegen hat das Mate 10 Pro scheinbar einige große Baustellen. Display zu dunkel kein HDR, "nur" FullHD Auflösung, Software unfertig etc.
    Also wenn man schon 800¤ für son Teil hinlegt, kann man sich auch für etwas mehr Geld das Pixel 2 holen. Das bekommt noch 3 Jahre Updates, wohingegen beim Mate 10 bald schluss sein wird mit Updates.

  2. Re: komische Fazit, verglichen zum Pixel 2

    Autor: Trollversteher 23.10.17 - 13:42

    >Mal davon abgesehen, dass auch das Pixel 2 einen KI Chip hat, ist auch das restliche Fazit recht komisch, im Vergleich zum Pixel 2. Da wurde jedes kleine Fehlerchen und der hohe Preis stark kritisiert.

    Das Pixel 2 hat keinen KI Chip - die Google KI-API wurde für den Snapdragon optimiert, das ist aber etwas komplett anderes, als ein eigenständiger Co-Prozessor, der genau für diese Aufgaben optimiert wurde.

    >Dahingegen hat das Mate 10 Pro scheinbar einige große Baustellen. Display zu dunkel kein HDR, "nur" FullHD Auflösung, Software unfertig etc.

    Die Baustellen haben die Pixels doch auch.

    >Also wenn man schon 800¤ für son Teil hinlegt, kann man sich auch für etwas mehr Geld das Pixel 2 holen. Das bekommt noch 3 Jahre Updates, wohingegen beim Mate 10 bald schluss sein wird mit Updates.

    Das dürtfe der einzige wirklich Vorteil der Pixel 2 Modelle sein.

  3. Re: komische Fazit, verglichen zum Pixel 2

    Autor: Flowo 23.10.17 - 14:12

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Mal davon abgesehen, dass auch das Pixel 2 einen KI Chip hat, ist auch das
    > restliche Fazit recht komisch, im Vergleich zum Pixel 2. Da wurde jedes
    > kleine Fehlerchen und der hohe Preis stark kritisiert.
    >
    > Das Pixel 2 hat keinen KI Chip - die Google KI-API wurde für den Snapdragon
    > optimiert, das ist aber etwas komplett anderes, als ein eigenständiger
    > Co-Prozessor, der genau für diese Aufgaben optimiert wurde.
    >

    Doch das Pixel 2 hat ein "KI" Chip - die korrektere Bezeichnung wär eher Machine Learning und Image Processing Chip:

    https://blog.google/products/pixel/pixel-visual-core-image-processing-and-machine-learning-pixel-2/

    Übrigens:

    Auch das Mate (Kirin 970 - "Neural-network Processing Unit" - https://www.golem.de/news/kirin-970-huawei-chip-hat-ai-hardware-und-schnellstes-lte-1709-129853.html) und die aktuellen iPhones (A11 - "Neural engine" - https://www.golem.de/news/apple-a11-bionic-ki-hardware-ist-so-gross-wie-mehrere-cpu-kerne-1710-130596.html) funktionieren nach einem ähnlichen System...

    -> Alle drei Techniken haben nichts mit KI selbst zutun sondern "nur" mit maschinellem Lernen.

  4. Re: komische Fazit, verglichen zum Pixel 2

    Autor: Trollversteher 23.10.17 - 14:29

    >Doch das Pixel 2 hat ein "KI" Chip - die korrektere Bezeichnung wär eher Machine Learning und Image Processing Chip:

    >https://blog.google/products/pixel/pixel-visual-core-image-processing-and-machine learning-pixel-2/

    Daraus geht aber nicht wirklich hervor, in wieweit zB die Verarbeitung neuronaler Netze beschleunigt wird - einen "Imaging Coprozessor", der afaik zuletzt im A9 ein größereres Redesign/Update erfuhr, haben die Apple Ax Chips schon seit mehreren Generationen, erst mit dem neusten A11 ist ein dedizierter Coprozessor für maschinelles Lernen dazu gekommen - Deinem Link ist leider nicht zu entnehmen, inwieweit das Pixel 2 zusätzlich zu den DSPs für die Bildverarbeitung noch zusätzliche, generellere Hardwarebeschleunigung für neuronale Netze erhalten hat.

    >Übrigens:
    >Auch das Mate (Kirin 970 - "Neural-network Processing Unit" - >https://www.golem.de/news/kirin-970-huawei-chip-hat-ai-hardware-und-schnellstes-lte-1709-129853.html) und die aktuellen iPhones (A11 - "Neural engine" - >https://www.golem.de/news/apple-a11-bionic-ki-hardware-ist-so-gross-wie-mehrere-cpu-kerne-1710-130596.html) funktionieren nach einem ähnlichen System...

    Ja, ich wünschte mir mal etwas tiefgreifendere Informationen über diese drei Systeme/Technologien, darüber wo die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede liegen, und wie die Performance bei der Beschleunigung von deep learning Anwendungen ist.

    >-> Alle drei Techniken haben nichts mit KI selbst zutun sondern "nur" mit maschinellem Lernen.

    Maschinelles Lernen ist ein Subset von "KI", daher haben diese Techniken sehr wohl etwas damit zu tun.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  3. SATA GmbH & Co. KG, Kornwestheim
  4. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 149,90€ (Bestpreis!)
  3. 214,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

  1. Podcastle: Wenn das Chrome-Plugin die Webseite vorliest
    Podcastle
    Wenn das Chrome-Plugin die Webseite vorliest

    Werkzeugkasten Wem die Muße fehlt, lange Artikel zu lesen, der kann sich diese mit Podcastle dank Maschinenlernen einfach in Chrome vorlesen lassen. Das funktioniert auch auf Deutsch überraschend gut.

  2. Programmiersprache: PHP 8.0 erscheint mit JIT-Compiler
    Programmiersprache
    PHP 8.0 erscheint mit JIT-Compiler

    Dank des JIT-Compilers soll PHP deutlich leistungsfähiger werden. Das Team bringt auch viele weitere Sprachupdates für die neue Version.

  3. Microsoft: Erste Bilder zeigen Surface Laptop 4 und Surface Pro 8
    Microsoft
    Erste Bilder zeigen Surface Laptop 4 und Surface Pro 8

    Die neuen Surface-Geräte will Microsoft anscheinend schon Anfang 2021 herausbringen. Derzeit werden sie in Korea zertifiziert.


  1. 10:24

  2. 10:06

  3. 09:24

  4. 09:02

  5. 07:49

  6. 07:27

  7. 18:50

  8. 18:38