1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motion Control: Kamerafahrten für…

Gibt es sowas auch ohne Motor?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es sowas auch ohne Motor?

    Autor: GourmetZocker 24.02.17 - 15:06

    ZB am Boden oder an der Decke befestigt mit 3 Armen und mehreren Gelenken? Damit könnte man die Bewegungen selber ausführen und stabilere kameraflüge (auf begrenztem Raum) als mit Gimbals oder steadicams durchführen.

  2. Re: Gibt es sowas auch ohne Motor?

    Autor: GourmetZocker 24.02.17 - 15:12

    Oder evtl auch mit Motor aber eher für den kleineren Geldbeutel und für DSLR/Systemkameras?

  3. Re: Gibt es sowas auch ohne Motor?

    Autor: Crossfire579 24.02.17 - 16:47

    Bestimmt für 3000¤ und mit Smartphones oder GoPros kompatibel. So spaßequipment ist IMHO einfach so was von überteuert... Für einen GoPro Gimbal würde ich vielleicht höchstens 50¤ ausgeben, jeder der sich halbwegs auskennt weiß dass da im Endeffekt auch nur ein Gyro mit 3 Schrittmotoren verbaut ist, Einkaufspreis maximal 30¤.

  4. Re: Gibt es sowas auch ohne Motor?

    Autor: Lasse Bierstrom 25.02.17 - 09:26

    Crossfire579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bestimmt für 3000¤ und mit Smartphones oder GoPros
    > Gimbal würde ich vielleicht höchstens 50¤ ausgeben, jeder der sich halbwegs
    > auskennt weiß dass da im Endeffekt auch nur ein Gyro mit 3 Schrittmotoren
    > verbaut ist, Einkaufspreis maximal 30¤.

    Brushless DC, keine Schrittmotoren (keiner mag Schritte bei kontinuierlichen Übergängen). Und die müssen trotz des kleinen Gewichts recht Drehmomentstark sein (Dynamik).
    Ich würde sagen 30 ¤ pro Achse in guter Qualität, kleine Serie. Mit weniger Stückzahl entsprechend Faktor 2/3

    Mit gutem Marketing kommt der Gewinn.
    Wer hätte gedacht dass mit den kleinen Kameras sich ein solcher Markt auftut? Aber die Vlog's haben zwischenzeitlich einiges an Fahrt aufgenommen, und der Markt für ordentliche Kameras unter 10k ¤ ist stark gewachsen! Das was heute diese kleinen Firmen an Ausrüstung haben hat früher™ für ein Studio gereicht!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VIVAVIS AG, Bochum, Ettlingen, Koblenz (Home-Office)
  2. evm-Gruppe, Koblenz
  3. Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
  4. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht