1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Modelleisenbahn: Schrumpf…

Uff...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Uff...

    Autor: AIM-9 Sidewinder 02.04.22 - 11:11

    ... das sieht ja hässlich aus.

    Hab jetzt gedacht, die haben Mini-Kameras untergebracht durch die man durchsehen kann und damit das Gefühl bekommt, so klein zu sein.

    Stattdessen ein hässliches Unity-Engine Spiel. Der Zug sah ja wirklich übel aus. Der Hintergrund mit den echten Menschen hingegen sorgte für etwas Realismus. Die Ausrüstung ist auch toll. An der Laufzeit müsste man noch arbeiten. Grundsätzlich sonst coole Idee.

  2. Re: Uff...

    Autor: Sharra 02.04.22 - 11:21

    Die wenigsten werden sich über die Grafik wirklich beschweren. Das ist keine Simulation für Optik-Fetischisten.

  3. Re: Uff...

    Autor: Gamma Ray Burst 02.04.22 - 11:51

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... das sieht ja hässlich aus.
    >
    > Hab jetzt gedacht, die haben Mini-Kameras untergebracht durch die man
    > durchsehen kann und damit das Gefühl bekommt, so klein zu sein.
    >
    > Stattdessen ein hässliches Unity-Engine Spiel. Der Zug sah ja wirklich übel
    > aus. Der Hintergrund mit den echten Menschen hingegen sorgte für etwas
    > Realismus. Die Ausrüstung ist auch toll. An der Laufzeit müsste man noch
    > arbeiten. Grundsätzlich sonst coole Idee.


    Das mit den Kameras (Mini Drohnen?) wäre cool … hab ich mir schon als Kind gewünscht um in die Spielwelt hineingehen zu können.

  4. Re: Uff...

    Autor: Eierspeise 02.04.22 - 12:22

    Bei der 3D-Grafik war ich auch raus.

  5. Re: Uff...

    Autor: Techn 02.04.22 - 12:23

    Jeb, wieso nicht einfach ne Rundfahrt in den Zügen

  6. Re: Uff...

    Autor: Morons MORONS 02.04.22 - 15:21

    ...oder in den fahrenden Autos.

  7. Re: Uff...

    Autor: dummzeuch 02.04.22 - 16:29

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit den Kameras (Mini Drohnen?) wäre cool … hab ich mir schon als
    > Kind gewünscht um in die Spielwelt hineingehen zu können.

    Wenn ich mich recht erinnere, gibt es auf Google Street View solche Bilder (oder Videos?) zu sehen. Dazu gab es mal ein Projekt mit miniaturisierten Kameras.

    Hab's gerade wieder gefunden:
    https://www.google.com/maps/about/behind-the-scenes/streetview/treks/miniatur-wunderland/#sections

    Sind aber "nur" 360° Bilder.

  8. Re: Uff...

    Autor: countzero 03.04.22 - 12:21

    Ich habe schon relativ lange eine VR-Brille, aber fairerweise nur relativ wenige 360°-Videos damit geschaut. Die, die ich gesehen habe, waren aber deutlich weniger immersiv als selbst das simpleste VR-Spiel mit "richtiger" 3D-Grafik. Selbst wenn die Grafik auf einem normalen Monitor sehr altbacken aussieht, tritt das, wenn man die Vr-Brille trägt, schnell in den Hintergrund.

    Dagegen fallen Ungereimtheiten in der Wahrnehmung sehr stark auf. Ein Beispiel, dass bei einem 360°-Video nicht geht, ist Parallaxe, also die Tatsache, dass sich weit entfernte Objekte weniger bewegen als nahe, wenn man den Kopf dreht oder hin und her bewegt. Wenn man sich dann wie hier auch noch frei bewegen kann, fallen vorgerenderte Videos sowieso raus.

    Einen realen Ort fotorealistisch darzustellen ist natürlich nochmal be andere Herausforderung, aber ich denke die "häßliche Grafik" blendet man schnell aus, vor allem, da die Auflösung der Helme immer noch relativ beschränkt ist.

  9. Re: Uff...

    Autor: the_second 03.04.22 - 20:05

    Weil du dann kotzt. Von außen gesteuerte Bewegung die der Körper nicht mitmacht ist in VR immer schwierig und nur mit einem gehörigen "Rahmen" drumherum möglich in dem du dann wieder die Bewegung bestimmst. Raumschiff, Zug in diesem Fall, sowas.

  10. Re: Uff...

    Autor: HansWurst68 04.04.22 - 08:02

    Es gibt seit kurzem ein Video bei YT. Dort wurde eine 360° Kamera in einen Zug eingebaut. Geht 1h und du kannst die Cam frei drehen. Ist 10min witzig.

    Diese VR Experience ist die konsequente Weiterentwicklung von Heim-VF (welches ich seit 5 Jahren selbst nutze).
    Die Tatsache das die Grafik „nur“ Unity Engine ist ist völlig irrelevant.
    1. brauchst du quasi einen Nasa Rechner um die 8K Auflösung der Pimax Brille zu bespielen. Und selbst die 1440x1600x2 der Index fordern die meisten Heimcomputer schon sehr stark.
    2. die ist das kein Grafikspiel wie ein Flug- oder Rennsimulator. Die Grafik tritt in den Hintergrund und wird durch das VR Erlebnis völlig überlagert.
    3. die Tatsache das du dich frei bewegen kannst und reale Hindernisse in die VR Umgebung eingebaut sind ist so viel mehr wert als Grafik.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt DSL
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Gaimersheim
  2. Junior Projekt Manager (m/w/d) im Bereich Category und Sales Management
    Hoffrogge GmbH, Wildeshausen
  3. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) - Intelligente Produktion und Digitale Zwillinge
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  4. Coach für PC- und Medienkompetenz (m/w/d)
    Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ca. 16.000 Artikel günstiger, hunderte Tiefstpreise lt. Preisvergleich
  2. 445,37€ (günstig wie nie, UVP 659€)
  3. 109,24€ (1TB) / 234,45€ (2TB) (jeweils günstig wie nie)
  4. 888€ (UVP 1.449€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de