Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medusoid: US-Forscher erschaffen…

So hässlich, dass der Betrachter unmittelbar gelähmt wird ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So hässlich, dass der Betrachter unmittelbar gelähmt wird ?

    Autor: clulfdp 24.07.12 - 09:27

    Zum Glück fehlt dem Ding noch die Fähigkeit der Forpflanzung.

  2. Re: So hässlich, dass der Betrachter unmittelbar gelähmt wird ?

    Autor: LucaTM 24.07.12 - 09:40

    clulfdp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Glück fehlt dem Ding noch die Fähigkeit der Forpflanzung.

    Diese Fähigkeit wird auch immer ausbleiben. Bzw.: Jede Maschine, deren Bewusstsein eine Imitation ist (alle von uns erschaffenen künstliche Intelligenzen), können nur selbige "fortpflanzen". Aber es ist nie echtes Bewusstsein und somit unbedeutend und wird nie unsere Kreativität erreichen. Wenn, dann auf mathematischer Basis. Eine Schein-Kreativität.

    Leben ist Bewusstsein und Bewusstsein Leben. Maschinen haben kein echtes Bewusstsein und keine wahren Gefühle, die sind immer deterministisch, da mechanisch. Und Determinismus als Ursache unseres Universums kann man ausschliessen, daher auch der Determinismus unseres Bewusstseins, wir haben wahre Gefühle.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.12 09:41 durch LucaTM.

  3. Re: So hässlich, dass der Betrachter unmittelbar gelähmt wird ?

    Autor: a user 24.07.12 - 10:08

    LucaTM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > clulfdp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zum Glück fehlt dem Ding noch die Fähigkeit der Forpflanzung.
    >
    > Diese Fähigkeit wird auch immer ausbleiben. Bzw.: Jede Maschine, deren
    > Bewusstsein eine Imitation ist (alle von uns erschaffenen künstliche
    > Intelligenzen), können nur selbige "fortpflanzen". Aber es ist nie echtes
    > Bewusstsein und somit unbedeutend und wird nie unsere Kreativität
    > erreichen. Wenn, dann auf mathematischer Basis. Eine Schein-Kreativität.
    >
    > Leben ist Bewusstsein und Bewusstsein Leben. Maschinen haben kein echtes
    > Bewusstsein und keine wahren Gefühle, die sind immer deterministisch, da
    > mechanisch. Und Determinismus als Ursache unseres Universums kann man
    > ausschliessen, daher auch der Determinismus unseres Bewusstseins, wir haben
    > wahre Gefühle.
    das ist von oben bis unten ziemlicher quatsch...

    aha... im übrigen gibt es diesbezüglich absolut keinen unterschied zu uns menschen ;)

  4. Re: So hässlich, dass der Betrachter unmittelbar gelähmt wird ?

    Autor: LucaTM 24.07.12 - 11:02

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LucaTM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > clulfdp schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Zum Glück fehlt dem Ding noch die Fähigkeit der Forpflanzung.
    > >
    > > Diese Fähigkeit wird auch immer ausbleiben. Bzw.: Jede Maschine, deren
    > > Bewusstsein eine Imitation ist (alle von uns erschaffenen künstliche
    > > Intelligenzen), können nur selbige "fortpflanzen". Aber es ist nie
    > echtes
    > > Bewusstsein und somit unbedeutend und wird nie unsere Kreativität
    > > erreichen. Wenn, dann auf mathematischer Basis. Eine Schein-Kreativität.
    > >
    > > Leben ist Bewusstsein und Bewusstsein Leben. Maschinen haben kein echtes
    > > Bewusstsein und keine wahren Gefühle, die sind immer deterministisch, da
    > > mechanisch. Und Determinismus als Ursache unseres Universums kann man
    > > ausschliessen, daher auch der Determinismus unseres Bewusstseins, wir
    > haben
    > > wahre Gefühle.
    > das ist von oben bis unten ziemlicher quatsch...
    >
    > aha... im übrigen gibt es diesbezüglich absolut keinen unterschied zu uns
    > menschen ;)

    Wieso Quatsch? Bitte auch begründen sonst bringt das doch niemanden etwas.

  5. Re: So hässlich, dass der Betrachter unmittelbar gelähmt wird ?

    Autor: TobiTobsenHB 24.07.12 - 16:24

    LucaTM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > clulfdp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zum Glück fehlt dem Ding noch die Fähigkeit der Forpflanzung.
    >
    > Diese Fähigkeit wird auch immer ausbleiben. Bzw.: Jede Maschine, deren
    > Bewusstsein eine Imitation ist (alle von uns erschaffenen künstliche
    > Intelligenzen), können nur selbige "fortpflanzen". Aber es ist nie echtes
    > Bewusstsein und somit unbedeutend und wird nie unsere Kreativität
    > erreichen. Wenn, dann auf mathematischer Basis. Eine Schein-Kreativität.
    >
    > Leben ist Bewusstsein und Bewusstsein Leben. Maschinen haben kein echtes
    > Bewusstsein und keine wahren Gefühle, die sind immer deterministisch, da
    > mechanisch. Und Determinismus als Ursache unseres Universums kann man
    > ausschliessen, daher auch der Determinismus unseres Bewusstseins, wir haben
    > wahre Gefühle.

    Hm wie kannst du dir anmaßen, ohne zu verstehen oder zu wissen wie individuelles Bewusstsein entsteht, zu sagen das es bei einer Künstlichen Lebensform nicht auch dazu kommen könnte?

  6. Re: So hässlich, dass der Betrachter unmittelbar gelähmt wird ?

    Autor: LucaTM 24.07.12 - 16:43

    TobiTobsenHB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LucaTM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > clulfdp schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Zum Glück fehlt dem Ding noch die Fähigkeit der Forpflanzung.
    > >
    > > Diese Fähigkeit wird auch immer ausbleiben. Bzw.: Jede Maschine, deren
    > > Bewusstsein eine Imitation ist (alle von uns erschaffenen künstliche
    > > Intelligenzen), können nur selbige "fortpflanzen". Aber es ist nie
    > echtes
    > > Bewusstsein und somit unbedeutend und wird nie unsere Kreativität
    > > erreichen. Wenn, dann auf mathematischer Basis. Eine Schein-Kreativität.
    > >
    > > Leben ist Bewusstsein und Bewusstsein Leben. Maschinen haben kein echtes
    > > Bewusstsein und keine wahren Gefühle, die sind immer deterministisch, da
    > > mechanisch. Und Determinismus als Ursache unseres Universums kann man
    > > ausschliessen, daher auch der Determinismus unseres Bewusstseins, wir
    > haben
    > > wahre Gefühle.
    >
    > Hm wie kannst du dir anmaßen, ohne zu verstehen oder zu wissen wie
    > individuelles Bewusstsein entsteht, zu sagen das es bei einer Künstlichen
    > Lebensform nicht auch dazu kommen könnte?

    Wie kann sich unsere Wissenschaft anmassen, ohne zu wissen, ob es tatsächlich Zufall ist, zu sagen, Zufall sei die Ursache?
    Um die Frage zu beantworten. Wir konnten noch nie nicht-mechanische bzw. non-deterministische (wie wir) reproduzieren und ich bin mir fast sicher, der Grund dafür ist das Bewusstsein.

  7. Re: So hässlich, dass der Betrachter unmittelbar gelähmt wird ?

    Autor: jschoder 24.07.12 - 16:49

    Warum?

    Das "gab es noch nie und deswegen geht es nicht" zählt nicht als Argument, da genau mit der gleichen Argumentation vor ein bisschen über 100 Jahren noch ausgeschlossen wurde, dass Menschen jemals fliegen können.

    Ich will mir nicht anmassen zu behaupten, dass es irgendwann mal möglich sein wird ein Bewusst sein zu schaffen aber das aufgrund persönlicher Empfindungen auschließen finde ich genauso anmaßend.

    Und bei dem Roboter ging es auch nicht um Bewusstsein. Das ist ein völlig anderer Forschungsbereich.

  8. Re: So hässlich, dass der Betrachter unmittelbar gelähmt wird ?

    Autor: LucaTM 25.07.12 - 08:31

    Stimme ich zu.

  9. Re: So hässlich, dass der Betrachter unmittelbar gelähmt wird ?

    Autor: teenriot 25.07.12 - 17:28

    LucaTM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > clulfdp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zum Glück fehlt dem Ding noch die Fähigkeit der Forpflanzung.
    >
    > Diese Fähigkeit wird auch immer ausbleiben. Bzw.: Jede Maschine, deren
    > Bewusstsein eine Imitation ist (alle von uns erschaffenen künstliche
    > Intelligenzen), können nur selbige "fortpflanzen". Aber es ist nie echtes
    > Bewusstsein und somit unbedeutend und wird nie unsere Kreativität
    > erreichen. Wenn, dann auf mathematischer Basis. Eine Schein-Kreativität.
    >
    > Leben ist Bewusstsein und Bewusstsein Leben. Maschinen haben kein echtes
    > Bewusstsein und keine wahren Gefühle, die sind immer deterministisch, da
    > mechanisch. Und Determinismus als Ursache unseres Universums kann man
    > ausschliessen, daher auch der Determinismus unseres Bewusstseins, wir haben
    > wahre Gefühle.

    Leben Pflanzen nicht oder habe diese ein Bewusstsein?
    Gleiches bei Bakterien....

  10. Re: So hässlich, dass der Betrachter unmittelbar gelähmt wird ?

    Autor: LucaTM 26.07.12 - 10:34

    Pflanzen und Bakterien haben auch ein Bewusstsein, ja.
    Auch Viren besitzen Bewusstsein, jedoch kollektiv. Ein Bewusstsein kann mehrere Entitäten durchströmen, das sieht man bspw. an einem Ameisenstamm. Dem Instinkt - wenn er getrennt der anderen Ameisen wäre - einer Ameise wäre nicht imstande, sich in ihre Rolle einzugliedern. Aber der Stamm wird von einem Bewusstsein gesteuert, kollektiv.

  11. Re: So hässlich, dass der Betrachter unmittelbar gelähmt wird ?

    Autor: teenriot 26.07.12 - 13:22

    Der Mensch hat demnach multiple Bewusstseinsebenen (Kollektiv, Individuum)?

  12. Re: So hässlich, dass der Betrachter unmittelbar gelähmt wird ?

    Autor: LucaTM 26.07.12 - 20:52

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Mensch hat demnach multiple Bewusstseinsebenen (Kollektiv, Individuum)?

    Wir spüren nur unsere körperlicher Schmerzen, was bedeutet, dass unser Bewusstsein nur unseren Körper durchströmt.
    Aber auch wir sind in feinstofflicher Ebene miteinander verbunden, was von Gottes immanentem Aspekt kommt (kosmische Intelligenz). Wir sind NIE von Gott getrennt, wir können nur in die Illusion (die Gott auf unseren freien Willen hin erschaffen hat) haben, wir seien unabhängig.

    Und ein Bewusstsein ist und bleibt EINS, es ist EIN Bewusstsein. Das bedeutet, dieses Sein kann nicht geteilt werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität München, München
  2. Neoskop GmbH, Hannover
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. Unternehmercoach GmbH, Eschbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41