Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meeresverschmutzung: The Ocean…

Und wie soll ein passives System aktiv was einfangen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie soll ein passives System aktiv was einfangen?

    Autor: Klausens 18.12.18 - 09:09

    So wirklich hab ich das System noch nicht verstanden. Es hat ja auch kein Segel oder ähnliches.

  2. Re: Und wie soll ein passives System aktiv was einfangen?

    Autor: KnutRider 18.12.18 - 09:20

    Meeresströmungen?

  3. Re: Und wie soll ein passives System aktiv was einfangen?

    Autor: Klausens 18.12.18 - 09:34

    Die gleiche Meeresströmung, die auch die Plastikteilchen antreibt?
    Ach, nee, wär ja blöd.

    Oder anders: Was unterscheidet dieses Teil von Plastikmüll? Eigentlich nix.
    Warum soll sichs dann anders bewegen?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.18 09:36 durch Klausens.

  4. Re: Und wie soll ein passives System aktiv was einfangen?

    Autor: tomate.salat.inc 18.12.18 - 09:42

    Das Video und die Homepage erklären das eigentlich ganz gut.

    > Die gleiche Meeresströmung, die auch die Plastikteilchen antreibt?
    > Ach, nee, wär ja blöd.

    Doch, die Strömung, der Wind und die Wellen treiben es an. Momentan zu langsam, weswegen die den Radius vergrößern wollen - damit eine größere "Angriffsfläche" da ist. Wenn das System schneller schwimmt als die Plastikteilchen, dann sammeln diese sich in der Mitte von dem Teil. Dann kommt alle paar Monate ein Schiff vorbei und nimmt den Plastikmüll einfach mit.

  5. Re: Und wie soll ein passives System aktiv was einfangen?

    Autor: Klausens 18.12.18 - 09:47

    Strömung, Wind und Wellen treffen genauso den restlichen Müll auch.
    Da kommt nie und nimmer eine nennenswerte Relativgeschwindigkeit raus.

  6. Re: Und wie soll ein passives System aktiv was einfangen?

    Autor: tomate.salat.inc 18.12.18 - 10:22

    Habs versucht. Schau dir das Video an und geh auf deren Seite wenn es dich wirklich interessiert. Dann warte mal noch ein paar Tage ab, was deren Aktion zur Rettung des Projektes bringt. Vielleicht hast dann du recht - vielleicht haben die recht. Man wird sehen.

  7. Re: Und wie soll ein passives System aktiv was einfangen?

    Autor: Gtifighter 18.12.18 - 14:29

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Strömung, Wind und Wellen treffen genauso den restlichen Müll auch.
    > Da kommt nie und nimmer eine nennenswerte Relativgeschwindigkeit raus.

    Das stimmt, aber du vergisst hier, dass der Müll nochmal andere aerodynamische Eigenschaften hat als diese Anlage da.

    Ich sehe das ganze aber ähnlich die Anlage könnte man effizienter bauen, evtl könnte man ja mittels Motor einen kleinen Sog erzeugen, welcher den Müll in das Netz treiben lässt. Der muss ja dann auch nicht stark sein da das gesamte system ja eh mit dem Müll im Meer treibt.

  8. Re: Und wie soll ein passives System aktiv was einfangen?

    Autor: ImBackAlive 18.12.18 - 16:40

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Strömung, Wind und Wellen treffen genauso den restlichen Müll auch.
    > Da kommt nie und nimmer eine nennenswerte Relativgeschwindigkeit raus.

    Ja, richtig - da trifft es aber auf kleinere Flächen. Vergrößerst du die Fläche um ein vielfaches (wie bei der Relation Müll zu System), bekommst du auch ein vielfaches des Antriebs ab. Reibungsverluste hast du kaum, weil du ja schwimmst.

  9. Re: Und wie soll ein passives System aktiv was einfangen?

    Autor: gadthrawn 07.01.19 - 10:12

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Doch, die Strömung, der Wind und die Wellen treiben es an. Momentan zu
    > langsam, weswegen die den Radius vergrößern wollen -

    Momentan hat sich ja rausgestellt ja auch teilweise zu schnell - aussen beginnt es abzubrechen, daher muss das ganze Gebilde eh nochmal zurück zum umbauen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. WKW.group, Velbert-Neviges
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Sirah Lasertechnik GmbH, Grevenbroich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 208,71€ für Prime-Mitglieder
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

  1. Mobiles Betriebssystem: Apple veröffentlicht iOS 12.2
    Mobiles Betriebssystem
    Apple veröffentlicht iOS 12.2

    Apple hat nach einer längeren Betaphase die finale Version von iOS 12.2 für iPhones, iPads und den iPod touch veröffentlicht. Unterstützt werden Apples Videostreamingdienst TV Plus, Apple TV Channels und Apple News Plus.

  2. Apple TV+: Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien
    Apple TV+
    Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien

    Apple steigt in den Streamingmarkt ein und will eigene Filme und Serien produzieren. Die Inhalte werden als eigenes Abomodell vermarktet. Zudem wird die TV-App von Apple überarbeitet, um Dienste der Konkurrenz einzubinden.

  3. Gaming: Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
    Gaming
    Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

    Mindestens 100 Spiele für iPhone, iPad, MacOS sowie Apple TV für eine monatliche Abogebühr: Das ist der Gedanke hinter Apple Arcade. Interessantes Konzept - aber echte Blockbuster wird es wohl nur gelegentlich geben.


  1. 20:47

  2. 20:10

  3. 19:41

  4. 19:03

  5. 19:00

  6. 18:18

  7. 17:45

  8. 16:45