Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach LEDs: Ikea stellt OLED…

LED / OLED Licht - hässliches Licht

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: RheinPirat 13.11.17 - 13:19

    Ich habe noch keine LED oder OLED Lampe gesehen die gutes Licht macht. Von den billigen Baumarkt Dingern noch von teuren Premiumherstellern.

    LED Licht ist kalt und hart und kommt einfach nicht an Halogenlicht heran. Diese ganzen "Warm White" LEDs sind einfach nur grausam. Sowohl für die Augen, als auch für mein Wohlbefinden.

    Ich habe lieber höhere Stromkosten und fühle mich wohl anstatt Strom auf mein Wohlbefinden zu sparen.

  2. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: Psy2063 13.11.17 - 13:45

    das selbe hat man auch mal über Kerzen/Halogen/Leuchtstoffrohren/LED/Natriumdampflampen/whatever gesagt. Ich finde LED genial, weil man eben nicht zwingend auf eine Farbe/Helligkeit/Farbtemperatur fixiert ist.

    besorg dir doch einfach illegale chinaimport 100W Glühbirnen...

  3. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: RheinPirat 13.11.17 - 14:26

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das selbe hat man auch mal über
    > Kerzen/Halogen/Leuchtstoffrohren/LED/Natriumdampflampen/whatever gesagt.
    > Ich finde LED genial, weil man eben nicht zwingend auf eine
    > Farbe/Helligkeit/Farbtemperatur fixiert ist.
    >
    > besorg dir doch einfach illegale chinaimport 100W Glühbirnen...

    Ich brauche keine Glühbirnen, sondern Halogenlicht. Ist ein riesen Unterschied.

  4. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: Asound 13.11.17 - 14:28

    Ich habe eine LED Leuchte mit der ich sehr zufrieden bin. Hat warme 2200 Kelvin und verbreitet ein schön gleichmäßiges Licht. Kostet aber auch knapp 30¤ oder so, auf jeden Fall teurer als normale LED Leuchtmittel.

    Schau mal nach filament LEDs. Da gibt es mMn sehr schöne Leuchtmittel.
    Meine ist von "Segula".

  5. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: KraftKlotz 13.11.17 - 14:46

    Heute gibt es tonnenweise LED Beleuchtungen mit warmweiß leuchtenden Dioden, da warst du aber lange nicht mehr im Baumarkt und hast dich aktiv nach LED Leuchtmitteln umgesehen.
    Ich habe hier Zuhause nur noch LED Beleuchtung und ich mag das Kalte / Blaue Licht auch gar nicht.

  6. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: Clown 13.11.17 - 14:54

    Ich hab Anfang des Jahres eine meiner Hauptlampen im Wohnzimmer nach einem Defekt von CCFL auf (Warmlicht-)LED umgestellt und bin deutlich zufriedener als mit dem Vorgänger. Am Anfang war es schon eine kleine Umstellung, da die Farbtemperatur doch noch mal ne Ecke wärmer war, aber nach der Gewöhnung daran würde ich keine CCFL mehr kaufen.

    http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-17-Editorial-Nichts-zu-verbergen-2755486.html
    http://www.commitstrip.com/en/2016/06/02/thank-god-for-commenters/

  7. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: Dwalinn 13.11.17 - 15:11

    Also gerade am Schreibtisch mag ich kaltes Licht, im Wohnzimmer hängt bei mir eine Philips Hue die ich auch ganz angenehm finde... gerade Abends ist auf 20-30% Helligkeit ein sehr gemütliches Licht... die neuere Version kann man sogar von kalt nach warm variieren

  8. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: mrombado 13.11.17 - 15:16

    Ich finde das Licht eine 40 Watt Glühlampe ekelhaft, selbst wenn das Glas matt ist wird das Licht auch nicht besser verteilt als bei einer Led Lampe.
    Probier Mal eine Filament Led aus, deren warm weiß ist der Hammer. Einzig die Lebensdauer überzeugt noch nicht, damit meine ich dass nachlassen der Leuchtkraft.
    Nur nach dem Preis zu gehen ist auch Quatsch. Osram bietet auch teure schlechte LED Lampen mit gerade Mal 80er Ra Index, das ist richtiger Schrott. Stiftung Warentest hat das auch erkannt und daher sind die best platzierten alle über 90 Ral Index.

  9. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: krakos 13.11.17 - 15:32

    Meine LED Lampen erzeugen Licht, damit ich etwas in der Wohnung sehe, wenn es dunkel ist. Was für eins, ist mir sowas Bummsegal.
    Wenn dein Wohlbefinden nur allein von der Lampe abhängt, muss der Rest deiner Wohnung ja richtig beschissen sein.

  10. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: bombinho 13.11.17 - 15:48

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich brauche keine Glühbirnen, sondern Halogenlicht. Ist ein riesen
    > Unterschied.

    Kann ich verstehen, ich empfand das Emissionsspektrum von gluehendem Wolfram auch schon immer besser als das von gluehendem Wolfram. Die paar Grad Materialtemperatur machen sogar schon einen sichtbaren Unterschied aus.
    Hoffentlich benutzt du sauerstofffreies Kupfer zur Ansteuerung, wegen der Farbreinheit. scnr

    Bei den ueblichen Fertigungstoleranzen kann man zwar den Unterschied sehen, aber es gibt Gluehlampen mit hoeherer Temperatur als Halogenlampen und umgedreht.
    Spaetestens wenn ein Dimmer dran haengt, wird es esotherisch. Und davor ist es zufaellig.

  11. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: bombinho 13.11.17 - 15:52

    Gluehlampen und auch CFLs lassen sich nicht besonders oft schalten, spaetestens dort sind LEDs unverzichtbar.

    Hier muss ich sagen, dass mich Phillips enttaeuscht hat, was die Lebensdauer bei haeufigem Schalten angeht. Da ist mir eine ganze Serie innerhalb von Wochen ausgefallen und nur die manuell angesteuerten Leuchtmittel tun noch ihren Dienst.

  12. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: bombinho 13.11.17 - 15:55

    Fuer den Wohnraum ist oft 3000K angenehmer als 2700K.
    Im Buero wuerde ich sogar eher 4000K bis 6000K benutzen.

    2700K ist eher etwas fuer indirekte Beleuchtung.

  13. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: Clown 13.11.17 - 16:03

    Die Lampe ist ein Deckenfluter, also der Inbegriff der indirekten Beleuchtung ;)

    http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-17-Editorial-Nichts-zu-verbergen-2755486.html
    http://www.commitstrip.com/en/2016/06/02/thank-god-for-commenters/

  14. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: bombinho 13.11.17 - 16:12

    Ah, in dem Fall macht die verwendete Deckenfarbe mehr Unterschied als das Leuchtmittel an sich.

  15. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: RheinPirat 13.11.17 - 16:41

    Seid ihre alle Blind? Bis auf wenige und sehr teure Ausnahmen die nicht im normalen Handel erhältlich sind, kann eine LED nicht das Spektrum einer Halogenlampe emittieren. Und solange das nicht möglich ist, kann eine LED nicht das gleiche homogene Licht erzeugen wie eine Halogenlampe. Und wer das nicht sieht sollte sich mal Gedanken über die eigenen Augen machen.

    Und wenn euch ja das Licht nicht wichtig ist, weil ich ja nur Licht benötige um etwas zu sehen, dann hängt doch in jedes Zimmer eine 840er FL wie in den Slums.... oO

  16. Tageslicht gefällt Dir auch nicht?

    Autor: M.P. 13.11.17 - 16:52

    Man sollte die Sonne austauschen - die 5778 K des Sonnenlichts sollten Dir ja auch viel zu kalt vorkommen ....

  17. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: bombinho 13.11.17 - 17:01

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seid ihre alle Blind? Bis auf wenige und sehr teure Ausnahmen die nicht im
    > normalen Handel erhältlich sind, kann eine LED nicht das Spektrum einer
    > Halogenlampe emittieren.

    Es gibt Leute mit einem speziell ausgepraegtem oder antrainierten Farbsehen.
    Wenn Du diese Faehigkeit hats, dann solltest Du sie auch nutzen, das ist nur Wenigen gegeben. Beim Rest erledigen der "Weissabgleich" etc. automatisch den Abgleich und die Kompensation.

    Aber dass Halogenlicht homogener sein soll, das kann ich jetzt weder physikalisch noch anhand von speziellem Farbempfinden nachvollziehen.

    Aber es ist schon richtig, das Spektrum von Wolfram kann nur Wolfram emittieren.
    Vielleicht gibt es ja fuer dich irgendwann einmal wolframdotierte Leuchtschichten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.17 17:04 durch bombinho.

  18. Re: Tageslicht gefällt Dir auch nicht?

    Autor: Arsenal 13.11.17 - 17:45

    Sonnenlicht hat auch nur einen CRI von etwa 90, also zur Farbbetrachtung völlig ungeeignet.

  19. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: jayjay 13.11.17 - 18:31

    mrombado schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde das Licht eine 40 Watt Glühlampe ekelhaft, selbst wenn das Glas
    > matt ist wird das Licht auch nicht besser verteilt als bei einer Led
    > Lampe.
    > Probier Mal eine Filament Led aus, deren warm weiß ist der Hammer. Einzig
    > die Lebensdauer überzeugt noch nicht, damit meine ich dass nachlassen der
    > Leuchtkraft.
    > Nur nach dem Preis zu gehen ist auch Quatsch. Osram bietet auch teure
    > schlechte LED Lampen mit gerade Mal 80er Ra Index, das ist richtiger
    > Schrott. Stiftung Warentest hat das auch erkannt und daher sind die best
    > platzierten alle über 90 Ral Index.

    Ich selbst hab nur mehr LED Lampen im Haushalt aber finde diese Filament Dinger ebefalls durchbar, die erzeugen ein ziemlich gepulstes Licht. Allgemein war ich anfangs ebenfalls nicht von LED Lampen überzeugt eben weil diese nicht an die Glühlampe herran kamen, der Fehler war jedoch nicht in der LED zu suchen sondern in der falschen Herrangehensweise meiner seits. Ich hab mir einfach Retrofit LEDs gekauft und in die vorhandenen Leuchten geschraubt, das Ergebnis war ernüchternd. Mittlerweile hab ich alle Leuchten durch Leuchten mit fest verbauten LEDs getauscht, die entsprechend für LEDs konzipiert wurden. Dort gibt es dann auch genug platz für eine vernünftige Schaltungselektronik. Das Ergebnis ist ein um welten besseres Licht vor allem (bei hochwertigen Lampen) vollkommen flimmerfrei. Auch wenn es viele nicht hören möchten, aber für LEDs brauchts komplett neue Leuchten.

  20. Re: LED / OLED Licht - hässliches Licht

    Autor: marsupilami72 13.11.17 - 20:11

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe noch keine LED oder OLED Lampe gesehen die gutes Licht macht. Von
    > den billigen Baumarkt Dingern noch von teuren Premiumherstellern.

    Schon mal IKEA Ledare ausprobiert?
    Die sind günstig, flackern nicht und die meisten haben einen CRI von 90.

    Ich habe einige davon im Einsatz und bin absolut zufrieden...

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg oder München
  2. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  3. HENRICHSEN AG, Stuttgart, Friedrichshafen, Freiburg
  4. infoteam Software AG, Bubenreuth bei Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Kamerazubehör reduziert, Crime Boxen günstiger und Beyerdynamic Custom Game + Call...
  2. 122€
  3. 88€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Autonomes Fahren: Singapur kündigt fahrerlose Busse an
    Autonomes Fahren
    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

    Die Straßen in Singapur sind oft verstopft. Autonome Nahverkehrsmittel sollen helfen, das Verkehrsproblem zu verringern. Ab 2022 sollen im ÖPNV des Stadtstaats fahrerlose Busse unterwegs sein.

  2. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  3. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00