1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medizin: Tricorderartiger Sensor…

Und wieso jetzt Tricorder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieso jetzt Tricorder?

    Autor: onkel_joerg 24.05.16 - 12:05

    Im Originalartikel kommt das Wort nicht einmal vor.
    Ausserdem muss ein Tricorder nicht auf die Haut geklebt werden.
    Clickbaiting 😠

    LG O.J.

    ----------------------------------------------------------
    Gold geht unverdaut durch derbste Mägen
    ----------------------------------------------------------

  2. Re: Und wieso jetzt Tricorder?

    Autor: MickeyKay 24.05.16 - 12:44

    onkel_joerg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Clickbaiting 😠
    Quark.

    Dieses eine Wort gibt einfach nur eine Vorschau, auf das, was einen beim Lesen des Artikels erwartet. Mit dem Begriff "Tricorder" können die meisten der Golem-Besucher etwas anfangen. Es ist eher sogar positiv, dass wir hier mit einer Sprache angesprochen werden, die wir verstehen.

  3. Re: Und wieso jetzt Tricorder?

    Autor: |=H 24.05.16 - 14:09

    Klick im Artikel auf Mercier
    http://www.eurekalert.org/pub_releases/2016-05/uoc--etf051916.php

    "One of the overarching goals of our research is to build a wearable tricorder-like device that can measure simultaneously a whole suite of chemical, physical and electrophysiological signals continuously throughout the day," Mercier said.

  4. Re: Und wieso jetzt Tricorder?

    Autor: onkel_joerg 24.05.16 - 20:13

    OK, hatte nur den bei “nature“ beim Wickel.
    Aber trotzdem, der Tricorder erfasst die Vitaldaten aus der Entfernung (10-20 cm) das macht ihn ja erst so “scifi-cool“
    Mit Auflegen auf den Körper hätte Pille/Bones auch gleich ein altes Sethoskop aus der Jacke holen können.
    😉

    LG O.J.

    ----------------------------------------------------------
    Gold geht unverdaut durch derbste Mägen
    ----------------------------------------------------------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mediaopt GmbH, Berlin
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  3. Esslinger Wohnungsbau GmbH, Esslingen bei Stuttgart
  4. Landratsamt Lörrach, Lörrach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
    Elektromobilität 2020/21
    Nur Tesla legte in der Krise zu

    Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
    2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
    3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar