1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mosh/Chopper: Einmaliges…

Auch ich möchte mal ein Lob aussprechen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch ich möchte mal ein Lob aussprechen

    Autor: pandameister 08.08.21 - 12:40

    Ein "526-Wattstunden-Akku" ist wenigstens mal im Bereich der Nützlichkeit. Was diese Designräder sonst an Kapazität mitbringen, entbehrt jeder realistischen Grundlage für alles in der Nähe von "Cruisen". Mit meinem Zweisitzer kratze ich mittlerweile an der kWh Marke.

  2. Re: Auch ich möchte mal ein Lob aussprechen

    Autor: ad (Golem.de) 08.08.21 - 12:43

    pandameister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein "526-Wattstunden-Akku" ist wenigstens mal im Bereich der Nützlichkeit.
    > Was diese Designräder sonst an Kapazität mitbringen, entbehrt jeder
    > realistischen Grundlage für alles in der Nähe von "Cruisen". Mit meinem
    > Zweisitzer kratze ich mittlerweile an der kWh Marke.


    Was hast du denn? Eigenbau?

  3. Re: Auch ich möchte mal ein Lob aussprechen

    Autor: M.P. 08.08.21 - 12:52

    In Details sind dann aber Dinge dem schönen Aussehen geopfert worden: Keine Schutzbleche, Gangschaltung(?)...

    Eine Beckenstütze am Ende des Bananensattels wäre auch nett...

    Ansonsten aber eine schöne Verarbeitung. Viele Leitungen im Inneren des Rahmens geführt ...

  4. Re: Auch ich möchte mal ein Lob aussprechen

    Autor: pandameister 08.08.21 - 13:16

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hast du denn? Eigenbau?
    Nur der Akku ist im Eigenbau entstanden. Das Gerät selbst ist gebraucht gekauft, der alte Akku war deutlich kleiner und hatte zuletzt einiges an Kapazität verloren. Wenn meine Heizerin auch mal in die Gegend schaute statt mitzutreten, war da mit ortsüblicher Steigung schnell die Unterstützung eingebrochen und die Reichweite weit weg von angenehm. (Schöne Touren sind hier zwischen 30 und 70 Kilometer lang.)

  5. Re: Auch ich möchte mal ein Lob aussprechen

    Autor: FerdiGro 09.08.21 - 07:12

    pandameister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ad (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was hast du denn? Eigenbau?
    > Nur der Akku ist im Eigenbau entstanden. Das Gerät selbst ist gebraucht
    > gekauft, der alte Akku war deutlich kleiner und hatte zuletzt einiges an
    > Kapazität verloren. Wenn meine Heizerin auch mal in die Gegend schaute
    > statt mitzutreten, war da mit ortsüblicher Steigung schnell die
    > Unterstützung eingebrochen und die Reichweite weit weg von angenehm.
    > (Schöne Touren sind hier zwischen 30 und 70 Kilometer lang.)

    Also ich habe auch selbst umgebaut und komme mit 620Wh Akku und Systemgewicht knapp 200kg (80-100kg Hänger) im Mittelgebirge rund 60-70km weit. Dabei in der Ebene auch Mal 30km/h plus. Akku hat nominal 46V. Voll 54V. Max 22A. Reichweite alleine ~100km.

    Will sagen, dass mir bei dir die Reichweite für 1.000Wh etwas wenig vorkommt. Fährst du Nabenmotor? Ich Mittelmotor und Versuche so ~80er Kadenz zu fahren. Vor allem am Berg oder bei hoher Belastung. 80% x Maximaldrehzahl ist so das Optimum an Effizienz für einen Elektromotor.

    VG



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.21 07:24 durch FerdiGro.

  6. Re: Auch ich möchte mal ein Lob aussprechen

    Autor: M.P. 09.08.21 - 09:37

    bei 30 km/h sollte der Motor aber auf Null abgeregelt haben, wenn es kein S-Pedelec ist ...

  7. Re: Auch ich möchte mal ein Lob aussprechen

    Autor: pandameister 09.08.21 - 19:16

    FerdiGro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Will sagen, dass mir bei dir die Reichweite für 1.000Wh etwas wenig
    > vorkommt. Fährst du Nabenmotor?
    Erwischt. Vorne Nabenmotor und hinten Nabenschaltung... Ich bin so einer, der erst den Esel wegwirft, wenn auch mit einer Woche Urlaub nichts mehr zu retten ist. Die Neupreise für Tandems mit Antrieb sind leider auch jenseits von gut und böse. (und das wäre jetzt schon wieder zu schade mit (fast) neuem Schalthebel, neuen Bremsen, neuen Zügen und neuen Reifen.)

    Aber darum ging es mir ja auch: Mit 500 Wh und Mittelmotor kann man sicher cruisen. Mit ein bisschen mehr und Nabenmotor kann man auch cruisen. Mit den 360 Wh vom Cowboy und dessen Nabenmotor darf ich auf Arbeit laden, wenn der Elektromotor Spaß machen soll.

    Deine 30 km/h plus sind mir übrigens egal / in deiner Verantwortung, ich bin kein Hilfssheriff und sehe die 30 eigentlich sogar als sinnvollere Geschwindigkeitsbegrenzung. Aber solche Späße sind mir in DE zu heikel. Da fährst du einem unangeleinten Hund beim Schieben über die Pfote und am Ende darfst du deinen Führerschein abgeben...



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.21 19:23 durch pandameister.

  8. Re: Auch ich möchte mal ein Lob aussprechen

    Autor: FerdiGro 09.08.21 - 22:16

    pandameister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FerdiGro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Will sagen, dass mir bei dir die Reichweite für 1.000Wh etwas wenig
    > > vorkommt. Fährst du Nabenmotor?
    > Erwischt. Vorne Nabenmotor und hinten Nabenschaltung... Ich bin so einer,
    > der erst den Esel wegwirft, wenn auch mit einer Woche Urlaub nichts mehr zu
    > retten ist. Die Neupreise für Tandems mit Antrieb sind leider auch jenseits
    > von gut und böse. (und das wäre jetzt schon wieder zu schade mit (fast)
    > neuem Schalthebel, neuen Bremsen, neuen Zügen und neuen Reifen.)
    >
    > Aber darum ging es mir ja auch: Mit 500 Wh und Mittelmotor kann man sicher
    > cruisen. Mit ein bisschen mehr und Nabenmotor kann man auch cruisen. Mit
    > den 360 Wh vom Cowboy und dessen Nabenmotor darf ich auf Arbeit laden, wenn
    > der Elektromotor Spaß machen soll.
    >
    > Deine 30 km/h plus sind mir übrigens egal / in deiner Verantwortung, ich
    > bin kein Hilfssheriff und sehe die 30 eigentlich sogar als sinnvollere
    > Geschwindigkeitsbegrenzung. Aber solche Späße sind mir in DE zu heikel. Da
    > fährst du einem unangeleinten Hund beim Schieben über die Pfote und am Ende
    > darfst du deinen Führerschein abgeben...

    OK. Kannst ja beim nächsten Umbau Mal an einen Mittelmotor denken. Bafang oder tongsheng. Gerade bei Steigungen und wo du Mal viel Drehmoment brauchst sind die einfach richtig gut und effizient zu fahren. Wobei bafang jetzt glaube ich einen Nabenmotor mit Schaltung rausbringen will. Das wäre richtig super. Die Kette ist mir leider schon ein paar Mal gerissen ;). Trotz schaltsensor.

    Geschwindigkeit fahre ich auf der Straße meist so 32..35km/h. Man schwimmt sehr gut im Verkehr mit und hat keine Probleme. 25 ist auf der Straße etwas zu langsam. Auch für die anderen. Auf Radwegen fahre ich das nur wenn nix los ist. Schneller nie. Auch wenn das ginge. Habe auch mein Motorrad Führerschein. Ich brauche wegen dem Hänger eher die power. Die Regelung wie in den USA (class I e bikes) würde ich mir für Europa wünschen. Das würde einen wahnsinnigen Schub für die verbrektung von pedelecs auslösen. 750W maximal. 32km/h (mit Toleranz dann 34). Kein Kennzeichen. Ein Fahrrad. Fertig. Dafür bringe ich mich auch, so gut es die Zeit zulässt, lokalpolitisch ein.

    Gut Fahrt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker (w/m/d) für die Projektleitung Wilken P5
    Erzdiözese Freiburg, Freiburg
  2. Kaufmännische/r Mitarbeiter/in im Datenmanagement
    LED Linear GmbH, Duisburg
  3. IT-Manager / Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Dr. Becker Burg-Klinik, Dermbach
  4. Produktspezialist (m/w/d) Digitale Produkte
    MULTIVAC Deutschland GmbH & Co. KG, Wolfertschwenden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Mafia: Definitive Edition für 18,99€, GTA 5: Premium Online Edition für 14,99€, The...
  2. 44,99€ (Release 28.10.)
  3. (u. a. Warhammer: Chaosbane Slayer Edition für 11,99€, WRC 8 FIA World Rally Championship für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
  2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
  3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Militär-Roboter: Mehr als nur starke Kampfmaschinen
Militär-Roboter
Mehr als nur starke Kampfmaschinen

Trotz anhaltender Diskussionen über autonome Waffensysteme - das Geschäft mit Kampfrobotern boomt international. Auch Tesla könnte profitieren.
Ein Bericht von Peter Welchering

  1. Robotik Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner
  2. Dauertest Walnuss führt zu Totalschaden an 1.000-Euro-Rasenmähroboter
  3. Plastikmüll Bebot reinigt den Strand von Müll