1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Gründer: Bill und…

Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: arcas 04.05.21 - 12:41

    ... Während seine Firma anlasslose Profile anlegt, Daten sammelt und Werbung im Startmenü einblendet. Ja, ne - is klar.

  2. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: Trollversteher 04.05.21 - 12:45

    >... Während seine Firma anlasslose Profile anlegt, Daten sammelt und Werbung im Startmenü einblendet. Ja, ne - is klar.

    Welche "Firma"? Die Bill und Melinda Gates Foundation?
    Fall Du es noch nicht mitbekommen haben solltest, von seinem operativen Posten bei Microsoft ist Gates schon vor 21 Jahren zurückgetreten, und mittlerweile hat er auch alle anderen Kontrollgremine wie zB seinen Sitz im Verwaltungsrat aufgegeben.

  3. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: SM 04.05.21 - 12:46

    Gates ist seit 2014 mehr oder weniger raus aus der Firma

  4. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: Jakelandiar 04.05.21 - 12:46

    arcas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Während seine Firma anlasslose Profile anlegt, Daten sammelt und
    > Werbung im Startmenü einblendet. Ja, ne - is klar.

    Welche Firma? Soweit ich weiß hat er nur die Stiftun aber keine Firma mehr. Schon seit mehr als 10 Jahren nicht mehr.

  5. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: Argh 04.05.21 - 12:48

    arcas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Während seine Firma anlasslose Profile anlegt, Daten sammelt und
    > Werbung im Startmenü einblendet. Ja, ne - is klar.

    Hier Dein ><((((*>

  6. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: markus1981 04.05.21 - 12:59

    Google was hat Google damit zu tun?

    arcas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Während seine Firma anlasslose Profile anlegt, Daten sammelt und
    > Werbung im Startmenü einblendet. Ja, ne - is klar.

  7. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: arcas 04.05.21 - 13:04

    Na ernsthaft: Accountzwang, Datensammelei (e.g. MSN) und Co. gab es auch schon unter Gates. Viele der Strukturen die durch Microsoft unter seiner Schirmherrschaft aufgebaut wurden sind Wegbereiter und/oder direkte Übergriffe in die Privatsphäre jeder/s Nutzer*in.

    Während ich die Unterstützung der Gates Foundation insbesondere im Bereich der internationalen Impfkampangen durchaus in Ordnung finde ist es halt trotzdem nur eine steuerliche Maßnahme für jemanden der so absurd reich ist, dass er eure Verteidigung hier sicher nicht braucht.

    > Hier Dein ><((((*>

    Nein, danke. Ich lebe vegan.

  8. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: Trollversteher 04.05.21 - 13:11

    >Na ernsthaft: Accountzwang, Datensammelei (e.g. MSN) und Co. gab es auch schon unter Gates. Viele der Strukturen die durch Microsoft unter seiner Schirmherrschaft aufgebaut wurden sind Wegbereiter und/oder direkte Übergriffe in die Privatsphäre jeder/s Nutzer*in.

    Gates hat 2006 seine letzte Rolle, in der er noch aktiv bei der Produktstrategie mitgeredet hat, aufgegeben. Wäre mir neu, dass in Windows XP und Windows Vista wegen "Übergriffe auf die Privatsphäre des Benutzers" kritisiert worden wären...

    >Während ich die Unterstützung der Gates Foundation insbesondere im Bereich der internationalen Impfkampangen durchaus in Ordnung finde ist es halt trotzdem nur eine steuerliche Maßnahme für jemanden der so absurd reich ist, dass er eure Verteidigung hier sicher nicht braucht.

    Wie sieht denn bitte eine "steuerliche Maßnahme" aus, bei der man die Hälft seines (bereits versteuerten!!) Privatvermögens investiert, ohne auch nur einen Cent return daraus zu bekommen? Vielleicht mal ein wenig besser über die Stiftung informieren, man kann da sicher einiges kritisieren, aber *ganz sicher* nicht, dass Gates diese zwecks Steuervermeidung betreibt.

  9. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: Sharra 04.05.21 - 13:34

    arcas schrieb:

    > > Hier Dein ><((((*>
    >
    > Nein, danke. Ich lebe vegan.

    Wenn Biber per Dekret der Kirche als Fisch gelten, damit man sie am Karfreitag fressen darf, kann ein Fisch auch vegan sein. Punkt.

  10. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: Oktavian 04.05.21 - 14:00

    > Wenn Biber per Dekret der Kirche als Fisch gelten, damit man sie am
    > Karfreitag fressen darf, kann ein Fisch auch vegan sein. Punkt.

    Er ist halt metavegan, denn er selbst hat ja vegan gelebt. Wenn es ein Raubfisch war, war er eben metametavegan. Und am Ende ist doch alles eh nur geronnenes Sonnenlicht und Sternenstaub, was wir essen.

  11. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: lunarix 04.05.21 - 14:03

    Viel lustiger finde ich, dass man um Privatsphäre bittet, die Scheidung aber per Twitter in die Welt hinausposaunt.

  12. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: Trollversteher 04.05.21 - 14:11

    >Viel lustiger finde ich, dass man um Privatsphäre bittet, die Scheidung aber per Twitter in die Welt hinausposaunt.

    Das kann auch "Angriff aus Verteidigung" sein - statt dass nach Gerüchten haufenweise Paparazzi das Anwesen umlagern und jede Gelegenheit in der Öffentlichkeit nutzen um "Was ist dran an den Gerüchten?" zu fragen, einfach kurz und bündig klipp und klar festgestellt.

  13. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: Oktavian 04.05.21 - 15:41

    > Viel lustiger finde ich, dass man um Privatsphäre bittet, die Scheidung
    > aber per Twitter in die Welt hinausposaunt.

    Ach das ist eine Erfahrung, die viele Prominente machen durften. Geheim halten kann man sowas eh nicht. Insofern ist es meist klug, die Kommunikation selbst in die Hand zu nehmen anstatt sie den Paparazzi zu überlassen.

  14. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: SM 04.05.21 - 23:46

    Eben. Interessiert morgen dann schon keinen mehr.

  15. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: quineloe 05.05.21 - 17:12

    Warum steigt sein Vermögen dann jedes Jahr um 10 Milliarden?

    Weil er weiterhin von seinen Anteilen bei MS kassiert.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  16. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: Trollversteher 06.05.21 - 07:59

    >Warum steigt sein Vermögen dann jedes Jahr um 10 Milliarden?
    >Weil er weiterhin von seinen Anteilen bei MS kassiert.

    Weil er ein unglaubliches Vermögen besitzt, ein riesiges Portfolio und ein Händchen für die richtigen Aktien hat. Sein aktueller Anteil bei Microsoft beträgt 1.2% - genug, um megareich zu bleiben, aber nicht genug, um Microsoft die Produktstrategien zu diktieren.

  17. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: quineloe 06.05.21 - 08:22

    Ich hab eher was von 4,6% gelesen. Aber egal, es ist genug um ein Schweinegeld jedes Jahr dafür zu bekommen, da kann man sich nicht herausreden dass man damit nichts zu tun hätte.

    Er profitiert direkt von dem Schwenk von Microsoft, jetzt Daten zu sammeln wie Zuckerberg.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  18. Re: Wir bitten um Raum und Privatsphäre für unsere Familie.

    Autor: Trollversteher 06.05.21 - 08:52

    >Ich hab eher was von 4,6% gelesen.

    Laut dieser Quelle hier sind es 1,5%, die meisten seiner Anteile hat er bereits 1999 verkauft. Dort sind auch seine anderen privaten Investements aufgeführt:

    https://www.handelszeitung.ch/geld/von-mullabfuhr-bis-high-tech-wie-bill-gates-sein-geld-anlegt

    >Aber egal, es ist genug um ein Schweinegeld jedes Jahr dafür zu bekommen, da kann man sich nicht herausreden dass man damit nichts zu tun hätte.

    Äh, was? Nochmal: Mit 1.5% hat er keinen Einfluß auf Microsofts Produktstrategien und Aktien sind kein ideologisches Bekenntnis, sondern eine Wertanlage. Ich bin auch nicht für die konkreten Entscheidungen der Unternehmen verantwortlich, deren Aktien ich im Portfolio habe.

    >Er profitiert direkt von dem Schwenk von Microsoft, jetzt Daten zu sammeln wie Zuckerberg.

    Selbst wenn man das so sehen will (also dass jeder Aktionär verantwortlich für die Entscheidungen der Unternehmen ist, deren Aktien er hält), ist das immer noch etwas *völlig* anderes als das Eingangs vom TE unterstellte "seine" Firma, und damit er selbst direkt, sei für Microsofts Provatsphäre Strategie verantwortlich. Mal abgesehen davon, dass das ganze in diesem Zusammenhang hier ohnehin totaler Quatsch ist, denn Microsoft "leaked" keine privaten Informationen (wie etwa Gründe für eine gescheiterte Beziehung) über einzelne Personen an die Presse/Öffentlichkeit und es handelt sich immer noch um ein *freiwilliges* Angebot, dem man sich durch einen Wechsel auf ein anderes OS wie MacOS oder Linux entziehen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.05.21 08:52 durch Trollversteher.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evotec SE, Hamburg
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Berliner Wasserbetriebe, Berlin
  4. karriere tutor GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 52,99€
  2. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  3. (u. a. AMD Ryzen 5 5600X für 294€ + 6,99€ Versand und Biostar B550M-Silver für 109,90€ + 6...
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 261,01€ inkl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme