1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: 3D-Desktop zum…

Ergonomie?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ergonomie?!

    Autor: the_crow 28.02.12 - 13:48

    Nur mal so als Hinweis: Die Ergonomie von einem Interface à la Minority Report ist ziemlich grottig! Nach einigen Minuten wird das ziemlich anstrengend, mit den Armen so in der Luft rumzuwedeln.

    Auch das Beispiel hier aus dem Film hier ist ergonomisch ungeschickt, die Versuchsperson muss offensichtlich ziemlich die Arme verrenken.

    Zudem sind die in Frage kommenden Gesten um mit dem Inhalt zu interagieren sind nur schwer beherschbar (In dem Moment, wo man eine Geste macht verändert man im zweifel durch unbeabsichtigte bewegungen den Fokuspunkt, auf den die Geste abziehlt).

    Das kleinste sinnvolle Raster zur Positionserkennung ist außerdem viel zu grob für die meisten Anwendungen. Zum echten Arbeiten ist es meistens besser nicht direkt die Hände oder Finger zu tracken, sondern ein Hilfsmittel in der Hand zu haben, dass dann getrackt wird.

  2. Die Optiker werden sich freuen

    Autor: elitezocker 28.02.12 - 14:13

    Ein ganz anderes Problem ist, dass so ein Display für die Augen viel zu anstrengend wäre weil der Neigungswinkel zu flach und der Abstand zu gering sind. Die Optiker können schonmal das Werkzeug wetzen.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  3. Re: Ergonomie?!

    Autor: __destruct() 29.02.12 - 21:46

    Entweder das, oder zumindest virtuelle Hände im Bildschirm, so dass man nicht praktisch mit den Augen am Bildschirm klebt und außerdem permanent nach unten schauen muss.

    Außerdem ist das Video samt Sprecher mal wieder total MS-"Niveau" ^^.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI), Jena
  2. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  3. noris network AG, München, Aschheim (bei München), Nürnberg, Berlin (Remote-Office möglich)
  4. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,49€
  2. 4,63€
  3. (-10%) 31,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de