1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mikromobilität: Otto Now will E…

Bezeichnungs-Foo: Wieder reingefallen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bezeichnungs-Foo: Wieder reingefallen!

    Autor: IchBIN 18.07.19 - 13:07

    Wenn ich E-Scooter lese, denke ich an die kleinen Elektroroller, die 45km/h fahren dürfen, eine Sitzbank, ordentliche Beleuchtung und manchmal sogar ein Topcase für Ladung haben.

    Aber stattdessen wieder nur diese unbrauchbaren, hoch gefährlichen Gehhilfen, durch die ich, wenn ich sie benutzen würde, lediglich verfetten würde, weil ich nicht mehr zu Fuß gehe.
    Das ist doch Unsinn, will ich nicht haben. Einen "50er" als e-Roller wäre jedoch richtig cool, denn mittlere Strecken zwischen 5 und 20km, also alles was man nicht mehr zu Fuß geht, aber auch in der Großstadt nicht unbedingt mit dem Auto machen will, wären damit perfekt abgedeckt.

    Leider werden diese höchst praktischen Geräte von vielen Medien geradezu totgeschwiegen, wenn man dazu den Hype um diese gefährlichen Gehhilfen ("Faulheitsroller") vergleicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.19 13:07 durch IchBIN.

  2. Re: Bezeichnungs-Foo: Wieder reingefallen!

    Autor: randya99 18.07.19 - 13:46

    Schon. Voll behindert und gefährlich mit diesen Minirädern und preislich komplett uninteressant.

  3. Re: Bezeichnungs-Foo: Wieder reingefallen!

    Autor: derdiedas 18.07.19 - 13:51

    ( ) Du hast den Sinn eines E-Scooters erfasst...

  4. Re: Bezeichnungs-Foo: Wieder reingefallen!

    Autor: randya99 18.07.19 - 14:16

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ( ) Du hast den Sinn eines E-Scooters erfasst...


    ( ) du verwendest E-Scooter häufig weil sie total sinnvoll sind

  5. Re: Bezeichnungs-Foo: Wieder reingefallen!

    Autor: LH 18.07.19 - 14:16

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ( ) Du hast den Sinn eines E-Scooters erfasst...

    Nach seinem Text zu urteilen:

    (X) Du hast den Sinn eines E-Scooters erfasst

    Oder welches großes Geheimnis glaubst du unberücksichtigt?

  6. Re: Bezeichnungs-Foo: Wieder reingefallen!

    Autor: Komischer_Phreak 19.07.19 - 05:59

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich E-Scooter lese, denke ich an die kleinen Elektroroller, die 45km/h
    > fahren dürfen, eine Sitzbank, ordentliche Beleuchtung und manchmal sogar
    > ein Topcase für Ladung haben.
    >
    > Aber stattdessen wieder nur diese unbrauchbaren, hoch gefährlichen
    > Gehhilfen, durch die ich, wenn ich sie benutzen würde, lediglich verfetten
    > würde, weil ich nicht mehr zu Fuß gehe.
    > Das ist doch Unsinn, will ich nicht haben. Einen "50er" als e-Roller wäre
    > jedoch richtig cool, denn mittlere Strecken zwischen 5 und 20km, also alles
    > was man nicht mehr zu Fuß geht, aber auch in der Großstadt nicht unbedingt
    > mit dem Auto machen will, wären damit perfekt abgedeckt.
    >
    > Leider werden diese höchst praktischen Geräte von vielen Medien geradezu
    > totgeschwiegen, wenn man dazu den Hype um diese gefährlichen Gehhilfen
    > ("Faulheitsroller") vergleicht.

    Das sind nach offizieller Sprachregelung halt jetzt eScooter. Was Du beschreibst, sind Elektroroller. Was eScooter getan haben, was Dich so ärgert, weißt Du wohl nur selbst.

  7. Re: Bezeichnungs-Foo: Wieder reingefallen!

    Autor: Komischer_Phreak 19.07.19 - 06:01

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich E-Scooter lese, denke ich an die kleinen Elektroroller, die 45km/h
    > fahren dürfen, eine Sitzbank, ordentliche Beleuchtung und manchmal sogar
    > ein Topcase für Ladung haben.
    >
    > Aber stattdessen wieder nur diese unbrauchbaren, hoch gefährlichen
    > Gehhilfen, durch die ich, wenn ich sie benutzen würde, lediglich verfetten
    > würde, weil ich nicht mehr zu Fuß gehe.
    > Das ist doch Unsinn, will ich nicht haben. Einen "50er" als e-Roller wäre
    > jedoch richtig cool, denn mittlere Strecken zwischen 5 und 20km, also alles
    > was man nicht mehr zu Fuß geht, aber auch in der Großstadt nicht unbedingt
    > mit dem Auto machen will, wären damit perfekt abgedeckt.
    >
    > Leider werden diese höchst praktischen Geräte von vielen Medien geradezu
    > totgeschwiegen, wenn man dazu den Hype um diese gefährlichen Gehhilfen
    > ("Faulheitsroller") vergleicht.

    Das sind nach offizieller Sprachregelung halt jetzt eScooter. Was Du beschreibst, sind Elektroroller. Was eScooter getan haben, was Dich so ärgert, weißt Du wohl nur selbst. Wenn Sie so unpraktisch sind, hätten sie sich nicht weltweit durchgesetzt.

  8. Re: Bezeichnungs-Foo: Wieder reingefallen!

    Autor: chefin 19.07.19 - 11:11

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ( ) Du hast den Sinn eines E-Scooters erfasst...


    Ja, es dient als Mutprobe für Menschen denen es langweilig ist. Zwischen 3t Elektro-SUV und 1,5t Familienkutschen mit 300Nm sich mit 20kmh zu bewegen ist jedenfalls nicht vernünftig. Und mit Verkehrsregeln ist das so eine Sache. Der eine hat einen Strafzettel über 20 Euro und der andere gelben Urlaubsschein.

    Ich verkneife mir mal die Bemerkung über Darwinismus. Lassen wir den Hype mal abflauen und schauen was in 1 Jahr noch über ist von diesen Spielzeugen. Inzwischen sind soviele Hypes durchs Land geflogen. Nichts davon ist geblieben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen a.d.Donau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  2. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab
  3. Change-Management Wie man Mitarbeiter mitnimmt