1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Research: KI übersetzt…

Qualität?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Qualität?

    Autor: Nogul 15.03.18 - 11:23

    Schade, dass ich kein Chinesisch kann, um zu beurteilen wie weit sie sind.

    Wenn die Übersetzungen genauso gut bzw. schlecht ist ist wie von Englisch nach Deutsch, dann können die Sektkorken noch drinbleiben.

  2. Re: Qualität?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.03.18 - 11:47

    Jetzt Mal davon ab das kommerzielle Systeme in einer anderen Liga spielen als onlineübersetzer - so schlecht ist die Qualität bei normalen Texten nicht egal ob Bing oder Google translate.

  3. Re: Qualität?

    Autor: captaincoke 15.03.18 - 12:00

    Kommt halt immer auf die Sprache an bei Google Translate. Versuch mal die slawischen Sprachen, da kommt sehr viel Kraut und Rüben raus. Häufig kann man den Sinn noch irgendwie erfassen, wenn man den Kontext kennt, aber meist ist das weit entfernt von einer sinnvollen Übersetzung. Bei Spanisch zum Teil auch. Wenn dann noch ein anderes Alphabet hinzukommt, dann gute Nacht.

  4. Re: Qualität?

    Autor: das_mav 15.03.18 - 12:00

    Die Verständlichkeit ist das eine, die Korrektheit der Übersetzung die andere. Das eine haben wir seit Jahren, das andere ist wohl jetzt nahezu ausgereift.

    Zb. komme ich seit Jahren auch mit aus dem Chinesischen ins Deutsche übersetzten Anleitungen recht gut zurecht - einem Geschäftspartner in Verhandlungen würde ich eine derartige Übersetzung aber nicht zumuten wollen.

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  5. Re: Qualität?

    Autor: captaincoke 15.03.18 - 12:11

    Für eine Handvoll Sprachen gibt es noch DeepL, das kann sehr schöne "organische" Übersetzungen. Mal schauen, wann die neue Sprachen hinzunehmen.

  6. Re: Qualität?

    Autor: dantist 15.03.18 - 16:07

    captaincoke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für eine Handvoll Sprachen gibt es noch DeepL, das kann sehr schöne
    > "organische" Übersetzungen. Mal schauen, wann die neue Sprachen
    > hinzunehmen.

    Richtig, neben DeepL wirkt Google Translate komplett lächerlich. Leider ist die Anzahl der Sprachen noch recht überschaubar.

  7. Re: Qualität?

    Autor: spitfire_ch 15.03.18 - 21:37

    Ja, DeepL war für mich die Offenbarung des letzten Jahres und ist seither aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken.

  8. Re: Qualität?

    Autor: HabeHandy 16.03.18 - 03:15

    Nogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade, dass ich kein Chinesisch kann, um zu beurteilen wie weit sie sind.
    Um die Qualität zu beurteilen muss man kein Chinesisch beherrschen. .

    Wenn Google eine Art Milchbrötchen als leckeres Rechteck übersetzt merkt man das die Qualität nicht so gut ist.

    Immerhin ist die Übersetzung meist gut genug um im chinesischen Supermarkt ( in China) kein Tierfutter zu kaufen.

  9. Re: Qualität?

    Autor: eidolon 16.03.18 - 08:04

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt Mal davon ab das kommerzielle Systeme in einer anderen Liga spielen
    > als onlineübersetzer

    Wenn ich mir Deepl so ansehe sind Onlineübersetzer schon ziemlich weit... Google Translate ist ein Scheiss dagegen.

  10. Re: Qualität?

    Autor: Nogul 16.03.18 - 10:01

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nogul schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schade, dass ich kein Chinesisch kann, um zu beurteilen wie weit sie
    > sind.
    > Um die Qualität zu beurteilen muss man kein Chinesisch beherrschen. .
    >
    > Wenn Google eine Art Milchbrötchen als leckeres Rechteck übersetzt merkt
    > man das die Qualität nicht so gut ist.
    >
    > Immerhin ist die Übersetzung meist gut genug um im chinesischen Supermarkt
    > ( in China) kein Tierfutter zu kaufen.

    Sicherlich sind die Übersetzer jetzt schon hilfreich wenn man die Sprache so wenig beherrscht, dass man nicht mal unterscheiden kann ob etwas auf dem Blatt Fliegenschiss ist oder Schrift.

    Hier geht es aber um besser als ein Mensch. Über die Qualität einer Literaturübersetzung wird ja selbst bei Menschen heftig diskutiert. Oder es gibt nicht wenige die so angenervt sind von der Qualität der Übersetzung bei Filmen und Serien, dass sie lieber auf die Originalsprache umschalten.

    Geht es um besser als Mensch, dann sind Kenntnisse auf Muttersprachniveau gefragt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Brückner System GmbH, Pinneberg
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Wirtgen GmbH, Windhagen
  4. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

  1. China: Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück
    China
    Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück

    Seit Dezember soll es ein geheimes Papier des Auswärtigen Amts geben, das mit US-Quellen eine Zusammenarbeit Huaweis mit dem chinesischen Staatsapparat belegt. Doch das passt nicht zu den Aussagen britischer Geheimdienste und der Bundesregierung.

  2. Zehntes Jubiläum: Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht
    Zehntes Jubiläum
    Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

    In einem ausführlichen Bericht blickt der ehemalige Windows-Chef Steven Sinofsky auf das erste iPad zurück. Die Medien und die Branche selbst ahnten vor zehn Jahren nicht, was für ein Produkt es letztlich sein sollte und dass es überhaupt nicht den damaligen Vorstellungen entsprach.

  3. VR-Headsets: Vom virtuellen Ladenhüter zum realen ausverkauft
    VR-Headsets
    Vom virtuellen Ladenhüter zum realen ausverkauft

    Alyx ist schuld: Nach der Ankündigung des nächsten Half-Life waren (und sind) mutmaßlich besonders dafür geeignete Headsets nicht lieferbar. Im wichtigsten Weihnachtsquartal war wohl auch deshalb Playstation VR der Bestseller.


  1. 18:07

  2. 17:52

  3. 17:07

  4. 14:59

  5. 14:41

  6. 14:22

  7. 14:01

  8. 13:41