Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motoczysz E1pc: Elektrisch beim…

Drehmoment von über 320 Nm ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Drehmoment von über 320 Nm ...

    Autor: DrAgOnTuX 10.06.10 - 14:34

    Mit so einem Monster möcht ich mal fahren.. das reisst dir doch die Arme ab beim Beschleunigen 0.0

  2. Re: Drehmoment von über 320 Nm ...

    Autor: Neusprech 10.06.10 - 16:03

    Äh, nein...
    Das Drehmoment von E-Motoren ist nicht mit dem von Verbrennern vergleichbar. Die E-Motoren haben es konstant über das gesamte Drehzahlband und die Steuerungen sind meist so programmiert, dass das Drehmoment langsam aufgebaut wird. Da reißt also nichts ab...
    Alleine schon, um die Batterien zu schonen.
    Der Tesla Roaster ist z.B. recht aggressiv programmiert, ist halt mit 109.000 Dollar (in der Basisausstattung!) indiskutabel teuer.
    Im Moment haben sämtliche Hersteller nur elektrische Feigenblätter ohne jede wirtschaftliche Rentabilität in der Liste. Ernst meinen die es (noch) nicht. Schade, denn der 400 V Drehstromanschluss ist bei mir schon vorhanden...

  3. Re: Drehmoment von über 320 Nm ...

    Autor: DrAgOnTuX 10.06.10 - 16:11

    Nungut, die Programmierung (bei Verbrennern auch "Mapping" genannt) wird man irgendwann wohl ändern können (wie beim Verbrenner halt auch).

    Aber stimmt schon, abreissen tut da nix, bei ~2.7s von 0-100 ist laut Physik meistens schon schluss für Motorräder. Zumindest nicht ohne Anpressdruck an der Front.

    Aber 320 Nm sind trotzdem eine dicke Nummer im Vergleich zu den Verbrennern (da dümpeln die 1000cc ja gerademal so bei 120 Nm rum)

  4. Re: Drehmoment von über 320 Nm ...

    Autor: flasherle 11.06.10 - 11:28

    und selbst die reichen, wenn sie voll einsetzen beim beschleunigen schon gut aus, damit du dich richtig festkrallen musst ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach
  4. Universitätsstadt Marburg, Marburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

  1. Smarte Echo-Lautsprecher: Amazon macht Alexa schlauer
    Smarte Echo-Lautsprecher
    Amazon macht Alexa schlauer

    Amazon hat viele neue Funktionen für Alexa vorgestellt. Der digitale Assistent soll damit bequemer nutzbar sein und dem Nutzer besser bei alltäglichen Aufgaben helfen können. Mit Tidal lässt sich ein weiterer Musikstreamingdienst mit der Sprache steuern.

  2. Elektroautos: 2027 soll nur noch der Porsche 911er Verbrenner sein
    Elektroautos
    2027 soll nur noch der Porsche 911er Verbrenner sein

    Porsche will den klassischen Verbrennungsmotor ausmustern und dafür auf Elektroautos setzen. Schon ab 2025 sollen drei Viertel der Verkäufe reine Elektroautos sein. Einen Diesel bietet Porsche schon nicht mehr an.

  3. Peugeot E-Legend: Elektrisches Coupé als Muscle Car mit 600 km Reichweite
    Peugeot E-Legend
    Elektrisches Coupé als Muscle Car mit 600 km Reichweite

    Peugeot hat vor dem Pariser Autosalon 2018 ein elektrisches Coupé vorgestellt, das zeigen soll, wie sich die französische Marke in Zukunft positionieren will.


  1. 10:05

  2. 07:45

  3. 07:27

  4. 07:17

  5. 14:30

  6. 13:34

  7. 12:21

  8. 10:57