1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Minecraft Education Edition: Wenn…

Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: Lemo 28.11.17 - 12:35

    Soll die Nutzung an Schulen einfach nur zur Veranschaulichung von Lerninhalten dienen? Braucht man dazu ein pixeliges Aufbauspiel (welches ich selbst übrigens toll finde)?

    Da gibts doch bestimmt deutlich besseres Filmmaterial als man es in Minecraft darstellen könnte?

  2. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: gr0m 28.11.17 - 12:37

    Die Visualierung vom programmieren ist durchaus sinnvoll, dadurch kann man denke ich den Schülern schneller erklären was z.B. eine Schleife ist.

  3. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: Lemo 28.11.17 - 12:39

    gr0m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Visualierung vom programmieren ist durchaus sinnvoll, dadurch kann man
    > denke ich den Schülern schneller erklären was z.B. eine Schleife ist.

    Mit Minecraft? Wie soll das denn aussehen? Also die Redstone-Schaltungen in Minecraft liegen nach meinem letzten Kenntnisstand zu weit weg von der Realität, wenn ich da mein Schaltungswissen hervorkrame fehlen da einfach manche Bauteile und Funktionsweisen.

  4. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: Kleba 28.11.17 - 12:40

    Ich denke der Unterschied ist, dass man beim "selbermachen" auch nachhaltiger lernt. Wenn ich mir vorstelle, dass ich mir bspw. ein Video anschaue bei dem ein Stuhl getischlert wird, habe ich das bestimmt schneller wieder vergessen, als wenn ich unter Anleitung selbst das Holz bearbeite, Pläne zeichne und den Stuhl dann zusammenbaue.

    Meiner Erfahrung nach, lernt man alles besser indem man es macht. Und ob ich das Prinzip eines Algorithmus oder irgendwelcher Schleifen nun durch Schildkröten dargestellt bekomme oder ob ich die entsprechende Verarbeitung programmiere, ist - denke ich - relativ egal. Solange ich das Prinzip verstanden habe, kann ich es auch sinnvoll anwenden.

    Ich will nun auch nicht sagen, dass lernen mit Minecraft das Nonplusultra ist. Aber ich denke schon, dass es Vorteile gegenüber dem ausschließlichen Lernen mit Zettel & Stift haben kann.

  5. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: Lemo 28.11.17 - 12:44

    Stimmt, um vorgegebene Aufgaben nachzubauen kann es in der Tat sinnvoll sein.

    Ich hatte bisher eher die Vorstellung davon, dass der Lehrer etwas „vorbaut“ und es dann zeigt, aber mir erschließt sich das als Außenstehender eben nicht so ganz. ;) sollte mir mal die angegebenen Links ansehen

  6. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: ElMario 28.11.17 - 12:58

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gr0m schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Visualierung vom programmieren ist durchaus sinnvoll, dadurch kann
    > man
    > > denke ich den Schülern schneller erklären was z.B. eine Schleife ist.
    >
    > Mit Minecraft? Wie soll das denn aussehen? Also die Redstone-Schaltungen in
    > Minecraft liegen nach meinem letzten Kenntnisstand zu weit weg von der
    > Realität, wenn ich da mein Schaltungswissen hervorkrame fehlen da einfach
    > manche Bauteile und Funktionsweisen.

    Es geht hier aber um die "Education" Version.

  7. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: BLi8819 28.11.17 - 20:53

    > Lernen mit Zettel & Stift

    Ich kann mich noch schön erinnern: C++ Test auf Papier.
    Lehrer war kurz vor der Rente und hat irgend wann mal ein C++ Buch gelesen.
    Einen Test am Rechner zu schreiben kam für ihn nicht in die Tüte.
    So durften wird auf Papier Schleifen, Ifs und Cases niederschreiben und in Code Fehler suchen.
    :-D :-D

  8. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: thorben 28.11.17 - 21:04

    das macht man selbst an der uni noch...

    auch toll bei datenbankabfragen mit den div. joins etc, wo man am ende dann über eien halbe seite DB abfrage drin hat...

  9. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: amagol 28.11.17 - 22:05

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Lernen mit Zettel & Stift
    >
    > Ich kann mich noch schön erinnern: C++ Test auf Papier.
    > Lehrer war kurz vor der Rente und hat irgend wann mal ein C++ Buch gelesen.
    >
    > Einen Test am Rechner zu schreiben kam für ihn nicht in die Tüte.
    > So durften wird auf Papier Schleifen, Ifs und Cases niederschreiben und in
    > Code Fehler suchen.
    > :-D :-D

    Ist doch die perfekte Vorbereitung auf die ueblichen Whiteboard-Interviews.

  10. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: FreierLukas 28.11.17 - 22:47

    Stell dir zB. mal Minecraft im Englisch Unterricht vor. Du hast Blöcke auf denen deine Vokabeln stehen und du musst um durch einen Parkour zu kommen die Englischen Wörter auf die Deutschen stapeln. Jetzt läuft man den Parkour auf Zeit. Das ist doch ne tolle Alternative zum Vokabeltest und ich denke die Kinder würden das lieber spielen statt Wörter nur stupide auswendig zu lernen. Das ist eines von vielen Beispielen wie man Minecraft dazu benutzen kann den Unterricht zu gestalten. Es geht nicht nur darum dass der Lehrer Minecraft nimmt wie es ist sondern dass er es für seine Zwecke umbaut. Die Tools dafür liefert die EDU Version.

    Leider hinkt Deutschland generell mit der Informatikausbildung hinterher. Man sieht scheinbar einfach nicht was für Vorteile ein höheres Verständnis im Umgang mit dem PC mit sich bringt.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.17 22:51 durch FreierLukas.

  11. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: plutoniumsulfat 29.11.17 - 14:50

    Einfach das Spiel auf englisch umstellen würde vielen schon mal helfen :D

  12. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: GeroflterCopter 29.11.17 - 15:37

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stell dir zB. mal Minecraft im Englisch Unterricht vor. Du hast Blöcke auf
    > denen deine Vokabeln stehen und du musst um durch einen Parkour zu kommen
    > die Englischen Wörter auf die Deutschen stapeln. Jetzt läuft man den
    > Parkour auf Zeit. Das ist doch ne tolle Alternative zum Vokabeltest und ich
    > denke die Kinder würden das lieber spielen statt Wörter nur stupide
    > auswendig zu lernen.

    Boah jetzt will ich so ein Spiel mit allem was man mit Karteikarten lernen kann! Gib!
    (Und ich bin schon etwas länger aus der Schule raus)

  13. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: FreiGeistler 29.11.17 - 18:30

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider hinkt Deutschland generell mit der Informatikausbildung hinterher.
    > Man sieht scheinbar einfach nicht was für Vorteile ein höheres Verständnis
    > im Umgang mit dem PC mit sich bringt.

    Während geschätzt 80 - 90% der PC-Nutzer höchstens grundlegenste Komputerkenntnisse haben?

  14. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: thinksimple 29.11.17 - 18:40

    GeroflterCopter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreierLukas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stell dir zB. mal Minecraft im Englisch Unterricht vor. Du hast Blöcke
    > auf
    > > denen deine Vokabeln stehen und du musst um durch einen Parkour zu
    > kommen
    > > die Englischen Wörter auf die Deutschen stapeln. Jetzt läuft man den
    > > Parkour auf Zeit. Das ist doch ne tolle Alternative zum Vokabeltest und
    > ich
    > > denke die Kinder würden das lieber spielen statt Wörter nur stupide
    > > auswendig zu lernen.
    >
    > Boah jetzt will ich so ein Spiel mit allem was man mit Karteikarten lernen
    > kann! Gib!
    > (Und ich bin schon etwas länger aus der Schule raus)

    Und das ganze kann man dann auch ,zum lernen ,mit Quantenphysik machen.
    Wer den Parcours schafft bekommt ein Fleißbildchen.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  15. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: Lemo 30.11.17 - 00:27

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreierLukas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leider hinkt Deutschland generell mit der Informatikausbildung
    > hinterher.
    > > Man sieht scheinbar einfach nicht was für Vorteile ein höheres
    > Verständnis
    > > im Umgang mit dem PC mit sich bringt.
    >
    > Während geschätzt 80 - 90% der PC-Nutzer höchstens grundlegenste
    > Komputerkenntnisse haben?

    Eben. Zumal „Programmieren“ nichts mit höherem Verständnis im PC-Umgang zu tun hat, sondern sogar völlig autark ohne PC-Kenntnisse gemacht werden kann.

  16. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: plutoniumsulfat 30.11.17 - 02:27

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreiGeistler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > FreierLukas schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Leider hinkt Deutschland generell mit der Informatikausbildung
    > > hinterher.
    > > > Man sieht scheinbar einfach nicht was für Vorteile ein höheres
    > > Verständnis
    > > > im Umgang mit dem PC mit sich bringt.
    > >
    > > Während geschätzt 80 - 90% der PC-Nutzer höchstens grundlegenste
    > > Komputerkenntnisse haben?
    >
    > Eben. Zumal „Programmieren“ nichts mit höherem Verständnis im
    > PC-Umgang zu tun hat, sondern sogar völlig autark ohne PC-Kenntnisse
    > gemacht werden kann.

    Wobei die meisten Programmierer dann doch mehr oder weniger gute PC-Kenntnisse im Allgemeinen haben.

  17. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: Lemo 30.11.17 - 03:33

    Klar, die meisten würd ich behaupten. Nichtsdestotrotz gibt es auch welche, die keine Ahnung haben, gerade wenn es um geschlossene Entwicklungen wie mit ABAP bei SAP geht. Oder Crystal Reports „Entwickler“ ;)

  18. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: BLi8819 02.12.17 - 21:12

    Da hatte ich Glück. Im meinem Studium an einer Hochschule (ehemals FH) waren alle Programmierlastigen Module Rechnerprüfungen oder Ausarbeitungen.

  19. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: bombinho 06.12.17 - 02:04

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das ganze kann man dann auch ,zum lernen ,mit Quantenphysik machen.
    > Wer den Parcours schafft bekommt ein Fleißbildchen.

    Ich fuerchte, selbst mit Newtonscher Mechanik wird die grafische Darstellung schon erhebliche Probleme haben.

  20. Re: Verstehe die Notwendigkeit noch nicht so ganz

    Autor: bombinho 06.12.17 - 02:20

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder Crystal Reports „Entwickler“ ;)

    Akribisches Ausmessen, Erkennung von Fonts, Nachbau von Dokumenten etc. zwecks Ver-/Bearbeitung hat vielleicht auf den ersten Blick wenig mit Treiberprogrammierung zu tun, ist aber oft genug die Grundlage um entsprechende Programmfunktionen ueberhaupt bereitstellen zu koennen.

    Du wuerdest doch Perl-Programmierern auch nicht vorwerfen, dass sie nicht ihre Parser von Grund auf selbst schreiben statt die bereits von der Sprache gebotenen Moeglichkeiten zu nutzen.

    Wenn Du mal versuchst, ein ERP in C++ zu basteln oder die Moeglichkeit hast, ABAP zu nutzen und dich um Vieles gar nicht kuemmern zu muessen, was wuerdest Du tun?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Migratec Netzwerktechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart
  3. Deloitte, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,32€
  3. (-42%) 25,99€
  4. (-28%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03