1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nachhaltigkeit: Kawasaki…

macht Sinn

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. macht Sinn

    Autor: jo-1 28.11.21 - 14:04

    Japan hat auch eine Wasserstoff Strategie - kommt hier mutmasslich auch noch

    https://www.handelsblatt.com/technik/thespark/serie-wasserstoff-weltweit-brennstoffzellenautos-und-blauer-wasserstoff-japan-wirbt-fuer-seinen-weg/27478026.html?ticket=ST-2917031-ymzZ4DDycSbaxgO3PpuX-cas01.example.org

  2. Re: macht Sinn

    Autor: orsg2 28.11.21 - 15:36

    Wie sinnvoll das ist hängt nicht zuletzt an der erzielbaren Reichweite.

    Schau mal wie groß ein Toyota Mirai ist, wie wenig Platz er bei dieser Größe bietet, und der braucht dank Brennstoffzelle auch nur einen Bruchteil den ein vergleichbarer Verbrenner hätte. Ich lasse mich gern positiv überraschen, aber kann mir aktuell nicht vorstellen dass das bei etwas kleinem wie einem Motorrad besser sein soll als Batterie.

  3. Re: macht Sinn

    Autor: jo-1 28.11.21 - 15:47

    orsg2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sinnvoll das ist hängt nicht zuletzt an der erzielbaren Reichweite.
    >
    > Schau mal wie groß ein Toyota Mirai ist, wie wenig Platz er bei dieser
    > Größe bietet, und der braucht dank Brennstoffzelle auch nur einen Bruchteil
    > den ein vergleichbarer Verbrenner hätte. Ich lasse mich gern positiv
    > überraschen, aber kann mir aktuell nicht vorstellen dass das bei etwas
    > kleinem wie einem Motorrad besser sein soll als Batterie.

    Ich persönlich werde mir weder ein H2 Auto geschweige denn ein Motorrad zulegen. Mein nächstes Geschäftsfahrzeug wird ein 540i - 340 PS und fast 1000 km Reichweite.

    Den aktuellen Mirai finde ich auch hübsch - ein wenig langsam und schwer. Der 540i wiegt nur 1670 kg und damit gut 250 kg weniger.

    In Japan wird es bald sehr viele H2 Tankstellen geben - mehr als 180 km Reichweite wird es da kaum brauchen.

  4. Re: macht Sinn

    Autor: robinx999 28.11.21 - 16:53

    Bei Motorrädern muss man glaube ich zwei mal schauen die meisten dürften eher ein Spassgefährt sein, da wollen die Leute schnelle Maschinen wie diese hier oder bequeme Fahrzeuge wie Harleys. Der Akku kann bei Motorrädern halt nicht so groß sein wie bei einem Auto. Aber beim Wasserstoffantrieb bei E-Motorrädern und dann auch noch ohne Brennstoffzelle als Verbrenner bin ich sehr skeptisch alzuviel Wasserstoff kann so ein Motorrad ja auch nicht mitführen.
    Aber schauen wir mal evtl. haben sie ja wirklich eine gute Lösung auch wenn eine gewisse Portion Skepsis nicht schadet.

  5. ergibt keinen Sinn: Effizienz und Energiedichte

    Autor: Standard 28.11.21 - 17:35

    Eine Erklärung findet ihr z.B. hier:
    https://youtu.be/3IPR50-soNA

    Kurz die Effzizenz eines Wasserstoffverbrennungsmotors ist zu schlecht und die Energiedichte von Wasserstoff ist zu gering. Konkret am Bespiel von dem Toyota in dem Video ist die Effizienz um den Faktor 2 schlechter als ein E-Auto mit Brennstoffzelle. D.h. um die gleiche Reichweite zu erreichen wie ein E-Auto mit Brennstoffzelle muss ein Wasserstoffverbrenner einen doppelt so großen Tank haben. Im Video ist der Tank, quasi das Auto bis auf Cockpit und Beifahrersitz.
    Dann überleg mal wie das mit Platz bei einem Motorrad so aussieht.

  6. Re: macht Sinn

    Autor: Xennor 29.11.21 - 08:12

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > orsg2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Ich persönlich werde mir weder ein H2 Auto geschweige denn ein Motorrad
    > zulegen. Mein nächstes Geschäftsfahrzeug wird ein 540i - 340 PS und fast
    > 1000 km Reichweite.

    1000km? Nein - nicht einmal annähernd. Mein 340i (1530kg Leergewicht lt. EU 1690kg lt. Schein) nimmt sich bei 130km/h Tempomat 7,3l. Wenn du nicht vor hast mit 87km/h im Windschatten eines LKWs zu fahren, stelle dich auf 600-700km Reichweite ein.

    > Den aktuellen Mirai finde ich auch hübsch - ein wenig langsam und schwer.
    > Der 540i wiegt nur 1670 kg und damit gut 250 kg weniger.

    1670kg völlig nackt. Sobald etwas Ausstattung drin ist eher so 1800kg.

  7. Re: ergibt keinen Sinn: Effizienz und Energiedichte

    Autor: Max72 29.11.21 - 08:26

    Ob die Energiedichte für 1000Km reicht steht bei den meisten Motorradfahrer sicher nicht auf der Prioritätenliste ganz oben. Eine Reichweite von 200Km ist vollkommen ausreichend, wenn Tankzeiten und die Möglichkeiten zum Tanken ausreichend vorhanden sind.
    Supersportler erreichen heute eh kaum mehr Reichweite und die sieht man halt sehr häufig in den üblichen Gebieten (überall wo ausreichend kurvige Strecken sind).
    Zudem ist Motorradfahren weit anstrengender als Autofahren, weil man es eben mit dem gesamten Körper tut und weil man, allein schon aus Selbsterhaltungstrieb, viel mehr auf alle anderen Verkehrsteilnehmer achten muss. Da reichen dann auch 200Km Reichweite. Es sei denn man fährt gerne hunderte Kilometer auf der Autobahn einfach nur geradeaus.
    Also ich bin gespannt auf die Ergebnisse. Ich kann mir auch einfach nicht vorstellen, dass die Ingenieure von Kawasaki diese Dinge nicht berücksichtigt haben. Ich habe den Eindruck, die wissen ganz gut was sie da tun.
    Ich persönlich finde Elektromotorräder nicht so schön. Ja die haben eine brachiale Beschleunigung. Aber irgendwie finde ich einen Ottomotor im Rahmen viel ästhetischer und eine Geräuschkulisse, die einem auch Feedback über die aktuell abgerufene Leistung gibt, gehört für mich auch dazu.

  8. Re: macht Sinn

    Autor: jo-1 29.11.21 - 09:07

    Xennor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > orsg2 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > Ich persönlich werde mir weder ein H2 Auto geschweige denn ein Motorrad
    > > zulegen. Mein nächstes Geschäftsfahrzeug wird ein 540i - 340 PS und fast
    > > 1000 km Reichweite.
    >
    > 1000km? Nein - nicht einmal annähernd. Mein 340i (1530kg Leergewicht lt. EU
    > 1690kg lt. Schein) nimmt sich bei 130km/h Tempomat 7,3l. Wenn du nicht vor
    > hast mit 87km/h im Windschatten eines LKWs zu fahren, stelle dich auf
    > 600-700km Reichweite ein.
    >
    > > Den aktuellen Mirai finde ich auch hübsch - ein wenig langsam und
    > schwer.
    > > Der 540i wiegt nur 1670 kg und damit gut 250 kg weniger.
    >
    > 1670kg völlig nackt. Sobald etwas Ausstattung drin ist eher so 1800kg.

    der 5er hat 10 L mehr Tankvolumen - ich fahre aktuell den 330i Touring und komme locker auf 1000 km im Urlaub in der Schweiz

    Klar kann man den Tank auch in 2 h leer fahren - doch wo geht das ausser im Sommer früh morgens am Sonntag?

  9. Re: macht Sinn

    Autor: _2xs 29.11.21 - 09:17

    Xennor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > orsg2 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > Ich persönlich werde mir weder ein H2 Auto geschweige denn ein Motorrad
    > > zulegen. Mein nächstes Geschäftsfahrzeug wird ein 540i - 340 PS und fast
    > > 1000 km Reichweite.
    >
    > 1000km? Nein - nicht einmal annähernd. Mein 340i (1530kg Leergewicht lt. EU
    > 1690kg lt. Schein) nimmt sich bei 130km/h Tempomat 7,3l. Wenn du nicht vor
    > hast mit 87km/h im Windschatten eines LKWs zu fahren, stelle dich auf
    > 600-700km Reichweite ein.

    Ich hab nen 420i und ich kann die Reichweite bestätigen. Obwohl ich zwischen 87km/h und 130km/h keinen Unterschied feststellen würde. Höherer Verbrauch ist hauptsächlich der Beschleunigung zuzuordnen. Wenn man konstante Geschwindigkeit halten kann, werden gerne auch mal niedrigere Verbräuche erreicht. BMWs sind schon stark aufs rollen ausgelegt.
    Btw. Wenn man nach der Eco-Boost Anzeige beschleunigt mit so 7/8l Verbrauch, dann fühlt es sich so an, als ob man in nem 50PS Auto sitzt, welches 2t wiegt.

    > der 5er hat 10 L mehr Tankvolumen - ich fahre aktuell den 330i Touring und
    > komme locker auf 1000 km im Urlaub in der Schweiz
    >
    > Klar kann man den Tank auch in 2 h leer fahren - doch wo geht das ausser im
    > Sommer früh morgens am Sonntag?

    10l mehr sind auch nur 120-150 km. Würden die 1000km nicht erklären.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.21 09:21 durch _2xs.

  10. Re: macht Sinn

    Autor: Xennor 29.11.21 - 09:33

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der 5er hat 10 L mehr Tankvolumen - ich fahre aktuell den 330i Touring und
    > komme locker auf 1000 km im Urlaub in der Schweiz
    >
    > Klar kann man den Tank auch in 2 h leer fahren - doch wo geht das ausser im
    > Sommer früh morgens am Sonntag?

    Dürften 8 Liter mehr sein, ist aber auch egal.
    Ich bin 2x300km A1/A7 (Münster-Norderstedt-Münster) mit Tempomat 130 km/h ECOPlus + ACC gefahren weil ich wissen wollte, was maximal geht.
    Verkehr war "normal" - gab auch viele Baustellen mit 60-80km/h. Unter 7,3l (lt. BC - real wohl etwas mehr) war nicht drin. Wenn du es schaffst 1000km mit 120km/h durchzurollen, ohne Stops und Beschleunigungen zwischendurch, könnte es eventuell klappen. In der Praxis wird das nichts.

  11. Re: macht Sinn

    Autor: orsg2 29.11.21 - 09:35

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Japan wird es bald sehr viele H2 Tankstellen geben - mehr als 180 km
    > Reichweite wird es da kaum brauchen.

    In dem vom Standard verlinkten Video wird Toyotas Wasserstoffverbrenner erklärt. Das ist ein nackter Yaris der im Prinzip vollgestopft mit Technik ist, und das Teil erreicht eine Reichweite von ~40km.

    Wie gesagt, ich lass mich gern überaschen, habe aber begründeten Verdacht zur Annahme, dass 180km bei einem viel viel kleineren Motorrad illusorisch sind mit dieser Technik.

    Max72 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Reichweite von 200Km ist vollkommen ausreichend

    siehe oben

    > Ich persönlich finde Elektromotorräder nicht so schön. Ja die haben eine
    > brachiale Beschleunigung. Aber irgendwie finde ich einen Ottomotor im
    > Rahmen viel ästhetischer und eine Geräuschkulisse, die einem auch Feedback
    > über die aktuell abgerufene Leistung gibt, gehört für mich auch dazu.

    Die hat man dort auch. Komplett geräuschlos sind elektrische Antriebe ja nicht: Leistungselektronik, Motor, Getriebe und nicht zuletzt Transmission erzeugen durchaus Schall. Nur eben weniger, sodass Anwohner nicht belästigt werden.

  12. Re: ergibt keinen Sinn: Effizienz und Energiedichte

    Autor: Rav3n 29.11.21 - 09:36

    H2 als Wunderwaffel für alle Probleme. Wäre es in allen Belangen (abgesehen von der Industrie) nicht so ineffizient. Es gibt ja gute Analysen rund um das Thema Well to Tank und Tank to Wheel. Aber egal wie man argumentiert, so verläuft die Diskussion ähnlich den Querflöten/Quarkdenkern/Leerdenkern. Einfache Zusammenhänge werden nicht verstanden oder ignoriert, weil sonst das persönliche Bubble und Funktionalität der Welt zerstört wird.

  13. Re: ergibt keinen Sinn: Effizienz und Energiedichte

    Autor: Max72 30.11.21 - 06:12

    Rav3n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > H2 als Wunderwaffel für alle Probleme. Wäre es in allen Belangen (abgesehen
    > von der Industrie) nicht so ineffizient. Es gibt ja gute Analysen rund um
    > das Thema Well to Tank und Tank to Wheel. Aber egal wie man argumentiert,
    > so verläuft die Diskussion ähnlich den Querflöten/Quarkdenkern/Leerdenkern.
    > Einfache Zusammenhänge werden nicht verstanden oder ignoriert, weil sonst
    > das persönliche Bubble und Funktionalität der Welt zerstört wird.
    Sagt er und tut es ihnen gleich.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) First-Level-Support
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster
  2. Entwicklungsingenieur:in (m/w/d) - Fahrerassistenzsysteme / Autonomes Fahren
    IAV GmbH, Heimsheim
  3. Senior Engineer Software Architecture (m/w/d)
    Continental AG, Frankfurt am Main
  4. DevOps System Engineer (w/m/d)
    DENIC eG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. Art of Rally für 11€, Mable and the Wood für 2,20€, REZ PLZ für 2,20€)
  3. 189,99€ statt 239,99€
  4. 27,99€ statt 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de