Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Research: Gleitendes…

Zur medizinischen Kontrolle von MRTs und Röntgenbildern geeignet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zur medizinischen Kontrolle von MRTs und Röntgenbildern geeignet

    Autor: Natchil 08.07.13 - 16:18

    Wird doch eh nie passieren. Es wird allerhöchstens ein paar Ärzte geben die das Interessiert, und die dies dann nur nutzen weil sie es eben können, und dann glauben sie seien voll fortschrittlich, im echten Leben wird es aber kaum Nutzen haben genau wie bei Kinect. Man könnte viele tolle Sachen machen, nichts davon wird aber passieren. Vor allem wenn man sich manche Praxen anguckt die 15 Jahre alte Computer haben.

  2. Re: Zur medizinischen Kontrolle von MRTs und Röntgenbildern geeignet

    Autor: malvar 09.07.13 - 09:22

    Worauf willst du hinaus?
    Sollte man deiner Meinung nach generell keine neuen Techniken mehr entwickeln, weil der Großteil sich sowieso nicht durchsetzt?
    Oder nicht mehr über mögliche, sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten nachdenken und stattdessen lieber sagen "Unsere Neuentwicklung ist ein technischer Fortschritt, aber in der Praxis setzt sich das bestimmt eh nicht durch, also streicht uns better unser Forschungsbudget!" ?

    Wenn die Menschheit ihre Forschung nur daran ausgerichtet hätte, was realistisch scheint, würden wir wohl noch immer in der Steinzeit leben!

  3. Re: Zur medizinischen Kontrolle von MRTs und Röntgenbildern geeignet

    Autor: Natchil 10.07.13 - 00:49

    > Wenn die Menschheit ihre Forschung nur daran ausgerichtet hätte, was realistisch scheint, würden wir wohl noch immer in der Steinzeit leben!

    Nö, es ist aber klar das genau diese Technik sich nicht in diesem Bereich durchsetzen wird, dafür aber wohl in anderen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen
  2. awinia gmbh, Freiburg
  3. Vodafone GmbH, München
  4. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 245,90€ + Versand
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  2. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.

  3. Mobilfunk: Verbände fordern lokales Roaming
    Mobilfunk
    Verbände fordern lokales Roaming

    Schnelles Internet auf dem Land: Wie kann dieses Ziel erreicht werden? Noch immer gibt es Vorsorgungslücken. Ein lokales Roaming ist in der Koalition umstritten, nun erheben mehrere Verbände Forderungen.


  1. 12:11

  2. 11:40

  3. 11:11

  4. 17:50

  5. 17:30

  6. 17:09

  7. 16:50

  8. 16:33