1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Micro 3D Printer: 3D-Drucker für…

Hübsche Milchmädchenrechnung

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hübsche Milchmädchenrechnung

    Autor: boiii 08.04.14 - 09:34

    Versand kostet international $50-$75. Im günstigsten Falll sind das dann ~255¤ + 19% EUSt = ~300¤

  2. Re: Hübsche Milchmädchenrechnung

    Autor: janpi3 08.04.14 - 10:28

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versand kostet international $50-$75. Im günstigsten Falll sind das dann
    > ~255¤ + 19% EUSt = ~300¤


    na dann zeig doch mal die Alternativen für den gleichen Preis.

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  3. Re: Hübsche Milchmädchenrechnung

    Autor: tr0llslay3r 08.04.14 - 11:00

    janpi3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > boiii schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Versand kostet international $50-$75. Im günstigsten Falll sind das dann
    > > ~255¤ + 19% EUSt = ~300¤
    >
    > na dann zeig doch mal die Alternativen für den gleichen Preis.

    Darum geht's doch nicht.

    Im Titel steht 220¤... das ist einfach irreführend, da gebe ich ihm Recht.

  4. Re: Hübsche Milchmädchenrechnung

    Autor: boiii 08.04.14 - 11:07

    Der Preis ist auch mit 300¤ gut, aber es sind eben keine 220¤.

  5. Re: Hübsche Milchmädchenrechnung

    Autor: EvilSheep 08.04.14 - 12:13

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versand kostet international $50-$75. Im günstigsten Falll sind das dann
    > ~255¤ + 19% EUSt = ~300¤


    Dürfte mittlerweile doch jeder gemerkt haben, dass da oft keine Versandkosten/Steuern etc direkt mit eingerechnet werden.

    Überschrift heist ja auch nicht "3D-Drucker in Deutschland für 220Euro zu haben".

    Finde es auch ok den reinen Kaufpreis anzugeben.
    Allerdings sollte im Sinne der Leserfreundlichkeit der tatsächliche Preis nicht nur irgendwo versteckt stehen sondern gut sichtbar am Anfang. Selbst wenn er nur eine Schätzung ist.

    Deswegen ist der Artikel aber noch keine Milchmädchenrechnung, er ist nur deutlich weniger informativ als er seine könnte.
    Ob Golem so ein Licht auf sich werfen will müssen sie wohl selber entscheiden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.14 12:25 durch EvilSheep.

  6. Re: Hübsche Milchmädchenrechnung

    Autor: wmayer 08.04.14 - 12:36

    Das ist genauso sinnvoll wie die Preise von irgendwelchen anderen Sachen in Vietnam anzugeben. 99% der Leser werden wohl in der EU Sitzen und dementsprechd mindestens den Versand + MwSt und ggf. Zoll zahlen dürfen.

  7. Re: Hübsche Milchmädchenrechnung

    Autor: berritorre 08.04.14 - 13:38

    Der Preis des Druckers ist auch weiterhin 220,00. Dass dich der Drucker insgesamt mehr kosten wird, weil noch Versand und Import dazu kommen, sollte klar sein. Immer dieses Geeier und diese Besserwisserei. Ich finde hier nichts irreführend.

  8. Re: Hübsche Milchmädchenrechnung

    Autor: wmayer 08.04.14 - 14:14

    So wie der Preis vom Handy auch 1 Euro bleibt.
    Dass es durch den Vertrag mehr kosten wird sollte klar sein.

  9. Re: Hübsche Milchmädchenrechnung

    Autor: boiii 08.04.14 - 15:37

    Ist ja kein Problem, wenn du demnächst alle Preise ohne Steuer dargestellt bekommst.

  10. Re: Hübsche Milchmädchenrechnung

    Autor: jdf 09.04.14 - 07:42

    Da die Kistchen frühestens Ende 2014 in Serie gehen und aktuell keiner sagen kann, wie hoch der Preis de fakto sein wird, sind die genannten Zahlen eh Schall und Rauch. Als Richtwerte in Ordnung, auch weil spätestens im Betrieb (Verbrauchsmaterial!) ggf. Kosten auflaufen, die den Preis des Gerätes schnell in den Schatten stellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Klinikum Hochrhein GmbH, Waldshut-Tiengen
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. enowa AG, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Hamburg
  4. Glatfelter Gernsbach GmbH, Gernsbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 17,99€, Assassin's Creed Origins für 11€, Far Cry: New...
  2. 27,49€
  3. 4,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie