Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mustererkennung: Drei Töne machen…

Potentiell bedenklich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Potentiell bedenklich

    Autor: hph 30.05.13 - 17:53

    Gedankenspiel. Ich sitze in einem Vorstellungsgespräch und mein gegenüber bricht dies auf einmal ab, bedankt sich und geleitet mich zur Tür. Was ist passiert? Die Stimmanalyse bescheinigt mir angeborene Vergesslichkeit, eine ganz schlechte Eigenschaft für meinen Job. Willkommen in der schönen neuen Welt.

    HP

  2. Re: Potentiell bedenklich

    Autor: Nephtys 30.05.13 - 18:45

    hph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gedankenspiel. Ich sitze in einem Vorstellungsgespräch und mein gegenüber
    > bricht dies auf einmal ab, bedankt sich und geleitet mich zur Tür. Was ist
    > passiert? Die Stimmanalyse bescheinigt mir angeborene Vergesslichkeit, eine
    > ganz schlechte Eigenschaft für meinen Job. Willkommen in der schönen neuen
    > Welt.
    >
    > HP


    Und du verklagst den Arbeitgeber auf ungerechtfertigte Ausgrenzung und verdienst mit dem Prozess Millionen wenn du Glück hast.
    Und dann wirst du plötzlich unglücklich, weil du so viel Geld hast, und alle deine Freunde nur hinter dem Geld her sind... du wirst paranoid, deine Frau trennt sich von dir und auch deine Kinder fangen an dich zu hassen. Du entschließt in den Urlaub zu fahren um deinen Kopf zu befreien und dich aufzumuntern. Auf dem Flug kollidiert dein Flugzeug mit einem UFO und stürzt auf einer verlassenen Insel ab.
    Auf der Insel gibt es ein fliegendes Rauchmonster. Es tötet dich.

    Fazit: Stimmanalyse tötet!

  3. Re: Potentiell bedenklich

    Autor: GodsBoss 30.05.13 - 19:31

    Nun, sollte eine solche Stimm-Analyse tatsächlich funktionieren – Gut, dass du den Job nicht gekriegt hast, denn du bist nicht dafür geeignet.

    Die Realität wird aber leider eher sein, dass es nur Wahrscheinlichkeiten sind und so stets „Unschuldige“ mitleiden müssen.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  4. Re: Potentiell bedenklich

    Autor: caso 30.05.13 - 22:23

    hph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Stimmanalyse bescheinigt mir angeborene Vergesslichkeit, eine
    > ganz schlechte Eigenschaft für meinen Job.

    Was willst du in einem Job den du nicht bewältigen kannst?

  5. Re: Potentiell bedenklich

    Autor: sofias 31.05.13 - 07:25

    zweites horrorszenario: du hast eine piepselstimme die jedem potenziellen boss komisch vorkommt und sich dich unbewusst schlecht einschätzen lässt. der computer hat keine empirische basis für solche vorurteile und warnt den boss er solle dich nicht so schnell abschreiben.
    dann kriegst du einen job den du sonst nicht bekommen hättest.

    oder deine stimmanalyse im taschencomputer warnt dich das dein potenzieller boss wahrscheinlich ein arschloch ist!

    vorrausgesetzt solche geräte funktionieren zuverlässiger als wünschelruten. aber techno-esoteriker gibt es halt auch und da hilt nur aufklärung…

  6. Re: Potentiell bedenklich

    Autor: win.ini 31.05.13 - 08:06

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hph schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    [...]
    > Fazit: Stimmanalyse tötet!

    Da es bis jetzt keiner gesagt hat, ich fand's sehr lustig :) Danke!

  7. Re: Potentiell bedenklich

    Autor: Phreeze 31.05.13 - 10:57

    win.ini schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nephtys schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > hph schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > [...]
    > > Fazit: Stimmanalyse tötet!
    >
    > Da es bis jetzt keiner gesagt hat, ich fand's sehr lustig :) Danke!


    +1 ^^ hab gut lachen müssen, ironie mit ironie übertreffen, herrlich

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  2. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  3. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 149,99€
  3. und Destiny 2 gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Fraport: Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen
    Fraport
    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

    Die R+V-Versicherung und Fraport testen auf dem Gelände Flughafen Frankfurt einen kleinen autonomen Elektrobus, der nicht etwa auf einem abgesperrten Gelände, sondern auf einer belebten Straße fährt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine öffentliche Straße.

  2. Mixed Reality: Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens
    Mixed Reality
    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

    Eine der störendsten Einschränkungen der aktuellen Hololens ist das horizontale Sichtfeld von etwa 35 Grad. Ein Patent zeigt, dass Microsoft eine Lösung gefunden hat, es zu verdoppeln.

  3. Nvidia: Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro
    Nvidia
    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

    Bisher verkaufte Nvidia das Shield TV für 230 Euro, mittlerweile gibt es auch eine günstigere Variante. Der fehlt der Gaming-Controller, die Fernbedienung liegt weiter bei. Der Fokus verschiebt sich daher auf Streaming, der neue Google Assistent hilft dabei.


  1. 15:34

  2. 13:05

  3. 11:59

  4. 09:03

  5. 22:38

  6. 18:00

  7. 17:47

  8. 16:54