Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nachrüstung: Elektrofahrzeuge…

Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: XYoukaiX 14.06.19 - 08:57

    Klar die Autos sind leise was gut ist aber man kann Sie trotzdem hören wenn man keine Stöpsel in den Ohren hat ....
    Behinderte Menschen sollten und sind vermutlich eh doppelt vorsichtig und alle "normalen" sollten ja auch mal nach links und rechts gucken bevor Sie wie so viele einfach über die Straße rennen statt die Ampel zu nutzen die 5 meter weiter steht.

    Ich finde das es schon genug lärmbelästigung in den Städten gibt.

  2. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: Kondratieff 14.06.19 - 09:02

    XYoukaiX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar die Autos sind leise was gut ist aber man kann Sie trotzdem hören wenn
    > man keine Stöpsel in den Ohren hat ....
    > Behinderte Menschen sollten und sind vermutlich eh doppelt vorsichtig und
    > alle "normalen" sollten ja auch mal nach links und rechts gucken bevor Sie
    > wie so viele einfach über die Straße rennen statt die Ampel zu nutzen die 5
    > meter weiter steht.

    Kategorisierst du ältere Menschen und Kinder pauschal als behindert, oder ist das einfach impliziter (Sozial-)Darwinismus?

  3. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: Christian72D 14.06.19 - 09:13

    Ich verstehe die Diskussion nicht.

    Ich denke mal nicht, daß seh-behinderte Menschen einfach an einer beliebigen Stelle über die Straße laufen, dafür gibts ja genügend passende Ampeln.

    Und ich stelle es mir schon schön vor, durch die Stadt zu laufen und nur noch ein leichtes Surren zu hören.

  4. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: solaris1974 14.06.19 - 09:23

    Korrekt. Ist doch wieder nur Verbandstrommeln auf die eigene Brust.

    Im Endeffekt treffen sie damit WIEDER EINMAL nicht Tesla, denn Musk schaltet den Hecklautsprecher im Model 3 einfach OTA frei. (hinten links im Heckstoßfänger, siehe Youtube Derik)

  5. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: XYoukaiX 14.06.19 - 09:37

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XYoukaiX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar die Autos sind leise was gut ist aber man kann Sie trotzdem hören
    > wenn
    > > man keine Stöpsel in den Ohren hat ....
    > > Behinderte Menschen sollten und sind vermutlich eh doppelt vorsichtig
    > und
    > > alle "normalen" sollten ja auch mal nach links und rechts gucken bevor
    > Sie
    > > wie so viele einfach über die Straße rennen statt die Ampel zu nutzen die
    > 5
    > > meter weiter steht.
    >
    > Kategorisierst du ältere Menschen und Kinder pauschal als behindert, oder
    > ist das einfach impliziter (Sozial-)Darwinismus?


    Altere Menschen die eine "hör oder sehbehinderung" haben sind in dem Fall behindert ja, und wenn sie nichts davon haben sind sie "normal", wo hab ich überhaupt was von alten oder kindern geschrieben ?

    Und bei Spielenden Kindern dürfte das wohl kaum einen unterschied machen ob die bei großem motorlärm blindlinks auf die straße rennen oder bei künstlich erzeugtem lärm, da müssen die Eltern für sorgen dass die Kinder wissen wie gefährlich die Straße ist bzw. aufpassen das es nicht passiert (aufsichtspflicht und so) und im Notfall sitzt ja auch im Elektro Auto entweder ein Fahrer der aufpassen sollte und oder dann irgend ne KI die aufpasst.

  6. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: Jorgo34 14.06.19 - 09:41

    Christian72D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die Diskussion nicht.
    >
    > Ich denke mal nicht, daß seh-behinderte Menschen einfach an einer
    > beliebigen Stelle über die Straße laufen, dafür gibts ja genügend passende
    > Ampeln.
    >
    > Und ich stelle es mir schon schön vor, durch die Stadt zu laufen und nur
    > noch ein leichtes Surren zu hören.


    Oh ja.. ich war erst vor kurzem in Skandinavien unterwegs und der Lärmunterschied zwischen Städten mit vielen E-Autos und Städten mit vielen Verbrennern ist enorm.
    Die Fahrzeuge nun wieder künstlich lauter zu machen ist da einfach nur eine deutsche Schnapsidee ....

  7. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: JackIsBlack 14.06.19 - 09:48

    Jorgo34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Christian72D schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe die Diskussion nicht.
    > >
    > > Ich denke mal nicht, daß seh-behinderte Menschen einfach an einer
    > > beliebigen Stelle über die Straße laufen, dafür gibts ja genügend
    > passende
    > > Ampeln.
    > >
    > > Und ich stelle es mir schon schön vor, durch die Stadt zu laufen und nur
    > > noch ein leichtes Surren zu hören.
    >
    > Oh ja.. ich war erst vor kurzem in Skandinavien unterwegs und der
    > Lärmunterschied zwischen Städten mit vielen E-Autos und Städten mit vielen
    > Verbrennern ist enorm.
    > Die Fahrzeuge nun wieder künstlich lauter zu machen ist da einfach nur eine
    > deutsche Schnapsidee ....

    Diese Idee existiert schon länger in anderen Ländern.

  8. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: Dai 14.06.19 - 09:57

    Wenn man Elektroautos kennt weiß man das diese auch hörbar sind. Beim Losfahren hört man immer ein leises Summen vom Elektromotor. Hätten wir nicht so extrem laute Verbrennungsmaschinen auf den Straßen würde jeder auch die Elektroautos hören.

    Ich träume immer noch von leisen Städten.

  9. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: Kondratieff 14.06.19 - 10:07

    XYoukaiX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Altere Menschen die eine "hör oder sehbehinderung" haben sind in dem Fall
    > behindert ja, und wenn sie nichts davon haben sind sie "normal", wo hab ich
    > überhaupt was von alten oder kindern geschrieben ?
    >

    Ich erkläre meine Äußerung kurz:

    Der Artikel nennt als Beispiele Kinder, Ältere und Schwerhörige. Du beziehst dich mit deinem Post auf diesen Artikel. Damit greifst du auf ebendiesen kontextuellen Rahmen zu.

    Wenn du also die Dichotomie behinderte Menschen - normale Menschen ohne Ohrstöpsel aufmachst, kann ich ja nur davon ausgehen, dass du die im Artikel genannten Menschen in eine der beiden Kategorien packst.

    > Und bei Spielenden Kindern dürfte das wohl kaum einen unterschied machen ob
    > die bei großem motorlärm blindlinks auf die straße rennen oder bei
    > künstlich erzeugtem lärm, da müssen die Eltern für sorgen dass die Kinder
    > wissen wie gefährlich die Straße ist bzw. aufpassen das es nicht passiert
    > (aufsichtspflicht und so)

    Es gibt Kinder, die ohne helikopterelterliche Begleitung selbstständig zur Schule laufen oder mit dem Fahrrad fahren. Ich (um kurz anekdotisch zu werden), fahre häufig mit angepasster Geschwindigkeit an solchen Kindern vorbei und war auch selbst mal so ein Kind.

    Inwiefern Kinder - statistisch gesehen- eher ein Elektroauto mit einem Warnton in einer Gefahrensituation mitbekommen als ein Elektroauto ohne Warnton, wage ich nicht zu beurteilen. Mir fehlen Daten. Allerdings gehe ich genauso davon aus, dass dir die Daten genauso fehlen.

    Auch die Frage, ab wann (ab wieviele gerettete Leben) ein solcher Warnton eine Nutzbarkeit gegenüber den entstehenden Kosten (nicht so leise wie möglich) zeigt, kann ich genauso wenig beantworten. Diese Aspekte werden in der Diskussion hier im Forum allerdings beiseite gewischt (oder nicht beachtet), so als wüssten einige Foristen aus sicherer Quelle, dass ein solcher Ton Unsinn ist. Ich gebe die o.g. Aussagen und Beispiele deshalb nur als Denkanstoß mit auf den weg.

    Wenn es nämlich nur nach mir ginge, wäre ich auch gegen ein akustisches Warnsystem. Je leiser desto besser. Allerdings weiß ich, dass ich mich selbst, meine Gewohnheiten und Einstellungen nicht auf eine Population verallgemeinern kann.

    > und im Notfall sitzt ja auch im Elektro Auto
    > entweder ein Fahrer der aufpassen sollte und oder dann irgend ne KI die
    > aufpasst.

    Ähm... ja... eine Reaktion auf eine entstandene Gefahrensituation ist auf jeden Fall failproof und eindeutig besser als die Vermeidung derselben...

  10. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: chefin 14.06.19 - 10:08

    ich habe in meiner Nachbarschaft einen tesla3, einen A8, einen Golf Sport irgendwas und viele andere Modelle.

    wenn Kollege mit Golf startet höre ich noch nichts, aber wehe er schaltet, irgendeine Software erzeugt dann extreme Zündungsgeschräuche während des Schaltvorgangs(Doppelkupplungsgetriebe). Hörbar im ganzen Ort. Kommt der Tesla an, schmatzen die Reifen auf dem Asphalt, die sind deutlich lauter als andere Reifen. Wenn der Golf kein gas gibt und nur rollt, höre ich den nämlich auch nicht. Und kommen wir mal zum A8. Älterer Herr, fährt in der Stadt im Silentmodus, da schmatzen nichtmal mehr die Reifen (wohl besonders leiser Reifentyp). Diese A8 ist nicht mehr Hörbar. Und es ist kein Hybrid, sondern ein hochgetunted 8 Zylinder. Am Ortsausgang hängt der easy mein Moped ab. Und dann hört man den 8-Zylinder brüllen.

    Geräuscharme Autos sind also schon lange vorhanden und wir haben uns dran gewöhnt nicht mehr nur nach Geräusch die Strasse zu queren, sondern nach Blickkontakt. Den es gibt noch mehr solche leise Autos. Jaguar zb. Aber auch bei VW und Daimler gibts solche extrem leisen Fahrzeuge. Lediglich BMW höre ich immer.

  11. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: Nullmodem 14.06.19 - 10:18

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Am Ortsausgang hängt der easy mein
    > Moped ab. Und dann hört man den 8-Zylinder brüllen.

    Der aktuelle S8 hat 520 PS aus 2 Tonnen Gewicht, da ist doch jeder handelsübliche Japaner vom Leitstungsgewicht drüber.
    Was fährst du denn, ne Vespa?

    nm
    >

  12. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: Tillamook 14.06.19 - 10:20

    Es stimmt schon, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass gerade beim ausparken aus Parklücken und schlecht einsehbaren Grundstücksein-/ausfahrten man mit einem lautlosen Elektroauto nicht wahrgenommen wird.

    Noch habe ich keine Person auf der Haube mitgenommen, weil ich aufgepasst habe. Habe den E-Sound anfänglich auch belächelt und abgeklemmt, inzwischen denke ich darüber aber anders und klemm ihn wieder an.

    Neben der Kita meiner Tochter ist noch ein Alte-Leute Friseur und eine Sparkasse. Also viele alte Leute, viele Kleinkinder, Jugendliche mit Handy und gestresste Eltern die noch eben fix zur Sparkasse reinlaufen und mich gar nicht wahrnehmen. Da muss ich doppelt und dreifach aufpassen.

  13. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: JackIsBlack 14.06.19 - 10:21

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chefin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Am Ortsausgang hängt der easy mein
    > > Moped ab. Und dann hört man den 8-Zylinder brüllen.
    >
    > Der aktuelle S8 hat 520 PS aus 2 Tonnen Gewicht, da ist doch jeder
    > handelsübliche Japaner vom Leitstungsgewicht drüber.

    Ein handelsüblicher Japaner mit vielleicht 120PS und 1,4t Gewicht soll darüber liegen?

    Musste lachen.

  14. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: Kondratieff 14.06.19 - 10:26

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chefin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Am Ortsausgang hängt der easy mein
    > > Moped ab. Und dann hört man den 8-Zylinder brüllen.
    >
    > Der aktuelle S8 hat 520 PS aus 2 Tonnen Gewicht, da ist doch jeder
    > handelsübliche Japaner vom Leitstungsgewicht drüber.
    > Was fährst du denn, ne Vespa?
    >
    > nm
    > >

    Das ist Quatsch. Sehr viel Quatsch.

    Ich habe drei Mopeds. Zwei davon können es einem S8 aufnehmen (Cagiva Raptor 1000, Suzuki Bandit 1200). Meine dritte Maschine ist zwar auch ein wirklich "ausgewachsenes" Motorrad - eine Honda Transalp 650 - aber so ein S8 würde mich mit der Transalp (unbeladne von 0-100 in 6 Sekunden) sowohl am Ortsausgangsschild als auch an der Ampel gnadenlos stehen lassen.

    Ähnliches gilt für andere Reiseenduros bis 650cc, alle neuen A2-Motorräder (KTM 390, R3 etc.)...

  15. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: Kondratieff 14.06.19 - 10:40

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nullmodem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > chefin schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Am Ortsausgang hängt der easy mein
    > > > Moped ab. Und dann hört man den 8-Zylinder brüllen.
    > >
    > > Der aktuelle S8 hat 520 PS aus 2 Tonnen Gewicht, da ist doch jeder
    > > handelsübliche Japaner vom Leitstungsgewicht drüber.
    >
    > Ein handelsüblicher Japaner mit vielleicht 120PS und 1,4t Gewicht soll
    > darüber liegen?
    >
    > Musste lachen.

    Du hast den Text offensichtlich nicht verstanden.

    Chefin spricht vom Moped => Motorrad. Nullmodem bezieht sich darauf und sagt, dass durchschnittliche japanische Motorräder vom Leistungsgewicht über einem Audi S8 liegen.

  16. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: JackIsBlack 14.06.19 - 10:42

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nullmodem schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > chefin schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > >
    > > > > Am Ortsausgang hängt der easy mein
    > > > > Moped ab. Und dann hört man den 8-Zylinder brüllen.
    > > >
    > > > Der aktuelle S8 hat 520 PS aus 2 Tonnen Gewicht, da ist doch jeder
    > > > handelsübliche Japaner vom Leitstungsgewicht drüber.
    > >
    > > Ein handelsüblicher Japaner mit vielleicht 120PS und 1,4t Gewicht soll
    > > darüber liegen?
    > >
    > > Musste lachen.
    >
    > Du hast den Text offensichtlich nicht verstanden.
    >
    > Chefin spricht vom Moped => Motorrad. Nullmodem bezieht sich darauf und
    > sagt, dass durchschnittliche japanische Motorräder vom Leistungsgewicht
    > über einem Audi S8 liegen.

    Dann sollte man auch "jede handelsübliche Japanerin" schreiben, wenn man Motorräder meint.

  17. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: SJ 14.06.19 - 10:42

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die Fahrzeuge nun wieder künstlich lauter zu machen ist da einfach nur
    > eine
    > > deutsche Schnapsidee ....
    >
    > Diese Idee existiert schon länger in anderen Ländern.

    Gibt sogar ne EU-Verordnung dazu wenn ich mich korrekt erinnere.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  18. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: highfive 14.06.19 - 10:46

    Moped != Motorrad

  19. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: Nullmodem 14.06.19 - 10:51

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kondratieff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > JackIsBlack schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nullmodem schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > chefin schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > >
    > > > > > Am Ortsausgang hängt der easy mein
    > > > > > Moped ab. Und dann hört man den 8-Zylinder brüllen.
    > > > >
    > > > > Der aktuelle S8 hat 520 PS aus 2 Tonnen Gewicht, da ist doch jeder
    > > > > handelsübliche Japaner vom Leitstungsgewicht drüber.
    > > >
    > > > Ein handelsüblicher Japaner mit vielleicht 120PS und 1,4t Gewicht soll
    > > > darüber liegen?
    > > >
    > > > Musste lachen.
    > >
    > > Du hast den Text offensichtlich nicht verstanden.
    > >
    > > Chefin spricht vom Moped => Motorrad. Nullmodem bezieht sich darauf und
    > > sagt, dass durchschnittliche japanische Motorräder vom Leistungsgewicht
    > > über einem Audi S8 liegen.
    >
    > Dann sollte man auch "jede handelsübliche Japanerin" schreiben, wenn man
    > Motorräder meint.

    Japaner_in m/w/d

    nm

  20. Re: Leise ja aber nicht unhörbar leise ....

    Autor: Kondratieff 14.06.19 - 10:56

    highfive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moped != Motorrad

    Das stimmt und stimmt gleichzeitig nicht. Also, streng genommen hast du natürlich recht. Moped bezeichnet im Hochdeutschen etwas anderes als ein Leichtkraftrad und ein Kraftrad >125cc.

    Soziolinguistisch kann allerdings, ähnlich wie bei Hausschuhen (wenn auch aus gutem Grund nicht so stark ausgeprägt), regional unterschiedliche umgangssprachliche Bezeichnungen für das Motorrad identifiziert werden.

    Moped wird in einigen Regionen bzw. in einigen regionalen Motorradszenen durchaus als Begriff verwendet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. INIT Group, Karlsruhe
  3. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  4. IAV GmbH, Berlin, München, Gifhorn, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 4,32€
  3. (-81%) 3,75€
  4. (-87%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Elektrisches Hypercar: Lotus Evija soll 2.000 PS haben
    Elektrisches Hypercar
    Lotus Evija soll 2.000 PS haben

    Lotus hat sein vollelektrisches Hypercar vorgestellt. Der Lotus Evija soll 2.000 PS haben und ab 1,7 Millionen britische Pfund kosten. Auch in anderen Bereichen wie bei der Ladegeschwindigkeit sind bemerkenswerte Daten veröffentlicht worden.

  2. Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
    Projektorkauf
    Lumen, ANSI und mehr

    Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.

  3. Telefónica: Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen
    Telefónica
    Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen

    Telefónica gibt sich kulant. Der Mobilfunknetzbetreiber hatte einigen O2-Kunden aufgrund eines Software-Fehlers ein doppelt so hohes ungedrosseltes Datenvolumen angezeigt. Als Reaktion erhalten die betroffenen Kunden das erhöhte Datenvolumen.


  1. 09:20

  2. 09:01

  3. 08:47

  4. 08:32

  5. 07:53

  6. 07:36

  7. 07:15

  8. 20:10