1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nahverkehr: Vergesst den Fahrplan!

Uber Pool?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Uber Pool?

    Autor: Keiler 06.06.16 - 07:34

    Es ist ein sehr ähnliches Prinzip. Einzig, dass die Route nicht vorher komplett berechnet wird, sondern Leute während der Fahrt zugeteilt/ausgewählt werden können. Dann weicht der Fahrer von der direkten Route des ersten Gastes ab und sammelt den zweiten Gast ein.

    Selbst schon mit gefahren und es gibt nichts besseres meiner Meinung nach. Sehr günstig und schnell genug.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.16 07:35 durch Keiler.

  2. Re: Uber Pool?

    Autor: chefin 06.06.16 - 08:44

    Ja, es kommt dem sehr nahe, aber halt mit rechtlicher Absicherung und nicht an jeglicher Haftung vorbei. Uber stört sich nicht dran, wenn ein Fahrer mit Alkohol oder Drogen erwischt wird. Da wird einfach sein Account gelöscht, sobald das nachgewiesen ist. Also ca 2-3 Monate nach dem er das erste mal angezeigt wurde.

    Auch die Haftung ist ziemlich mässig, da die normale Haftpflichtversicherung bei Insassen kaum was zahlt. Zumal wenn er ohne die nötigen Zulassungen gefahren ist. Hier wird es wohl darauf hinaus laufen, das die Versicherungen es auf die Allgemeinheit umlegen müssen, da sie nicht wissen, wer Uber-fahrer ist. Statt das es auf die umgelegt wird die diese Kosten verursachen (eben über den Fahrpreis auf die Nutzer).

    Und was letztendlich am stärksten gegen Uber spricht: du wirst abgezockt. Wenn du alternativen hast, sins sie billig, sobald aber keine Alternativer da ist musst du böse löhnen. Eine Fahrt kostet also nicht immer gleich wie beim Bus.

  3. Re: Uber Pool?

    Autor: Kondom 06.06.16 - 16:53

    Mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass die Fahrzeuge bei UberPool privat sind und die technische Sicherheit nicht geprüft werden muss, der Fahrer sonstwer sein kann und dieser keinerlei Kontrollen unterliegt oder entsprechende Fahrsicherheitstrainings machen muss. Die verlasse ich mich lieber auf die Zusammenarbeit mit den öffentlichen Verkehrsbetrieben und geprüften Taxiunternehmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg
  3. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln
  4. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
Förderung von E-Autos und Hybriden
Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
Von Werner Pluta

  1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
  2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
  3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung