1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motion Control: Kamerafahrten für…

Lohnt sich das noch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lohnt sich das noch?

    Autor: Tigerf 24.02.17 - 12:32

    Beim Porsche wäre der Aufwand vermutlich geringer gewesen, wenn man sieht wieviele Leute damit wie lange beschäftigt sind. Dann könnte man sich auch noch die Farbe aussuchen und noch wesentlich raffiniertere Kamerfahrten machen.

    Die Schärfentiefe, Licht etc hätte man auch besser unter Kontrolle, und das Freistellen bzw den Greenscreen könnte man sich auch gleich sparen.

    Bei lebenden Objekten ist das modeln und animieren vermutlich zu teuer. Die Frage ist, wie aufwendig das Modellieren ist.

  2. Re: Lohnt sich das noch?

    Autor: Duke83 24.02.17 - 12:44

    3D Animation in der Autowerbung geht gar nicht!
    Das kommt bei den Kunden überhaupt nicht gut an. Ein Produkt, welches man als Animation sieht, kann in echt ja nicht gut sein.

  3. Re: Lohnt sich das noch?

    Autor: Muhaha 24.02.17 - 12:53

    Duke83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Produkt, welches man
    > als Animation sieht, kann in echt ja nicht gut sein.

    Animation, die von entsprechend fähigen Leuten erstellt wurde, kann man als Normalsterblicher nur noch in wenigen Fällen von der Wirklichkeit unterscheiden. Aktuelle Render-Software ist schon "so" gut.

    Allerdings kost das auch ordentlich was (die Vorstellungen von früher, dass CGI die hohen FX-Kosten dämpfen kann, haben sich nicht erfüllt), so dass das "herkömmliche" Abfilmen realer Autos immer noch günstiger ist. Bei gleichem Ergebnis, weil CGI hier ja nur die Natur nachahmen soll, die beim Abfilmen ja schon "da" ist :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.17 12:55 durch Muhaha.

  4. Re: Lohnt sich das noch?

    Autor: LH 24.02.17 - 13:30

    Duke83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3D Animation in der Autowerbung geht gar nicht!

    3D Animationen in der Autowerbung sind die absolute Norm. Man sieht kaum noch Auto-Werbung mehr, in der ein echtes Auto zu sehen ist.
    Viele glauben sicherlich, es sei anders. Dies liegt aber schlicht an der hohen Qualität der CG-Modelle und Renderings.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.17 13:31 durch LH.

  5. Re: Lohnt sich das noch?

    Autor: cYnd 24.02.17 - 13:54

    Also folgendes Video fasst es mMn ganz gut zusammen:

    https://www.youtube.com/watch?v=bL6hp8BKB24

    Und bzgl. CGI im Autobereich:
    https://www.youtube.com/watch?v=2aI9nwHWmFU

    Okay, der Clip ist schon älter aber dort sieht man schon echt arg, dass es animiert ist.

  6. Re: Lohnt sich das noch?

    Autor: jsm 24.02.17 - 13:55

    GERADE bei Autos gibt es praktisch nur noch 3D-Modelle in der Werbung!

  7. Re: Lohnt sich das noch?

    Autor: Cassiel 24.02.17 - 14:07

    cYnd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und bzgl. CGI im Autobereich:
    > www.youtube.com
    >
    > Okay, der Clip ist schon älter aber dort sieht man schon echt arg, dass es
    > animiert ist.

    In Computer-Maßstäben ist der Clip tatsächlich uralt und selbst Echtzeit-Grafik sieht mittlerweile besser aus, siehe Forza, Project Cars, etc:

    https://www.youtube.com/watch?v=0YrrK92fQmk

    Davon abgesehen ist der Cayman S-Trailer auch einfach megaschlecht produziert. Es fehlt die Dynamik, der Schnitt ist Grütze, über die Musik wollen wir gar nicht sprechen. Selbst die Kamerafahrten entsprechen nicht dem was man sonst von Autowerbung gewohnt ist.

  8. Re: Lohnt sich das noch?

    Autor: EWCH 24.02.17 - 14:17

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GERADE bei Autos gibt es praktisch nur noch 3D-Modelle in der Werbung!

    ja, naemlich so:
    https://www.youtube.com/watch?v=lJhn1OPO3Ig

  9. Re: Lohnt sich das noch?

    Autor: Tiefenrauschhh 24.02.17 - 14:36

    ja, das kann ich nur bestätigen. Hier ma eine aktuelle Produktion aus Deutschland (2ter Teil):

    https://youtu.be/Mz_v4dCA3OQ?list=PLoq1zlBMIZhPSAEKlBlw_a6V6LpWk5Blm&t=39

    Wobei ein Dreh mittlerweile NICHT günstiger ist!

  10. Re: Lohnt sich das noch?

    Autor: Muhaha 24.02.17 - 14:49

    Tiefenrauschhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wobei ein Dreh mittlerweile NICHT günstiger ist!

    Nicht? Haben sich die Vorzeichen wieder umgedreht? Mein letzter Stand, was Kosten für Auto-Werbefilme betrifft, ist so 2012/13 rummig.

  11. Re: Lohnt sich das noch?

    Autor: gakusei 24.02.17 - 22:24

    cYnd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also folgendes Video fasst es mMn ganz gut zusammen:
    >
    > www.youtube.com
    >
    > Und bzgl. CGI im Autobereich:
    > www.youtube.com
    >
    > Okay, der Clip ist schon älter aber dort sieht man schon echt arg, dass es
    > animiert ist.

    Ein über 4 Jahre alter Clip, der damals schon nicht den Stand der Dinge dargestellt hat (und ob das wirklich ein offizieller Spot war, sei dahingestellt - Schriftzug hin oder her), da liegen Welten zwischen dem oben verlinkten und dem täglich in der Werbung zu sehenden. Wahrscheinlich nimmst Du es gar nicht mehr als 3D wahr, weil es so gut ist mittlerweile.

  12. Re: Lohnt sich das noch?

    Autor: ElMario 25.02.17 - 17:29

    Duke83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3D Animation in der Autowerbung geht gar nicht!
    > Das kommt bei den Kunden überhaupt nicht gut an. Ein Produkt, welches man
    > als Animation sieht, kann in echt ja nicht gut sein.


    Lebst du im Jahr 2003 ?

  13. Re: Lohnt sich das noch?

    Autor: Xhsdvert 28.02.17 - 10:03

    Duke83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3D Animation in der Autowerbung geht gar nicht!
    > Das kommt bei den Kunden überhaupt nicht gut an. Ein Produkt, welches man
    > als Animation sieht, kann in echt ja nicht gut sein.


    "Ok."
    https://www.youtube.com/watch?v=OnBC5bwV5y0

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)
  3. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  4. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11